Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Höflichen Verpackungen gehört die Zukunft

Von Meyer-Hentschel Institut

Fachbeitrag in der Fachzeitschrift "Neue Verpackung"

Fachbeitrag in der Fachzeitschrift "Neue Verpackung"Aktueller Fachbeitrag des Meyer-Hentschel Instituts in der Fachzeitschrift "Neue Verpackung": Höfliche Verpackungen für Pharmaprodukte. ...
Aktueller Fachbeitrag des Meyer-Hentschel Instituts in der Fachzeitschrift "Neue Verpackung": Höfliche Verpackungen für Pharmaprodukte. Die Inhalte und Anregungen gelten auch für viele andere Branchen.
https://www.neue-verpackung.de/67415/anforderungen-an-hoefliche-pharmaverpackungen/

Möchten Sie das Know-how des Meyer-Hentschel Instituts auch für Ihre Verpackungen nutzen?

Über den folgenden Link sehen Sie einen kurzen Ausschnitt aus einem unserer Verpackungstests: Nordsee Lachscreme

Wir bieten Ihnen drei Möglichkeiten, um die Convenience einer Verpackung zu testen und zu optimieren:

1. Tages-Workshop für Marketing und Verpackungsentwicklung: Infos anfordern.

2. Verpackungstest durch unser Institut: Infos anfordern.

3. Do it yourself: Sie können sich unser Test-Equipment (Handschuhe, Brillen usw.) kaufen und selbst testen. Hier können Sie den Produktkatalog anfordern.


Wollen Sie mehr über diese drei Möglichkeiten erfahren oder sind Sie nicht sicher, welche Variante die beste für Sie ist? Wir beraten Sie telefonisch.

Rufen Sie uns an:

+49 174 466 1322 Firmenkontakt
Meyer-Hentschel Institut
Peter Humboldt
Science Park 2
66123 Saarbrücken
+49 700 123 456-01
mh@meyer-hentschel.com
https://meyer-hentschel.com/keynote


Pressekontakt
Meyer-Hentschel Institut
Chantal Fuhr
Science Park 2
66123 Saarbrücken
+49 700 123 456-01
mh@meyer-hentschel.com
https://meyer-hentschel.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Humboldt (Tel.: +49 700 123 456-01), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 2508 Zeichen. Artikel reklamieren

Das Meyer-Hentschel Institut, Zürich/ Saarbrücken, ist ein Beratungsunternehmen für Brandowner, Detailhandel und Banken. Zu unseren Kunden zählen Unternehmen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. Seit 1985 beschäftigen wir uns mit langfristigen Trends, die grundlegende Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 6

Weitere Pressemeldungen von Meyer-Hentschel Institut


Zeitarbeit in der Pflege - Gundolf Meyer-Hentschel

5 Tipps, wie Sie erfolgreich mit Zeitarbeitsunternehmen zusammenarbeiten

02.07.2020: Zeitarbeit, Leiharbeit oder Arbeitnehmerüberlassung hat für Unternehmen viele Vorteile. Sonst gäbe es diese Branche nicht seit vielen Jahren. Für viele Krankenhäuser und Pflegeinstitutionen ist das Thema eher neu. Deshalb gibt es - durchaus berechtigte - Vorbehalte und Unsicherheiten. Aber es gibt Situationen, in denen Zeitarbeitskräfte für Krankenhäuser und Pflegeinstitutionen sehr wertvoll sind. Deshalb im Folgenden fünf Tipps, was Sie beachten sollten. 5 Tipps, worauf Pflegeinstitutionen bei Zeitarbeit achten sollten 1. Verlangen Sie, dass Zeitarbeitskräfte in mindestens zwei Schi... | Weiterlesen

"Smartphone Revolution" - Keynote von Dr. Gundolf Meyer-Hentschel

Warum lieben wir Smartphones? Warum brauchen wir sie? Welche grossen Veränderungen erwarten uns noch?

17.06.2019: Die neue Keynote "Smartphone Revolution" von Gundolf Meyer-Hentschel richtet sich an ein breites Publikum. Sie ist konzipiert für Kunden- und Mitgliederveranstaltungen, Festakte, Messe-Events. Sie können sich damit profilieren als ein Unternehmen, das Trends beschreibt, Trends erklärt und in die Zukunft blickt. (Download)Gundolf Meyer-Hentschel richtet unsere Aufmerksamkeit auf ein technisches Gerät, das fast jeder von uns täglich nutzt - meistens ohne viel darüber nachzudenken. Er erklärt, was wir da eigentlich in der Hand halten und was wir in fünf oder zehn Jahren in der Hand halte... | Weiterlesen

29.05.2019: "Innovation ist der Sex der Wirtschaft." Dies ist eine der Aussagen, die Gundolf Meyer-Hentschel den Zuhörern seines Vortrags "Innovation Neu Denken" vermittelt. "Innovation macht Spass und lässt Neues entstehen." Eine weitere seiner Aussagen: Unternehmen sollten ihre Innovationsmanager entlassen. Innovation müsse Teil der DNA eines Unternehmen werden. Innovationsmanager würden diesen Prozess nur behindern. Anhand von vielen Beispielen zeigt Meyer-Hentschel, warum herkömmliche Innovationsprozesse häufig scheitern oder ineffizient sind. Seine These: "Wir brauchen eine Innovation der Inno... | Weiterlesen