PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Wingstop Restaurants, Inc. breitet seine Flügel weltweit aus auch der deutschsprachige Markt ist im Fokus

Von Wingstop Restaurants, Inc.

Über 3.000 Restaurants will die US-Marke Wingstop in der ganzen Welt eröffnen um damit eine der globalen Top 10 Restaurantmarken zu werden. Angesichts der steigenden, internationalen Nachfrage ist das Ziel, neue Märkte mit hoher Bevölkerungsdichte für das Premium-Hähnchenfleisch made by Wingstop zu erschließen.

Thumb

Über Wingstop:

Wingstop ist ein börsennotiertes Unternehmen an der Nasdaq in New York (NASDAQ: WING), das weltweit über 1.500 Standorte mit Franchising betreibt. Gegründet wurde 1994 in Dallas, TX.

Das Angebot fokussiert sich auf Hähnchenflügel in elf differenzierten Geschmacksrichtungen. Hähnchen ist der meistverzehrte Protein-Lieferant der Welt. Geworben mit den hochwertigen Proteinen und Beilagen, als „genussvolles und einzigartiges Gaumen-Erlebnis“, das über take away oder Zustellung bezogen werden kann.

Die Stärke des Unternehmenskonzeptes ist die mobile Anpassung an marktspezifischen Bedürfnisse und die Verhaltensweisen der Konsumenten. Mit einem kleinen Mitarbeiterstamm und optimierten Abläufen, basierend auf einer einfachen Speisekarte, hat sich Wingstop effizient positioniert, um Volatilität und Unsicherheiten entgegenzustehen.

Angesprochen werden globale Konsumenten, die digital versiert sind und die Bequemlichkeit der Lieferung schätzen bzw. take-away-Kunden, um  im Service beides, den On- und Off-Kanal zu bedienen. 

 

Die globale Präsenz von Wingstop

Aktuell ist Wingstop in sechs Ländern außerhalb der USA tätig, mit Standorten in Großbritannien, Frankreich, Mexiko, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Singapur und Indonesien. Die internationale Präsenz begann vor 12 Jahren mit dem ersten Franchise-Restaurant in Mexiko. Deren mexikanische Präsenz ist inzwischen auf über 100 Standorte angewachsen, und es ist geplant, bis 2028 200 Standorte zu eröffnen.

Obwohl Wingstops globale Reise vor 12 Jahren begonnen hat, steht die Marke noch ganz am Anfang. Vor kurzem wurde eine neue Partnerschaft mit JPK Capital angekündigt, um in den nächsten 10 Jahren 100 Restaurants in Kanada zu eröffnen, und es ist geplant, in kurzer Zeit eine starke Präsenz auf dem Markt zu zeigen, angefangen mit Toronto.

Um das Wachstum am britischen Markt zu beschleunigen, in den Wingstop Ende 2018 eingetreten ist, wurde kürzlich eine erste Direktinvestition mit dem britischen Markenpartner getätigt. Wingstop erzielt selbst in Märkten wie dem Vereinigten Königreich, wo es bereits bestehende Wings-Konzepte gibt, große Erfolge, was Wingstop auf seine differenzierten Geschmackserlebnisse zurückführt. 

Der Gastro-Markt ist in starker Bewegung bis hin zur Disruption. Es geht um neue Gastronomiekonzepte, die den Schwerpunkt auf Lieferservice und Onlineplattformen legen.  Hier punktet Wingstop. Denn Flexibilität und ausgereifte Technologie bilden die Basis für deren Differenzierungsstrategien. Dazu zählen Ghost Kitchen, Small Box, Carryout/Delivery Only und andere. 

Aufgrund des Charakters der Marke wird eine Vielzahl von Anlagetypen vom einzelnen Betreiber bis hin zum Investor angesprochen.

 

Die Expansionsziele von Wingstop:

Auf Unternehmensebene gibt es ein Team, das sich damit beschäftigt, herauszufinden, was benötigt wird, um international zu wachsen und dabei den Wingstop-Grundlagen treu zu bleiben. Auf den Märkten außerhalb der USA ist die Expansion so ausgerichtet, dass die jeweiligen Vorlieben, Bedürfnisse und Lebensstile der regionalen Konsumenten erforscht und verstanden werden. Das Format wird in Folge so angepasst, dass es vor Ort Anklang findet, während gleichzeitig der Kern der Marke und das, was sie in den USA erfolgreich macht, beibehalten wird.

Ein zentraler Fokus liegt auf der Ausweitung der regionalen Märkte in Europa, dem Nahen Osten und dem asiatisch-pazifischen Raum, wo große Chancen für die Ausweitung der globalen Reichweite gesehen werden. Im Nahen Osten wird beispielsweise angestrebt, die Präsenz in Dubai, Abu Dhabi und Sharjah auszubauen.

In den Golfstaaten wurde aufgrund des steigenden Wohlstands in einigen Volkswirtschaften, der hohen digitalen Durchdringung und des Verbraucherverhaltens in Bezug auf die Nutzung von Restaurantmarken vor Ort und durch Lieferung und take-away-Service ein beachtliches Potenzial festgestellt. Wingstop ist fest entschlossen, die Präsenz der Marke in diesen Regionen und darüber hinaus mit gleichgesinnten Partnern zu stärken.

Im Rahmen der Franchise Expo in Frankfurt von 4.-6.11.2021 wird Wingstop erstmals seine Marke im deutschsprachigen Raum bewerben. Gesucht werden Unternehmen und Einzelpersonen, die Interesse haben, die Marke in der Region aufzubauen, zu betreiben und über eine gute Kapitalausstattung verfügen.

 

Fotos: auf Anfrage ©Wingstop, Abdruck kostenfrei

 

https://www.wingstop.com/about-us

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Carina Felzmann (Tel.: 018955611), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 600 Wörter, 4769 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!