PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Komplexes Thema komprimiert erklärt: TeleTrusT-Podcast "Ransomware"

Von Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT)

Die Angriffe mittels Ransomware entwickeln sich fortlaufend. Dabei suchen sich die Angreifer immer neue Ansätze, um ihr Ziel zu erreichen. In einem aktuellen TeleTrusT-Podcast erläutert Tomasz Lawicki, m3 management consulting GmbH und Leiter des TeleTrusT-Arbeitskreises...
Thumb

Berlin, 07.04.2022 (PresseBox) - Die Angriffe mittels Ransomware entwickeln sich fortlaufend. Dabei suchen sich die Angreifer immer neue Ansätze, um ihr Ziel zu erreichen. In einem aktuellen TeleTrusT-Podcast erläutert Tomasz Lawicki, m3 management consulting GmbH und Leiter des TeleTrusT-Arbeitskreises "Stand der Technik“, warum man sich gerade in der aktuellen Situation mit den Gefahren und der Abwehr von Ransomware beschäftigen muss. 

https://www.teletrust.de/podcasts/

In dem Maße, wie sich Ransomware-Angriffe weiterentwickeln, müssen die IT-Sicherheitsmaßnahmen entsprechend gleichziehen. Dafür werden Strategien benötigt, die Daten schützen und kostspielige Ausfallzeiten verhindern.

Im jetzt veröffentlichten TeleTrusT-Podcast "Ransomware" werden u.a. diese Fragen behandelt:

- Was ist Ransomware?

- Warum muss man sich mit Ransomware beschäftigen?

- Welche Risiken resultieren aus Ransomware?

- Wie erfolgt ein Ransomware-Angriff?

- Gibt es Beispiele für erfolgreiche Angriffe?

- Wer sind die Angreifer?

- Welche Daten sind besonders interessant für die Angreifer?

- Wer wird häufig angegriffen?

- Was ist zu tun, wenn man angegriffen wird?

Tomasz Lawicki: "Die Bedrohung durch Ransomware ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und gehört mit zu den größten Bedrohungen, denen Unternehmen aktuell ausgesetzt sind. Inzwischen spricht man nicht davon, ob es zu einem Schaden kommt, sondern wann? Daher gilt es, rechtzeitig Vorsorge zu treffen, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein."

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 192 Wörter, 1664 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!