PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

3D-Druck Anwendungen im Maschinenbau und der Industrie

Von 3D Druck Service München (03-2022)

Die 3D-Druckerei München bietet neuartige, industrielle 3D-Druck Verfahren im Maschinenbau und für die Industrie. Smarte und innovative Unternehmen nutzen dies als Wettbewerbsvorteil.
Thumb

München, 07.04.2022 - Innovatives aus dem 3D-Drucker für Maschinenbau und Industrie

Die Technik des 3D-Drucks ist mittlerweile schon einige Jahrzehnte alt. Vorrangig wird sie im kleineren Rahmen von Produktdesignern, Kunsthandwerkern, aber auch in industriellen Bereichen wie der Medizintechnik verwendet. Trotzdem ist das 3D-Druck-Verfahren als gängige Methode der Produktentwicklung noch nicht so weit verbreitet wie man als Kenner der Technologie annehmen möchte und bleibt somit deutlich hinter ihrem Potential zurück.

Dienstleister in diesem Bereich wie die 3D-Druckerei München nehmen daher eine wichtige Rolle in der Fortentwicklung lokaler Industrien ein, indem sie als Experten die den 3D Druck revolutionieren und weiterentwickeln an kleine und mittlere Unternehmen der Region herantragen, und diesen den Nutzen und vor allem den dadurch entstehenden Wettbewerbsvorteil klarmachen.

3D-Druckerei München - Partner für Maschinenbau und Industrie

Die 3D Druckerei 3D-Druck München hat es sich zur Aufgabe gemacht den 3D Druck Service für jedermann zugänglich zu machen. Die Zielgruppen ziehen sich also von der Privatperson, hinweg über den selbständigen Industriedesigner bis hin zum mittleren Maschinenbau-Unternehmen, das sich die innovative Technik 3D Druck im Maschinenbaue für einen Wettbewerbsvorteil zu eigen machen möchte.

Die Besonderheit besteht bei dieser 3D Druckerei darin, dass eine besonders einfache, barrierelose Herangehensweise vorliegt. Kosten für den 3D Druck-Service können im Vorhinein pro Produkt intuitiv über den auf der Webseite integrierten Online Kalkulator berechnet und Dateien im Standardformat STL bereits anschaulich visualisiert werden.

Wettbewerbsvorteile bedeutet: schneller und günstiger

3D Druck im Maschinenbau gewinnt immer weiter an Relevanz und verdrängt in bestimmten Bereichen sogar bereits alt eingesessene, präzise Fertigungstechniken wie das CNC-Fräsen oder -Drehen, wo vorrangig sondermaschinenbautechnische Teile auf Kunststoffbasis gefertigt werden.
Das additive Produktionsverfahren von technischen Teilen der 3D Druckerei kann Maschinenbau-Unternehmen durch Zeitgewinn bares Geld einsparen.

Durch korrekte Vorbereitung der 3D-Dateien und die entsprechende schichtenbasierte Funktionsweise eines 3D-Druckers fallen bestimmte, herkömmliche Prozesse im Bereich Machinenbau weg, etwa die Erstellung verschiedener technischer Zeichnungen für verschiedene Maschinen und Facharbeiter. Die Freigabe-Hürden bezüglich neuer Materialien und Herstellungsverfahren sind in der Industrie von mittleren Unternehmen glücklicherweise nicht unüberwindbar wie das etwa in Großindustrien wie dem Fahrzeug- oder Flugzeugbau bis dato erscheint.

Ein anschauliches Beispiel für häufig angefragte Teile der Kategorien anwendungsbasiert und Kunststoff sind Abdeckungen für die Industrie, etwa für Robotergelenke oder Abluftgehäuse. Auch Führungsschienen für automatische Sägen und Halterungen mit individuellen Maßen sind technische Teile, welche sich am schnellsten und günstigsten durch den 3D Druck Service herstellen lassen.

Grundlegend konkurriert der 3D Druck Service im Bereich Kunststoffteile mit dem Verfahren des Spritzgusses, hat aber hinsichtlich der Nicht-Notwendigkeit von Gussform-Herstellung sowie der höheren Individualität durch die additive Formenbau-Methode in vielerlei Hinsicht die Nase vorn.

Die 3D Druckerei München ist ein junges, innovatives Unternehmen aus der Landeshauptstadt. Durch ein innovatives System der Interaktion mit dem privaten oder gewerblichen Kunden via Prototyp-Simulator und Druck-Kalkulator hat sich das Unternehmen in der Region München unter anderem zur Nummer Eins für 3D Druck im Maschinenbau entwickelt.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Klaußner (Tel.: 0176/95283078), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 4346 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!