PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Arbitrage auf institutionellem Level nun endlich im Haushalt von Privatinvestoren angekommen.


Von Icon Capital GmbH

Icon Capital GmbH weiß, wie man am Markt Rendite konservativ generiert.

 Die Digitalisierung hat schon so einiges möglich gemacht, so ist es nicht verwunderlich, dass nun in Zeiten der hohen Inflation und der niedrigen Zinsen mit Hochdruck am Zugang für Privatkunden an den ertragreichen Arbitragemodellen gearbeitet wird.

 

Icon Capital, die Tochter des Riesen B.R. Inc. hat nun den offiziellen Zugang zum Superrechner Aladdin möglich gemacht. Der Fokus für Kunden unterhalb von 5 Millionen Euro liegt bei einer absoluten Mindestgarantie und einer möglichen monatlichen Renditeausschüttung. Christan Walker war erstaunt, wie gut informiert die Kleinsparer mittlerweile sind, daher war es keine Frage, dass es zu einem enormen Ansturm auf die Rechenzentren kam. In der aktuellen Situation ist es für den Sparer umso wichtiger ohne Risiken eine inflationsausgleichende Rendite zu erhalten. Im aktuellen Marktumfeld gewinnt das Modell automatisiertes Arbitrieren immer mehr Zuspruch, zwar kommt man er selten auf eine Jahresperformance von über 70%, jedoch sind die generierten Einnahmen sicher.

 

 

Thumb

Die Cyberwars haben begonnen.

 

Die Ära der Digitalisierung hat unter anderem das beliebte Finanzinstrument ETFs eingeleitet. Was Anleger nicht wissen, bei ETF oder Aktienkäufen und -verkäufen verdient der Broker immer eine Gebühr, egal ob der Anleger Gewinne oder Verluste erzielt. Bei Arbitrage ist es anders, da zum einen immer Gewinne erzielt werden und zum andern, weil Anleger stets eine Fee-bereinigte Ausschüttung erhalten.

 

 

Icon Capital GmbH setzt als Tochter der BIACKR0CK auf Quantencomputer, um in Hochfrequenz Handel einzuleiten. Um alle Handels-, und Bankenschnittstellen zu erreichen muss die Software 24/7 rund um den Globus das Marktgeschehen vergleichen und ausnutzen. Ein echt unfairer Vorteil den die Icon Capital ausnutzt.

 

Privatpersonen sollten verstehen, dass Institutionen sehr viel Geld mit dem Kapital deutscher Sparer erzielen, was wahnsinnig klingt ist jedoch Realität, der Sparer hat teils sogar Strafzinsen bei der Bank, während diese Ihre Monopolstellung ausnutzt und davon nichts aufteilt.

 

Die Auftaktveranstaltung am 17.4.2022 war prominent besetzt.

 

Die EZB Präsidentin Christine Lagarde war bei der Präsentation der Quantencomputertechnologie in der Königsallee in Düsseldorf sehr begeistert und hat sich selbst für ein Platin-Paket bei der Icon Capital GmbH entschieden. Sie sieht für den EU- Sparer eine gute Möglichkeit sich gegen die Inflation in der Euro-Region abzusichern. Ihre Empfehlung ist es, immer die Sicherheit, einer hohen Rendite bei Spekulation vorzuziehen. Auch IBM war mit seinen Quantenchipsätzen zugegen, in Zeiten von Mikrochipknappheit heißt es auch aus dem IT-Bereich, wer sich zuerst aufstellt profitiert zuerst.

 

 

 

 



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Valerie Mühlstein (Tel.: +49 211 542 11 409), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 2000 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!