PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Studie zeigt: Unternehmen und Einrichtungen im öffentlichen Sektor führend bei der Multi-Cloud-Einführung

Von NUTANIX GERMANY GMBH

Öffentliche Bildungseinrichtungen liegen mit doppelt so vielen Cloud-Einführungen über weltweitem Durchschnitt

Nutanix, Spezialist für hybrides Multi-Cloud-Computing, hat die Ergebnisse seines vierten weltweiten Enterprise Cloud Index (ECI) für den öffentlichen Sektor vorgelegt. Die Studie misst den Fortschritt von Unternehmen und Einrichtungen bei der Cloud-Einführung...
Thumb

München, 19.05.2022 (PresseBox) - Nutanix, Spezialist für hybrides Multi-Cloud-Computing, hat die Ergebnisse seines vierten weltweiten Enterprise Cloud Index (ECI) für den öffentlichen Sektor vorgelegt. Die Studie misst den Fortschritt von Unternehmen und Einrichtungen bei der Cloud-Einführung – einschließlich der US-Bundesebene und des öffentlichen Bildungswesens weltweit. Die Umfrageergebnisse zeigen, dass überdurchschnittlich viele Unternehmen im öffentlichen Sektor die Multi-Cloud als primäres IT-Bereitstellungsmodell eingeführt haben. Die Verbreitung der Multi-Cloud im öffentlichen Sektor liegt im Vergleich zu anderen Branchen bereits heute über dem weltweiten Durchschnitt und soll sich in den kommenden drei Jahren von 39 Prozent auf 67 Prozent nahezu verdoppeln.

Die Multi-Cloud ist im Kommen und inzwischen die weltweit am häufigsten genutzte IT-Architektur. Auch im öffentlichen Sektor ist sie vorherrschend. Das öffentliche Bildungswesen weltweit weist mit 69 Prozent sogar den größten Nutzungsanteil unter allen ECI-Teilnehmern auf: Die Verbreitung ist in diesem Bereich beinahe doppelt so hoch wie im weltweiten Durchschnitt. Auf US-Bundesebene liegt der Anteil der Multi-Cloud-Nutzung mit 47 Prozent ebenfalls weit über dem Durchschnitt. Nichtsdestotrotz bleibt die Komplexität des Managements über Cloud-Grenzen hinweg eine der größten Herausforderungen für Unternehmen und Organisationen im öffentlichen Sektor: 85 Prozent der Befragten stimmen darin überein, dass ihre Unternehmen und Organisationen das Management multipler Cloud-Umgebungen vereinfachen müssen, um erfolgreich zu sein. Und 75 Prozent geben an, dass ein hybrides Multi-Cloud-Modell – also ein IT-Betriebsmodell mit mehreren sowohl privaten als auch öffentlichen und untereinander interoperablen Cloud-Umgebungen – ideal ist, um die zentralen Herausforderungen hinsichtlich Kosten, Sicherheit, Interoperabilität und Datenintegration zu adressieren.

„Die Evolution hin zu einer Multi-Cloud-IT-Infrastruktur, die einen Mix aus privaten und öffentlichen Cloud-Umgebungen darstellt, ist weltweit im Gange. Der öffentliche Sektor ist dabei auf der Überholspur“, so Chip George, Vice President of Public Sector bei Nutanix. „Diese Entwicklung erfordert insbesondere Plattformen mit einem hohen Sicherheitsniveau, das diesen inhärent ist, um die Multi-Cloud-Vision vollständig umzusetzen und die Funktionalitäten vom Kern bis zum taktischen Rand auszuweiten. Unternehmen und Organisationen im öffentlichen Sektor sollten auf hybride Multi-Cloud-Lösungen bauen, die einerseits die Sicherheitsanforderungen erfüllen und andererseits Transparenz, einfache Verwaltbarkeit und konsistente Richtliniendurchsetzung zusammen mit einer strikten Kostenkontrolle über verschiedene Umgebungen hinweg liefern.“

Die Studienteilnehmer aus dem öffentlichen Sektor wurden zu ihren aktuellen Cloud-Herausforderungen befragt sowie dazu, wie sie ihre Geschäfts- und anderen zentralen Applikationen aktuell betreiben und wo sie das in Zukunft tun wollen. Zudem waren Fragen zu den Auswirkungen der Pandemie auf kürzliche, aktuelle und zukünftige Entscheidungen zu IT-Infrastrukturen sowie zu den dadurch möglichen Änderungen in IT-Strategien und -Prioritäten Teil der Studie.

Zentrale Studienergebnisse

Der öffentliche Sektor kämpft beim Thema Multi-Cloud mit Herausforderungen: Dazu zählen der Schutz der Daten über Cloud-Grenzen hinweg (49 Prozent), Anwendungsmobilität (47 Prozent), Sicherheit (46 Prozent) und Kostenmanagement (45 Prozent). Fast alle Unternehmen und Organisationen auf US-Bundesebene, 86 Prozent der öffentlichen Bildungseinrichtungen und 87 Prozent aller Befragten aus dem öffentlichen Sektor weltweit geben an, dass ihnen einige der erforderlichen IT-Kompetenzen fehlen, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. Angesichts dieser Situation dürften sich viele der Befragten in den kommenden Jahren auf die Vereinfachung des Cloud-Betriebs konzentrieren. Die IT-Führungskräfte sind sich jedoch bewusst, dass es keinen One-size-fits-all-Ansatz für die Cloud gibt, was die hybride Multi-Cloud laut der großen Mehrheit der Studienteilnehmer (75 Prozent) zum idealen Modell macht. Es wird dabei helfen, einige der zentralen Multi-Cloud-Herausforderungen zu adressieren, indem es eine einheitliche Cloud-Umgebung schafft, auf die sich Sicherheits- und Daten-Governance-Richtlinien einheitlich anwenden lassen.

Der öffentliche Sektor blickt optimistischer auf die Anwendungsmobilität: Anwendungsmobilität ist eine zentrale Komponente für die Multi-Cloud und intelligente Cloud-Optimierungen. Während 75 Prozent der Unternehmen und Organisationen im öffentlichen Sektor im vergangenen Jahr eine oder mehrere Anwendungen in eine neue IT-Umgebung verschoben haben, liegt dieser Wert weit unter dem branchenübergreifenden Durchschnitt von 91 Prozent. Diejenigen, die Anwendungen verschoben haben, geben als zentrale Beweggründe hierfür die Steigerung der Sicherheit und/oder die Einhaltung von Regularien (33 Prozent), einen Zuwachs an Kontrolle (31 Prozent) sowie Performance-Steigerungen (30 Prozent) an. Überdies stimmen 76 Prozent der Befragten aus dem öffentlichen Sektor – gegenüber 80 Prozent der Studienteilnehmer insgesamt – darin überein, dass das Verschieben eines Workloads in eine neue Cloud-Umgebung kostspielig und zeitaufwendig sein kann, was darauf hindeutet, dass die Anwendungsmobilität als etwas weniger problematisch wahrgenommen wird. Öffentliche Bildungseinrichtungen, die zu den Multi-Cloud-Vorreitern gehören, sind sogar noch optimistischer, denn nur 56 Prozent von ihnen sind der Ansicht, dass Anwendungsmobilität eine schwierige Aufgabe darstellt. Umgekehrt jedoch haben mit 77 Prozent die Unternehmen und Organisationen auf US-Bundesebene die größten Bedenken zur Anwendungsmobilität im öffentlichen Sektor.

Die wichtigsten IT-Prioritäten des öffentlichen Sektors in den nächsten 12 bis 18 Monaten liegen in der Erhöhung des Sicherheitsniveaus (46 Prozent), im Storage-Bereich (41 Prozent), der 5G-Implementierung (39 Prozent) sowie der Verbesserung des Multi-Cloud-Managements (39 Prozent). Weltweit geben die Befragten im öffentliche Sektor an, dass die Pandemie sie zu einer Erhöhung ihrer IT-Ausgaben in bestimmten Bereichen veranlasst hat, um ihr Sicherheitsniveau zu erhöhen (55 Prozent), KI-basierte Self-Service-Technologien zu implementieren (50 Prozent) und ihre bestehende IT-Infrastruktur (40 Prozent) zu modernisieren.

Die Studie

Das vierte Jahr in Folge hat das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne die Studie im Auftrag von Nutanix erstellt und zu diesem Zweck im August und September 2021 weltweit 1.700 IT-Entscheider befragt. Die vorliegenden Studienergebnisse ergänzen den weltweiten Bericht des „Fourth Annual Enterprise Cloud Index” und konzentrieren sich – auf Basis der Angaben von 491 IT-Fachleuten in diesem Markt – auf die Trends im öffentlichen Sektor zu Plänen und Bereitstellungen von Cloud-Umgebungen. Der Branchenbericht vergleicht die Cloud-Vorhaben, -Prioritäten und -Erfahrungen des öffentlichen Sektors und seiner Teilsektoren untereinander sowie mit denen anderer Branchen und der weltweiten Antwortbasis insgesamt. Die Studienergebnisse, die „Organisationen im öffentlichen Sektor“ oder dem „globalen öffentlichen Sektor“ insgesamt zuzuschreiben sind, stammen von Befragten, die für Regierungseinrichtungen weltweit auf nationaler, bundestaatlicher und lokaler Ebene sowie für öffentliche Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen arbeiten. Studienergebnisse aus den Teilbereichen US-Bundesebene und öffentliche Bildungseinrichtungen weltweit werden an den entsprechenden Stellen zu Vergleichszwecken separat dargestellt.

Die Studienergebnisse der vierten Ausgabe des Enterprise Cloud Index sind auf der Website von Nutanix veröffentlicht.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 962 Wörter, 8207 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!