info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Agentur causales |

Eine namhafte Jury ermittelt die „Kulturmarke des Jahres 2007“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Am 9. November 2007 vergibt die Agentur Causales an drei Kulturinstitutionen den Preis „Kulturmarke des Jahres 2007“. Die Auszeichnung erhalten Institutionen und Projekte aus der Kultur, die ihr Angebot mit professionellem Marketingmanagement verbinden. Die Sieger des Wettbewerbes erhalten das Prädikat „Kulturmarke des Jahres 2007“.

Die Kulturmarken des Jahres werden von einer namhaften Jury ermittelt. Als Juroren wurden berufen: die PR-Leiterin der ZEIT, Silvie Rundel; der Designer Alexander Branczyk; der General Manager des Lindner Hotels in Berlin, Gisbert Kern; die Chefredakteurin von Promotion Business, Sabine Wegner; der Unternehmensberater Dirk Schütz und der Wissenschaftler Dr. Thomas Düllo. Erster Meilenstein für die Wahl ist ein Jurytreffen am 19. Oktober im Lindner Hotel am Kurfürstendamm in Berlin, in dem die Jury die zehn besten Bewerbungen für die Preisvergabe nominiert und aus den Nominierten drei Gewinner ermittelt.

Während einer feierlichen Veranstaltung am 9. November im Maschinenhaus der Berliner Kulturbrauerei gibt die Jury vor 250 Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien die Gewinner bekannt. Ein Kulturprogramm der bekannten Künstlerin Meret Becker und den Gentlemen von Ars Vitalis bereichert die Preisverleihung.

Mit der Initiative „Kulturmarke des Jahres“ fördert die Berliner Agentur Causales das Marketingbewusstsein im Kulturbereich und damit Grundlagen für professionelles Kultursponsoring. Die Veranstaltung am 9. November soll darüber hinaus einen Dialog zwischen Vertretern aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Medien ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Online-Portal www.kulturmarken.de

Information für Medienvertreter: Im Anschluss an das Jurytreffen am 19. Oktober 2007 im Lindner Hotel am Kurfürstendamm 24, Berlin gibt es ab 18:00 Uhr einen Fototermin mit den Juroren und die Möglichkeit für Interviews. Nach dem Jurytreffen werden die zehn Nominierten bekannt gegeben.
Darüber hinaus sind Sie als Medienvertreter herzlich eingeladen, sich für die Preisverleihung der Kulturmarke des Jahres 2007 am 9. November ab 19:30 Uhr zu akkreditieren. Ort: Maschinenhaus in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Medienkontakt: Agentur Causales, Walter & Neumann GbR, Projektleitung: Lorenz Pöllmann, Bötzowstraße 25, 10407 Berlin, Tel: 030. 53 214-391, Fax: 030. 53 215-337, mobil: 0176-410 23 415, E- Mail: poellmann@causales.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Conrad Walter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2131 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Agentur causales


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Agentur causales lesen:

Agentur Causales | 25.09.2017

Jahrbuch Kulturmarken 2018 im frischen europäischen Look ist auf dem Markt

Kultur ist der geistige und emotionale Humus, mit dem wir lokale und regionale Identitäten sowie eine europäische Identität stärken können. Die unzähligen europäischen Kulturanbieter mit ihren vielfältigen Kulturformaten im Spannungsfeld von ...
Agentur Causales | 04.11.2014

Das Mahler Chamber Orchestra (Deutschland) holt mit dem Projekt „Feel the Music“ den Titel „Europäisches Bildungsprogramm des Jahres 2014“

Feel the Music ist eine Education-Projektreihe des Mahler Chamber Orchestra, die das Thema Inklusion in beeindruckender Weise aufgreift und umsetzt. Die Projektreihe begleitet den vierjährigen Zyklus The Beethoven Journey mit Leif Ove Andsnes, dem...
Agentur Causales | 04.11.2014

Das Institut du monde arabe (Frankreich) ist „Europäische Kulturmarke des Jahres 2014“

Das Institut du monde arabe ist die Frucht einer Partnerschaft zwischen Frankreich und den achtundzwanzig Mitgliedstaaten der Arabischen Liga. Es wurde 1987 mit dem Ziel eingeweiht, den mittlerweile jährlich 800.000 Besuchern die Vielfältigkeit d...