PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Rolls-Royce und BOVET 1822 definieren Luxus neu: Das Sondermodell Boat-Tail vereint Erfahrung und Tradition

Von Herando a.s.

Luxusautos und Luxusuhren gibt es in verschiedenen Kategorien und unterschiedlichsten Preisklassen. Aber den Rolls-Royce Boat-Tail finden Sie derzeit nicht einmal auf Luxusplattformen wie Herando.
Thumb

Auf dem Concorso d'Eleganza am Comer See enthüllte Rolls-Royce neulich das zweite Boat-Tail-Sondermodell. Er gilt aktuell als der teuerste Neuwagen der Welt. Fachleute und die Experten von Herando halten die Sonderanfertigung für das komplexeste Modell, das Rolls-Royce je gebaut hat. Der Käufer dieses einzigartigen Luxusautos ist der Sohn eines Perlen-Fabrikanten. Seriösen Quellen nach ist er bereits im Besitz einer stattlichen Sammlung klassischer und zeitgenössischer Fahrzeuge.

Boat-Tail - der Name ist Programm

Das Design sticht durch ein gestrecktes und elegant verjüngtes Heck heraus. Die Rücklichter sind, anders wie sonst üblich, horizontal angeordnet und die Übergänge von der kantigen Front zum flachen Heck fließend. Die markante Holzoptik und die unverwechselbare Silhouette erinnern an die Rennyachten des früheren 20. Jahrhunderts. Der Luxuswagen ist in den edlen Farbtönen Rosé, Bronze und Cognac sowie einem Perleffekt-Finish, das sich je nach Lichtstimmung ändert, gehalten. Der Verkäufer bediente sich dazu an Perlmuttmuscheln aus der privaten Sammlung des Käufers. Die Schalter und Zifferblätter der Instrumente sind ebenfalls aus Perlmutt gefertigt.

Alex Innes, der Head of Coachbuild Design von Rolls-Royce ist begeistert von den Möglichkeiten, die Coachbuild bietet. "Wir können Dinge schaffen und Herausforderungen meistern, die normale industrielle Methoden nicht zulassen würden", so Innes. "Hier wird zeitgemäßes Design mit historischem Handwerk einzigartig verbunden."

Über die Motorisierung können Experten nur spekulieren, aber viele vermuten einen 6,75-Liter-V12 Motor unter der Motorhaube des 5,8m langen Cabriolets. Käufer und Verkäufer schweigen über den Preis, allerdings schätzen seriöse Fachleute den Kaufpreis auf 26 Millionen Euro.

Die Rolls-Royce Boat-Tail Zeitmesser

Am 8. Juni 2022 veröffentlichte Rolls-Royce den Boat-Tail Zeitmesser, entstanden in künstlerischer Zusammenarbeit mit BOVET 1822. Die Uhr nimmt in einem Rolls-Royce häufig einen juwelenähnlichen Status ein und wird so oft zur Leinwand für den Kunden, um die Geschichte seines Auftrages in Miniatur zu erzählen. Für den Rolls-Royce Boat Tail, eine von drei kürzlich vorgestellten Karosseriekreationen, bei denen jedes Element exakt nach den Vorgaben des Besitzers gefertigt wurde, wurde dieses ikonische Herzstück in neue technische und ästhetische Dimensionen gehoben.

Im Geiste einer herzlichen Zusammenarbeit haben Rolls-Royce Motor Cars und die Schweizer Meisteruhrmacher von BOVET 1822 ein Paar einzigartige Zeitmesser für Boat Tail und seine Besitzer geschaffen. Dieses ehrgeizige Projekt brachte Designer, Ingenieure und Handwerker aus beiden Luxushäusern zusammen, um ihre gemeinsamen Werte wie Exzellenz, Präzision, Erbe, Kunstfertigkeit, Innovation und Liebe zum Detail zu demonstrieren.

Die Zeitmesser sind sowohl in der Uhren- als auch in der Automobilwelt einzigartig. Sie werden als Paar - in einer Damen- und einer Herrenversion - hergestellt, sind wendbar und in dem von BOVET 1822 patentierten Amadeo-Gehäuse untergebracht, das es ermöglicht, sie am Handgelenk zu tragen, als Tisch-, Anhänger- oder Taschenuhr zu verwenden oder sie als Zeitmesser des Fahrzeugs in der Frontblende des Boat Tail zu platzieren. Beide sind mit einem Tourbillon-Mechanismus ausgestattet, der eine perfekte Ganggenauigkeit gewährleistet.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Frank Müller (Tel.: +420 228 884 177), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 3920 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!