PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

In was soll ich investieren? Anlagemünzen oder Sammlermünzen?

Von TriaPrima GmbH

Thumb

In diesem Blog lesen Sie über einige Unterschiede zwischen den normalen Anlagemünzen und den höherpreisigen Sammlermünzen.

Prägung

Prägung: Anlagemünzen sind von normaler Qualität. Sie werden auf einfache Weise geprägt und können leicht beschädigt sein. Sammlermünzen können von Proof-Qualität sein.

Der Proof ist eine besondere Prägetechnik mit einer Qualität, die über die von Massenmünzen hinausgeht. Proof ist die hochwertigste geprägte Münze. Der Hauptunterschied zwischen einer Proof-Münze und jeder anderen Münze ist das mattierte Bild und das gespiegelte Feld. Manchmal ist es auch umgekehrt: ein Spiegelbild und ein mattes Feld. Dies wird als Reverse Proof bezeichnet.

Der Preis von Proof-Münzen wird weitgehend durch das Ausgabejahr und die Auflage bestimmt: je älter die Münze und niedriger die Auflage, desto höher der Preis.

Design und Auflage

Design: Anlagemünzen haben ein einfaches Design: Nennwert, Ausgabejahr, Proof und Metallgehalt, thematische Symbole. Die Vorderseite und die Rückseite zeigen ein Wappen, eine historische Figur, ein Tier, eine mythische Figur oder andere Symbole des Landes. In den USA zum Beispiel einen Steinadler, einen Bison, in Südafrika Paul Krüger und in China einen Panda. Münzen werden von Anlegern in der Hoffnung gekauft, sie in Zukunft mit Gewinn zu verkaufen. Vor allem, wenn der Preis des Metalls zu steigen beginnt.

Auflage: Bei den normalen Anlagemünzen gehen diese in die Hunderttausende oder gar in den Millionenbereich. Daher werden sie von Sammlern nicht wirklich geschätzt, es sei denn, es handelt sich um eine Limitierte Auflage: einige hundert, selten mehr als 25.000. Solche Sondereditionen sind für Sammler sehr interessant, und mit der Zeit steigt ihr Preis. Der reale Preis einer Anlagemünze ist gleich dem Wechselkurs des Metalls. Eine Prämiumanlage Münze soll in der Regel nur zu ihrem tatsächlichen Wert (deutlich höher als Goldwert) an einen Sammler oder Händler, der sich darauf spezialisiert hat, verkauft werden.

Wichtig!  – Sammlermünzen werden in kleinen Chargen geprägt. Ihr Preis wird durch Angebot und Nachfrage beeinflusst, nicht durch die Börsennotierungen des Metalls. Der Preis einer Gold-Prämiumanlage Münze kann auch dann steigen, wenn der Goldpreis an der Börse sinkt.

Wie bestimmt man den Wert von Anlage-Goldmünzen

Der Preis ist der Weltmarktpreis für Gold. Hinzu kommt ein Aufschlag der Münzanstalt und des Händlers (+5-6 %).

Um den Wert einer Münze zu berechnen, müssen Sie ihr Gewicht und ihrer Auflage kennen. Je größer das Gewicht und je kleiner die Auflage, desto teurer ist sie.

Die Preise für Prämiumanlage Münzen / Sammlermünzen / Sonder-Editionen / Gedenkmünzen können Sie am besten auf www.gold.de oder www.goldpreis-vegleich.de einsehen (natürlich auch für die normalen Anlagemünzen), vorausgesetzt die Münze ist im Handel verfügbar. Alternativ bieten sich Plattformen wie ebay an, wobei man hier dann auf die beendeten Auktionen bzw. die Preise von verkauften Münzen schauen sollte. Wenn Sie kein Experte sind, ist es ansonsten schwierig, den Wert selbst zu bestimmen.

Goldinvestitionen und wie man mit Anlagemünzen Geld verdienen kann

Goldinvestitionen sind eine gute Möglichkeit, sich vor Inflation zu schützen.

Der Kauf dieses Vermögenswerts als Geldanlage ist dem Kauf von Edelmetallen sehr ähnlich. Münzen sind jedoch leichter zu lagern und zu transportieren als beispielsweise Goldbarren.

Um Geld zu verdienen, müssen Sie die Münzen zu einem höheren Preis verkaufen können, als Sie diese gekauft haben. Die wichtigste Strategie ist der Kauf für eine langfristige Lagerung, zum Beispiel mindestens 5 Jahre.

Wie werden Proof Münzen geprägt

Der Stempel, mit dem die Münzen geprägt werden, wird von Hand hergestellt. Um eine Münze von höchster Qualität herzustellen, werden die kleinsten Details, wie mehr Relief, im Stempel ausgearbeitet. Anschließend wird der Stempel poliert. Dies wird auch manuell mit verschiedenen Pasten und Werkzeugen durchgeführt. Das Polieren einer einzigen Matrize kann mehrere Stunden dauern. Ein polierter Stempel kann 300-400 Münzen prägen, ohne seine Qualität zu verlieren. Dann wird sie wieder poliert.

Nach dem Polieren ist es Zeit, die Münze zu prägen.

Anlagemünzen werden nur einmal mit einem Stempel geprägt. Es können bis zu 200 Münzen pro Stunde hergestellt werden.

„Brillant uncirculated“ Münzen werden zweimal geprägt. Es können bis zu 100 Münzen pro Stunde geprägt werden.

Von Hand geprägt

Eine Proof Münze wird von Hand hergestellt. Die Matrize und der Rohling werden zunächst mit einem Luftstrom von Partikeln und Staub gereinigt. Die Presse schlägt bis zu sechs Mal auf den Rohling. Das Ergebnis ist von höchster Qualität – ein scharfes Relief mit sehr feinen Details.

Nachdem eine Proof Münze geprägt wurde, wird sie von Hand geprüft, um eventuelle Mängel zu beseitigen. Ein Mitarbeiter der Münzanstalt prüft jede einzelne Münze. Es können bis zu 50 Probedrucke pro Stunde geprägt werden.

Es ist nicht nur die Qualität der Oberfläche, die Proof-Münzen für Sammler so attraktiv macht. Häufig werden diese Sammlermünzen in kleinen Auflagen geprägt. Also, es ist nicht nur die Qualität der Oberfläche, die Proof-Münzen für Sammler so attraktiv macht. Ein Beispiel: Die Krügerrand 1997 Sabi-Sabi 1oz Goldmünze wurde nur 72-mal geprägt und ist auf dem Sammlermarkt extrem gefragt und entsprechend selten und teuer.

Wie bewahre ich meine Proof Münzen auf?

Um die Proof Münzen nicht zu zerstören, werden sie in Kapseln aufbewahrt. Die originale Werksverpackung ist die beste Art, die Proof Münzen in sehr gutem Zustand zu erhalten. Die Prägeanstalt wählt eine Kapsel nach allen Parametern aus: exakter Durchmesser und Dicke, damit die Münze nicht wackelt oder zerkratzt, Krümmung und andere Eigenheiten.

Wenn die ursprüngliche Kapsel gesprungen oder zerbrochen ist, muss die Münze in eine neue Kapsel übertragen werden, die der Größe der Münze am besten entspricht.

Der gespiegelte Teil einer Münze lässt sich sehr leicht beschädigen: Er kann mit Fingerabdrücken versehen, zerkratzt oder mit Streifen versehen werden.

Deshalb gibt es auch sehr hohe Qualitätsanforderungen für die Proof Münzen: Die Münze muss perfekt sein. Denn der Zustand wirkt sich auf den Verkaufspreis aus. Das ist anders bei Anlagemünzen. Ihr Zustand spielt nur eine geringe Rolle beim Preis.

Warum Sammlermünzen im Wert steigen

Sammlermünzen oder Prämiumanlage Münzen sind ein einzigartiges Gut. Sie werden in streng limitierter Auflage hergestellt. Je größer die Nachfrage nach einer bestimmten Münze ist, desto höher steigt ihr Wert. Der Wert wird nämlich vom Markt geregelt.

Achtung: im Gegensatz zu Anlagemünzen werden Sammlermünzen eher selten von der Bank angekauft. Es sei denn, Sie sind bereit ihren Schatz zum Goldpreis zu verkaufen. Aber dieses Szenario wird wohl kaum einem Anleger gefallen. Numismatiker oder Fachhändler, die sich auf Sammlermünzen spezialisiert haben, werden die Münzen zu einem höheren Preis ankaufen.

Wo und wie Sie Anlagemünzen und Sammlermünzen kaufen können

Am einfachsten und zuverlässigsten ist der Kauf von Anlagemünzen bei Banken oder Edelmetallhändlern. Um die Transaktion abzuschließen, muss der potenzielle Käufer eine Münze auswählen, seinen Ausweis vorlegen und den entsprechenden Preis bezahlen. Bis 2000 Euro können Sie aktuell (Stand Jahr 2022) Anlagemünzen oder Sammlermünzen aus Edelmetallen auch anonym kaufen.

Eine Alternative zu Banken kann der Kauf von Münzen, besonders Sammlermünzen, von einen Edelmetall Fachhändler, Online-Auktionen, Privatperson, einem privaten Sammler, usw. sein. In einigen Fällen kann dies recht kostengünstig geschehen. Dennoch berücksichtigen Sie vorab alle Risiken, die mit dem Kauf von Privatpersonen gibt. Sie können schnell Opfer von Betrügern werden.

Was sind die bekanntesten Goldmünzen?

Zu den bekanntesten Anlagegmünzen zählen:

der Krügerrand,

der kanadische Maple Leaf,

der American Eagle,

der Australian Kangaroo,

der Wiener Philharmoniker und

der China Panda.

Aber auch bei den Sammlermünzen zählt der Krügerrand zu den bekannteren.

Der südafrikanische Krügerrand ist die meistverkaufte Münze auf der ganzen Welt. Es gibt sie in Stückelungen von einer Unze/1 oz. bis zu 1/10 Unze. Dank unterschiedlichen Größen, eignet sich Krügerrand auch hervorragend für Kleinanleger. Der höhere Kupferanteil macht die Krügerrand Münze sehr resistent gegen Kratzer.

Wenn Sie sich für den Kauf einer Sammlermünze interessieren, dann sind Sie bei RareCoin genau richtig. Wir haben eine große Auswahl an Sammlermünzen auf Lager, hin und wieder auch Anlagemünzen. Schauen Sie sich einfach in Ruhe in unserem Onlineshop um und bei Fragen freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Wasserthal (Tel.: 0611-16870157), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1264 Wörter, 9784 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!