PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Matchplan zum Digitalen Erfolg. Rückblick auf den Adobe Customer Experience Day von eggs unimedia

Von eggs unimedia GmbH

Am 30. Juni trafen sich Verantwortliche aus IT und Business zum jährlichen Technologieevent von eggs unimedia im Oberangertheater in München

Was unterscheidet einen Champions League Sieger vom Vize oder einen Bundesliga Trainer vom Coach einer Regionalmannschaft? Ist es Glück oder Können? Disziplin oder Geld? Sicher ist jedenfalls, dass erfolgreiche Teams eines vereint: Teamgeist, Zielstrebigkeit,...
Thumb

München, 08.07.2022 (PresseBox) - Was unterscheidet einen Champions League Sieger vom Vize oder einen Bundesliga Trainer vom Coach einer Regionalmannschaft? Ist es Glück oder Können? Disziplin oder Geld? Sicher ist jedenfalls, dass erfolgreiche Teams eines vereint: Teamgeist, Zielstrebigkeit, die richtige Strategie und das entsprechende Handwerkszeug!

Was können Unternehmen aus dem Bereich des Sports lernen? Wie können Unternehmen mit der Unterstützung von Adobe Produkten dafür sorgen, dass sie Kunden und Interessenten über alle digitalen Kanäle begeistern? Auf dem diesjährigen Adobe Customer Experience Day gab es jede Menge Inspiration, Praxisbeispiele, Strategie-Gedanken und Einblicke in die führenden Adobe DX Technologien.

Nachdem der Adobe Customer Experience Day im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie rein digital und 2021 als hybride Veranstaltung stattfand, freuten sich die Veranstalter von eggs unimedia in diesem Jahr auf ein reines Live-Event. Es fühlte sich sehr gut an, wieder Menschen zusammenzubringen, Veranstaltungsluft zu schnuppern und sich einen Tag lang intensiv mit den aktuellen Themen der Branche zu beschäftigen.

Anpfiff zum Customer Experience Day

Pünktlich um 10:30 Uhr begrüßte Martin Brösamle von eggs unimedia die rund 70 Teilnehmer aus ganz Deutschland und Österreich. Es war das insgesamt 14. Event seit 2013, das eggs unimedia im Oberangertheater ausrichtete. Da man in den vergangenen Jahren stets die heißesten Tage des Jahres erwischte, wurde das Oberangertheater erstmalig um eine mobile Klimaanlage erweitert. Es sollte sich auszahlen, denn das Thermometer stieg wieder auf jenseits der 30°C.

Was können Unternehmen aus dem Spitzensport lernen

Didi Hamann leitete das Event als Keynote Speaker fulminant ein. Der Champions League Sieger, Deutsche Meister und Vizeweltmeister sprach über die wichtigsten Faktoren, die für den Teamerfolg ausschlaggebend sind: Die Schaffung eines herausragenden Teamspirits unter dem Paradigma „Vertrauen schlägt Kontrolle“ mit Hilfe von Selbstreflexion und dem stetigen Willen, sich laufend zu verbessern. Dies untermalte er mit persönlichen Erlebnissen aus seiner aktiven Karriere. Höhepunkt seines Vortrags war eine Zeitreise in das Jahr 2005, als er mit dem FC Liverpool nach einem 0:3 Rückstand im Elfmeterschießen die Champions League gewann. Auch da gab er Einblicke in Teamaufstellung und Taktik und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten viele Impulse für das eigene Unternehmen mitnehmen.

Es wird technisch

Nachdem alle Anwesenden von Didi Hamann perfekt auf die Veranstaltung eingestimmt wurden, ging es weiter mit dem ersten Vortrag zur Adobe Technologie. Katja Coriand und Aline Neumann von eggs unimedia stellten im Rahmen einer Demo vor, wie das fiktive B2B-Unternehmen Ampleggs Engineering seine komplexen Business Anforderungen auf Basis von Adobe Experience Manager (AEM), Adobe Target und Adobe Commerce umsetzt. Denn die Anforderungen an Digital Experience (DX) Plattformen haben sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert: Automatisierung, Personalisierung, Internationalisierung, Künstliche Intelligenz, Cloud - um nur ein paar Schlagworte aufzugreifen. Die Teilnehmer waren sichtlich beeindruckt, wie Technologie die Arbeit von Marketingabteilungen bei der Erstellung, Verwaltung, Zentralisierung und Ausspielung von Content unterstützen kann und wie die einzelnen Lösungen ineinandergreifen.

Kundenvortrag von Teamviewer

Danach war die Bühne frei für den Kundenvortrag des Tages. Tania Sperling, Director Digital Platforms bei Teamviewer, gab den Teilnehmern gemeinsam mit Alexander Lotz von eggs unimedia einen Einblick in das aktuell laufende Projekt. Die teamviewer.com gehört, gemessen am Website Traffic, zu den 5.000 größten Websites der Welt. Die Website ist in mehr als 20 Sprachen verfügbar und deckt in den jeweiligen Sprachversionen die besonderen Ansprüche von 27 Märkten ab. Um die zukünftigen Anforderungen an eine skalierbare und personalisierbare Webplattform besser erfüllen zu können, entschied sich Teamviewer im vergangenen Jahr für die Einführung einer neuen technologischen Basis. So wird Adobe Experience Manager (AEM) das bisherige Web Content Management System Wordpress ersetzen. Um Marketing Automation kümmert sich zukünftig Marketo Engage, Web-Formulare werden über AEM Forms ausgespielt und Adobe Target wird als Personalisierungs-Engine eingesetzt. Um den Aufbau der neuen Digitalplattform kümmert sich Alexander Lotz von eggs unimedia gemeinsam mit seinem Team an eggsperten. Tania Sperling hob in ihrem Vortrag vor allem die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit eggs unimedia hervor. Vertrauen ist die Folge von Vertrauenswürdigkeit und entsteht, wenn man dem Gegenüber Kompetenz, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Authentizität und Respekt entgegenbringt. Dann stimmt die Chemie zwischen den Parteien, oder wissenschaftlich ausgedrückt, es bildet sich Oxytocin – das “Vertrauenshormon“.

Nach diesem beeindruckenden Vortrag ging es in die Mittagspause und die Teilnehmer wurden wir immer vor der erstklassigen Küche des Oberangertheaters verwöhnt. Das Flying Buffet bot dabei die ideale Voraussetzung, die Mittagspause auch zum fachlichen Austausch zu nutzen. Andenken an diesen Tag, in Form von signierten Polaroid-Schnappschüssen zusammen mit Didi Hamann, erfreuten nicht nur die fußballbegeisterten Herren.

Agile Leadership

Nach der Mittagspause ging es mit einem Vortrag von Thomas Kuhne zum Thema „Agile Leadership“ weiter. In diesem referierte er über die Erfolgsgeheimnisse erfolgreicher Unternehmen, die Jim Collins, Managementexperte und ehemaliger Professor für Entrepreneurship an der Standford University, in seinem Buch „good to great“ beschreibt. Beim Thema Leadership auf Level 5, also auf Geschäftsführungsebene, bat Thomas Kuhne kurzum unseren Geschäftsführer Michael Deiß auf die Bühne und intervierte ihn. Souverän stelle Michael Deiß sich den Fragen von Thomas Kuhne und erläuterte das eggs Prinzip und seine persönliche Sichtweise.

Formulare als wichtigste Kundenschnittstelle

Ein weiterer Agendapunkt der Veranstaltung widmetet sich dem Thema „AEM Forms“ und „Formulare“. In der AEM Forms Feature-Show von Martin Grimm und Martin Brösamle ging es um die 12 wichtigsten Funktionen von AEM Forms und die Frage, wie Unternehmen die wichtigste Schnittstelle zum Kunden optimieren können: Das Formular. Gerade im Formularprozess entscheidet sich, ob ein Interessent zum Kunden wird - oder zum Formularabbrecher. Anhand von Demos und Kundenbeispielen von BMW, der Gartenbau-Versicherung und der Investitionsbank Berlin veranschaulichten die beiden das umfangreiche Feature-Set.

Die darauffolgende Kaffeepause war eine willkommene Gelegenheit für regen Austausch und Networking unter den Teilnehmern.

Neuerungen von AEM Forms

In seinem zweiten Beitrag stellte Martin Grimm die Neuerungen der aktuellen AEM Forms Plattform vor, die sich hauptsächlich im Bereich des Cloud Services bewegen. „AEM Forms as a Cloud Service“ kann inzwischen einen deckungsgleichen Funktionsumfang wie die onPremise Variante vorweisen und die kommenden Innovationen werden vor allem für den Cloud Service entwickelt.

Digitale Trends

Der letzte Vortrag des Tages kam von Adobe selbst. Monika Schütz, Head of Mittelstand, berichtete über die „Teamaufstellung 2025“ sowie digitale Trends, die auf uns zukommen und wie sich Unternehmen am besten dafür aufstellen. Corona wirkte wie ein Brandbeschleuniger der Digitalisierung. Laut einer McKinsey Studie haben Unternehmen aller Branchen innerhalb von nur zwei Jahren im Durchschnitt in nur wenigen Monaten den digitalen Fortschritt von sieben Jahren erreicht. Das brachte massive Veränderungen, Paradigmenwechsel wie eine neue Pull Logik im B2B Vertrieb und neue Trends wie das Metaverse. Auch die Arbeitnehmerstruktur wird sich in wenigen Jahren anders darstellen, denn bereits im Jahr 2025 werden 75% der Belegschaft Millennials sein.

Abschließend ging es zum gemütlichen Teil der Veranstaltung über. Die Teilnehmer ließen den Tag zufrieden und entspannt im Atrium des Oberangertheaters ausklingen und tauschten sich bei Kaltgetränken und Snacks aus. Die Veranstalter von eggs unimedia bedanken sich bei allen Teilnehmern fürs Kommen und das sehr gute Feedback. Verbesserungsvorschläge und Anregungen nimmt man immer gerne entgegen. Eines ist klar: Customer Experience ist ein Prozess, ein Versprechen zur stetigen Verbesserung und vor allem auch das: Ein offenes Ohr für den Kunden.

Man freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn beim nächsten Adobe Customer Experience Day 2023 wieder gemeinsam über Technologie, Trends, Tools, Prozesse und Menschen gesprochen wird.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1168 Wörter, 8930 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!