PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Funktionieren Goldmünzen als alternative Geldanlage?

Von TriaPrima GmbH

Thumb

Goldmünzen als Geldanlage? Unsere Antwort lautet: Ja!

Es ist kein Geheimnis, dass Gold, wie beispielsweise Goldbarren oder Geldmünzen, als besonders krisensicher gilt. Gold wird, neben Immobilien, Depots oder weitere Alternativen, als eine Alternative angesehen, um das individuelle Vermögen anzulegen. Besonders physisches Gold gilt hier als das Top Sparmittel auf dem Markt. Der Interessent hat dabei dann die Wahl zwischen Goldmünzen und Goldbarren. Hierbei denken die Käufer und Interessenten vor Allem an das Langfristige, wie die Absicherung des privaten Vermögens.

Goldbarren

Goldbarren dienen besonders gut für die Rendite. Es ist verhältnismäßig einfach, Goldbarren herzustellen. Hierbei bekommen Sie also von jedem Händler ungefähr den gleichen Preis. Das bedeutet für Sie, dass der Preis jedes einzelnen Goldbarrens dem Preis des Goldes auf dem Markt am nächsten kommt. Goldbarren eignen sich besonders als Vermögensanlage und sind gut zu verkaufen. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Ihre Goldbarren von der Lon­don Bul­li­on Asso­cia­ti­on (LMBA) zer­ti­fi­ziert sind.

Goldmünzen

Bei dem Thema Goldmünzen wird besonders zwischen Anlagemünzen und Sammlermünzen unterschieden. Anlagemünzen werden im Übrigen auch als Bullion- oder Barrenmünzen bezeichnet. Hierbei ist besonders der Goldpreis von Bedeutung. Der Preis der Sammlermünzen hängt auf der anderen Seite von vielen weiteren Faktoren, wie Seltenheit (Anzahl der Prägungen oder Anzahl der Münzen auf dem Markt) oder die konkrete Nachfrage auf dem (Sammler-) Markt ab. Besonders die Münzen der Marken Krügerrand, Maple Leaf, Britannia, Känguru und Philharmoniker sind weltweit bekannt und beliebt, sowohl bei Münzsammlern als auch Münzliebhabern.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Wasserthal (Tel.: 0611-16870157), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 2003 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!