PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

UNESCO Weltkulturerbe und Tourismus

Von Narr Francke Attempto Verlag

Tourismus kompakt

Kulturelle Denkmäler erkennen, schützen und nutzen!

Der Kölner Dom, die Zeche Zollverein, das Schloss Sanssouci und das „romantische“ Mittelrheintal -

jeder kennt hierzulande mindestens ein Weltkulturerbe der UNESCO.

Sie zeichnen sich aus Sicht des Welterbekomitees als Meisterwerke der menschlichen Schöpferkraft aus.

Gabriele M. Knoll zeigt auf, warum die UNESCO Weltkulturerbe global schützt und welche Kategorien es gibt.

Es besteht u.a. auch die Verpflichtung, diese Stätten durch einen nachhaltigen Tourismus zu nutzen.

Themen wie Besucherzentren und -lenkung lässt die Autorin deswegen nicht außer Acht.

Sie wirft zudem einen Blick in die Praxis und geht auf Beispiele konkret ein.

Thumb

Inhalt:
1 Warum schützt die UNESCO Welterbe?
2 Die verschiedenen Kategorien von Weltkulturerbe
3 Vom einzelnen Gebäude bis zur Kulturlandschaft - alles mögliches Welterbe
4 Das Management von Weltkulturerbe
5 Nachhaltiger Tourismus – eine Pflicht für Welterbestätten
6 Blicke in die Praxis

 

"Knoll, UNESCO Weltkulturerbe und Tourismus" - Tourismus kompakt

ISBN: 978-3-7398-3088-9

UVK Verlag

www.narr.de

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Bader (Tel.: 07071/97556-55), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 56 Wörter, 483 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!