PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Truck Norris präsentiert innovatives System gegen Planenschlitzer

Von Infinite Devices GmbH

Innovatives System gegen Frachtdiebstahl mit Geräuscherkennung und künstlicher Intelligenz.

Schwarz vermummte Gestalten mit Cuttermessern und Kapuzenpullovern mit aufgedruckten „Planenschlitzer"-Logos sorgten bei vielen Besuchern der IAA Transportation in Hannover für verwunderte Gesichter. Mit dieser Aktion machte die Mageburger IT-Company...
Thumb

Magdeburg, 06.10.2022 (PresseBox) - Schwarz vermummte Gestalten mit Cuttermessern und Kapuzenpullovern mit aufgedruckten „Planenschlitzer"-Logos sorgten bei vielen Besuchern der IAA Transportation in Hannover für verwunderte Gesichter. Mit dieser Aktion machte die Mageburger IT-Company Infinite Devices auf das größte Problem der Spediteure in Europa aufmerksam: Zwei Millarden Euro Schaden verursachen sogenannte „Planenschlitzer“ nach Schätzung von Versicherungen in den acht hauptbetroffenen EU-Staaten (Quelle: BKA, Statista 2022). 70 Diebstähle pro Tag allein in Deutschland, 100 Millionen Euro Schaden durch Treibstoffdiebstahl und 100 Millionen Euro durch 100.000 polizeilich erfasste Graffiti-Sachbeschädigungen pro Jahr (Quelle: Bundeskriminalamt, Statista 2022). 

Auf der weltweiten Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik präsentierte die Company aus Magdeburg ein innnovatives Konzept gegen Frachtdiebstahl und Vandalismus. „Wir arbeiten seit Jahren an Alternativen zu teuren Elektrodraht- und leicht manipulierbaren Infrarotsystemen, die viel Zeit, Energie und Geld kosten“, erläutert Infinite-Devices-Geschäftsführer Bruno Kramm das neuentwickelte Konzept des Truck-Norris-Systems. Das Audio Recognition Framework baut auf Geräuscherkennung mit Künstlicher Intelligenz und reagiert auf typische Cutter- und Kontaktgeräusche mit der LKW-Plane und kann auch dazu eingesetzt werden, Graffiti-Schäden sowie aufgebohrte Tanks und Treibstoffdiebstahl wirkungsvoll zu verhindern.

Das Audio Recognition Framework kombiniert konventionelle Mikrofonie und Ultraschallsampling zum optimierten Detektieren typischer Geräuschen – das System funktioniert auch bei Regen und Wind. „Unsere Alarmanlagen erkennen die dabei entstehenden Geräusche und können lernen. Wir arbeiten bei Truck Norris mit spezialisierten Körperschall-Mikrofonen und tasten bei der Spray-Detection mit 96 kHz statt den üblichen 32/48 kHz ab. Dadurch erhalten unsere Computervision-Spektrogramme größere Aussagekraft", so Kramm. Das smarte Device übermittelt nur Daten und Informationen wie Tatort und Alarmtypus an das Dashboard (DSGVO-konform). Eine breite Palette von Verbindungsprotokollen ermöglicht auch die Nutzung in Regionen mit geringer Netzabdeckung.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 266 Wörter, 2303 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!