PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Aryaka liefert das branchenweit erste Zero-Trust-WAN auf Basis einer einheitlichen SASE-Architektur

Von Aryaka

Firewall-as-a-Service und Secure-Web-Gateway in führende Cloud-managed Netzwerk- und Security-Services
Thumb

Aryaka, Entwickler von SD-WAN- und SASE-Lösungen, hat die nächste Evolutionsstufe seines Zero-Trust-WANs unter Einbeziehung von Secure-Web-Gateway und Firewall-as-a-Service vorgestellt. Die Integration ermöglicht es Unternehmen, Sicherheitsrichtlinien in allen Büros und bei Remote-Benutzern mit einheitlicher Kontrolle durchzusetzen und dabei hohe Anwendungsleistung und Stabilität zu garantieren.

"Der CIO von heute muss nicht nur das Unternehmen umgestalten, sondern auch gegen eine unerbittliche Cyber-Bedrohung ankämpfen - und das alles mit immer weniger Personal und Ressourcen", erläutert Dennis Monner, Chief Commercial Officer von Aryaka. "Das ist eine Herausforderung, die nicht mit herkömmlicher Carrier-Konnektivität und punktuellen Sicherheitsprodukten gelöst werden kann."

Aryaka unterstützt CIOs bei der Modernisierung ihrer Infrastruktur und der Vereinfachung der Abläufe, indem es Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen in einem All-in-One-Service zusammenführt. Dieser einheitliche SASE-Ansatz zielt darauf ab, Unternehmen die Sicherheit, Konnektivität und Flexibilität zu bieten, die benötigt wird, um sich schnell an sich verändernde Aufgaben anzupassen.

"Wir gehen das Problem aus einer völlig neuen Perspektive an", erklärt Renuka Nadkarni, Chief Product Officer von Aryaka. "Indem wir die Sicherheit in unser globales, softwaredefiniertes Netzwerk integrieren und als Service anbieten, ermöglichen wir es Unternehmen, eine SASE-Architektur, die in der und für die Cloud entwickelt wurde, sofort einzusetzen."

Ein wesentlicher Bestandteil dieses Ansatzes ist die Zusammenarbeit von Aryaka mit vertrauenswürdigen Beratern und Partnern weltweit. "Einer der wesentlichen Aspekte der Zusammenarbeit mit Aryaka ist die Kundenorientierung", sagt Drew Lydecker, Präsident von Avant. "Die Art und Weise, wie Aryaka das Secure-Web-Gateway in ihre einheitliche SASE-Lösung integriert hat, unterstreicht das Engagement für die Vereinfachung und Sicherung des IT-Betriebs in modernen Unternehmen."

Prägendes Element der Aryaka-Strategie ist der Fokus auf Einfachheit in einer Cloud-first-Welt. Aryaka unterstützt Unternehmen dabei, von einer Legacy-Architektur zu einem modernen, softwaredefinierten WAN für die Cloud zu wechseln. Die nahtlose Integration der Sicherheit in diese Architektur bietet eine hohe Performance und reduziert gleichzeitig das Risiko von Netzwerkeinbrüchen, betrieblicher Komplexität, mangelhaftem Patch-Management und einer Vielzahl anderer praktischer Herausforderungen.

"Zero-Trust-Network-Access ist eine aufstrebende Sicherheitstechnologie, die von Unternehmen jedoch häufig über einzelne Produkte erworben wird", so Chris Rodriguez, Security and Trust Research Director bei IDC. "Konvergenz ist die logische Entwicklung, da die Bedrohungen weiterhin auf mehrere Kanäle abzielen."

Aryakas Secure-Web-Gateway ist ein Schutz für den Site-to-Internet- und User-to-Internet-Verkehr, und bietet Sicherheit vor web- und internetbasierten Angriffen. In Kombination mit seinem Firewall-as-a- Service, stellt Aryaka sicher, dass Kunden eine flexible Perimeter-Sicherheit für verteilte Benutzer, Geräte und Anwendungen haben, die Vorteile bietet wie:

- Verbesserte Patch- und Update-Bereitschaft
- Geringere betriebliche Komplexität
- Korrelierte Ansicht über Ereignisse hinweg
- Reduziertes Anbieterportfolio
- Geringere Gesamtbetriebskosten (TCO)
- Erhöhte Kapitaleffizienz

Richard Delisser, SVP of Cloud and Infrastructure Technology bei World Fuel, einem langjährigen Aryaka-Kunden, kommentiert: "World Fuel ist ein Cloud-First-Unternehmen, daher stehen wir vollständig hinter der Zero-Trust-WAN-Roadmap, um Netzwerk und Sicherheit in einem einheitlichen SASE-Angebot zusammenzuführen. In Kombination mit der Cloud-verwalteten Servicebereitstellung gibt uns das die Möglichkeit, sicher und mit dem Tempo eines Start-ups zu innovieren."

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Uwe Scholz (Tel.: 0172 3988114), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4439 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!