PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Steuerberaterkammer ehrt junge Akademiker aus München und Passau

Von Bestfall GmbH

Akademischer Nachwuchs erhält Preis für besondere Leistungen

Die Steuerberaterkammer München hat Jungakademiker für ihre besonderen akademischen Leistungen mit ihrem Wissenschafts- und Studienpreis ausgezeichnet. Die Ehrungen gingen an Dr. Jonathan Schindler aus München und Patrick Christian Katzlmayr, der an der Universität Passau studiert hat.

Thumb

Die Kammer honoriert mit den Auszeichnungen herausragende wissenschaftliche Arbeiten und belohnt die Gewinner mit Preisgeldern in Höhe von 5.000 Euro für den Wissenschaftspreis sowie 2.500 Euro für den Studienpreis. Prof. Dr. Hartmut Schwab, Präsident der Steuerberaterkammer München und Bundessteuerberaterkammer betont: „Nur wenn wir die Bedeutung der Nachwuchsförderung nicht aus den Augen verlieren, wird es uns möglich sein, auch in den kommenden Jahren im Steuerfach ausreichende Fachkompetenz für unsere Mandanten bereit zu stellen. Im Namen der Steuerberaterkammer München gratulierten die Vizepräsidenten Günter Helmhagen und Dr. Ferdinand Rüchardt den Preisträgern und hoben den Stellenwert der Nachwuchsförderung besonders hervor: „Dass Sie zu den hoffnungsvollen Nachwuchskräften für unseren Berufsstand gehören, haben Sie mit Ihren herausragenden akademischen Leistungen bewiesen. Zu diesem Engagement für das Steuerfach möchten wir Ihnen heute herzlich gratulieren.“ In der Kategorie Wissenschaft überzeugte Jonathan Schindler die Jury mit seiner Dissertation „Geldwäschegesetzgebung und Steuerrecht“. Die Vergabekommission bewertete die Arbeit als ein Werk, das nicht nur einen hohen wissenschaftlichen Anspruch aufweist, sondern dem Leser auch eine umfassende Hilfestellung für die steuerberatende Praxis gibt. Eingereicht wurde die Arbeit von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön vom Lehrstuhl für Steuerrecht und öffentliche Finanzen am Max-Planck-Institut in München. Der diesjährige Studienpreis ging an Patrick Christian Katzlmayr für seine Masterarbeit „Automatisierte Wissensgenerierung mithilfe von Informationsextraktion und Knowledge Graphen am Beispiel von Gerichtsurteilen aus dem Bereich der Unternehmensumwandlung mittels Python“. Seine Arbeit, die der Steuerberaterkammer München von Prof. Dr. Markus Diller von der Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Passau, vorgelegt wurde, befasst sich mit der Verknüpfung von Steuer und EDV als große Herausforderung. Das Zukunftsthema in der Arbeit ist sehr gelungen. Der Steuerausschuss, der sich intensiv mit den eingereichten Arbeiten befasst hat, würdigte die Studienarbeit für ihren hohen praktischen Wert und die Verbindung von Wissenschaft und Praxis. Mit der Vergabe des Wissenschaftspreises und des Studienpreises der Steuerberaterkammer München werden seit 2005 hervorragende wissenschaftliche Leistungen junger Akademikerinnen und Akademiker ausgezeichnet, die der Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis auf den Gebieten des Steuerrechts, der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, der Betriebswirtschaft und des Wirtschaftsrechts dienen. Der Preis wird ausgelobt für Arbeiten, die an einer Hochschule im Zuständigkeitsbereich der Steuerberaterkammer – Oberbayern, Niederbayern und Schwaben – entstanden sind.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Frank (Tel.: 06131945180), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2878 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!