PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Die G60 Rafael Sky City wird ein Industriekorridor von Weltrang

Von Office of the joint meeting of G60 S&T Innovation Valley of Yangtze River Delta

In Songjiang, der Quelle der G60 Rafael Sky City im Jangtse-Flussdelta, wurde ein "riesiges Schiff im Himmel" geboren, das das "Niemandsland" im Bereich der Bautechnologie durchbricht.
Thumb

Heute ist die wunderschöne G60 Rafael Sky City zu einem regionalen Wahrzeichen in Songjiang geworden. Mit dem beschleunigten Bau der zweiten Phase des Projekts wird die Rafael Sky City mit einer Gesamtlänge von 1,5 Kilometern und einer Gesamtbaufläche von 1 Mio. Quadratmetern in Zukunft eine neue Visitenkarte für den Bau des Wissenschafts- und Technologiezentrums von Shanghai, die Krönung für den Bau der G60 Rafael Sky City im Jangtse-Delta und sogar ein städtischer Industriekorridor von Weltrang werden.

G60 Rafael Sky City wird in zwei Phasen gebaut, von denen die erste Phase im September 2015 begann und am 30. April 2021 in Betrieb genommen wurde. Das Projekt umfasst 10 Gebäude, die jeweils 80 Meter hoch sind und durch hohe Korridore mit prächtigen Aluminiumstrukturen verbunden sind.

Beim Bau gab es für viele der angewendeten Technologien keine Standards, an die man sich halten musste, da sie die ersten in der Branche waren. Das Dach der Rafael Sky City ist die derzeit größte netzartige Schalenkonstruktion aus Aluminiumlegierung der Welt. Nach 12 simulierten Windkanalexperimenten entstand schließlich die komplexe Struktur mit den Höhen und Tiefen von Rafael Sky City. Heute gibt es 3 Millionen Luftfahrtnieten auf 150.000 Quadratmetern, und die vollständig von Hand umgesetzte Installationsgenauigkeit beträgt 0,2 mm, wie eine "Stickerei" in der Luft.

Nach der Fertigstellung der ersten Phase der Rafael Sky City hat diese nicht nur eine Reihe von Hauptsitzen und innovativen Projekten angezogen, sondern auch eine große Anzahl von Markenunternehmen. Sie wurde schnell zu einem attraktiven landschaftlichen Ort, der online Berühmtheit erlangte, und zu einem neuen Hotspot des städtischen Konsums in der Songjiang New City wurde. Es wurde zu einem wichtigen Träger der Songjiang Science and Technology Innovation Highland und der "Integration von Produktion und Stadt, Entwicklung der Stadt durch die Industrie".

Das Projekt sieht den Bau von 12 Hochhäusern mit einer Höhe von etwa 80 Metern vor, die ebenfalls durch Korridore mit Aluminiumstrukturen verbunden sind. Die zweite Phase des Projekts wird voraussichtlich im Mai 2023 mit der Fertigstellung der Grundkonstruktion aller wichtigen Bauwerke abgeschlossen und endet 2025.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Feng Li (Tel.: +8620 3826 4836), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 355 Wörter, 2579 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!