PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Orthomed erweitert ihr Angebot um platzsparende Senkrechtlifte von myHomelift

Von myHomelift GmbH

Nachfrage von Lösungen zur Lift-Nachrüstung in privaten Haushalten steigt kontinuierlich

Die Orthomed Medizinprodukte GmbH ist seit mehr als 30 Jahren führender Hersteller von Verbands- und Fingerschienen Made in Germany. Im mittelfränkischen Lauf an der Pegnitz produziert das Unternehmen Medizinprodukte und Krankenpflegeartikel aus Aluminium, Edelstahl und Textil, die bundesweit an den medizinischen Fachhandel, Sanitätshäuser, Apotheken, Arztpraxen und Kliniken geliefert werden. Geschäftsführer Thomas Blösel kennt sich in der Branche aus: „Seit meinem 14. Lebensjahr arbeite in diesem Bereich.“ Seit jeher liegt der Fokus im Produktsortiment bei der Versorgung vor Ort. Mobilitätslösungen hat die Orthomed allerdings erst seit kurzem im Portfolio. Vor einiger Zeit entschied Thomas Blösel sich dazu Treppenlifte in das Sortiment aufzunehmen. „Die Nachfrage war enorm“, erklärt Blösel. „Als ich dann auf den myHomelift gestoßen bin, war mir sofort klar: Die Idee ist sensationell“. Denn im Vergleich zu einem Treppenlift lässt sich der myHomelift flexibel an nahezu jedem Ort in Haus oder Wohnung nachrüsten.

Thumb

Der Senkrechtlift des Startup myHomelift vereint modernes Design mit neuester Lifttechnologie auf kleinstem Raum. „Die Installation des Senkrechtlifts ist ohne große bauliche Veränderung möglich. Unsere geschulten Montageteams benötigen lediglich zwei bis drei Tage für den Einbau“, so Thomas Blösel weiter. Möglich wird dies durch ein neuartiges Leichtlaufschienen-System, für das kein separater Aufzugsschacht benötigt wird. Darüber hinaus ist der Platzbedarf minimal. Seilzug und Technik des Lifts sind im Kabinendach integriert. Ist der Lift in der einen Etage, verbleiben nur die Stützen in der anderen Etage und die Stellfläche ist voll begehbar.

„Mit der Orthomed Medizinprodukte GmbH konnten wir einen starken Partner in der Metropolregion Nürnberg für unser Liftsystem gewinnen“, freut sich Marco Schulz, Geschäftsführer myHomelift GmbH. „Orthomed steht mit ihren Medizinprodukten seit vielen Jahren für höchste Qualität und genießt hohes Vertrauen bei Patienten und Anwendern. Die Aufnahme von myHomelift in das Sortiment des Unternehmens ist für uns daher auch eine Bestätigung unseres innovativen Produktes“, so Schulz weiter.

Wer sich über die Liftangebote oder die Finanzierungs- und Serviceangebote der Orthomed Medizinprodukte GmbH informieren möchte, erreicht einen persönlichen Ansprechpartner unter Tel.: 09123 990836. www.orthomed-medizinprodukte.com

Über Orthomed Medizinprodukte GmbH

Das Unternehmen ist Traditionshersteller von Fingerschienen sowie Verbandschienen, Medizinprodukten und Krankenpflegeartikeln aus Aluminium, Edelstahl und Textil. Eingetragene Marken der Orthomed Medizinprodukte GmbH sind ecocare®, ecoreha®, orthomed®, instrumententape®. Mit ihren Produkten versorgt Orthomed bundesweit den medizinischen Fachhandel, Sanitätshäuser, Apotheken, Arztpraxen und Kliniken. Orthomed Medizinprodukte GmbH ist zertifizierter Fachverkäufer des Sanitätsfachhandels sowie nach EN ISO 9001:2015 zertifiziert. In ihrer mittelfränkischen Heimat hat sich das Familienunternehmen zudem auf die Beratung, Planung und Montage von Treppen- und Senkrechtliften spezialisiert. Firmensitz ist D-91207 Lauf a.d. Pegnitz. Geschäftsführer ist Thomas Blösel.

Über myHomelift:

Das Unternehmen: Die myHomelift GmbH mit Sitz in Köln ist ein Unternehmen der Liftstar-Gruppe – der Marktführer für Home- und Treppenlifte. Die myHomelift GmbH wurde 2020 gegründet und verfügt bereits nach dieser kurzen Zeit über Vertriebspartner im gesamten Bundesgebiet. Geschäftsführer ist Marco Schulz.

Die Produkte: myHomelift verbindet übereinanderliegende Etagen miteinander und bietet dadurch mobilen Komfort fürs Eigenheim. Das moderne, farblich individualisierte Design passt in jedes Zuhause und benötigt nur wenig Platz. Mit einer Stellfläche von 0,8 m2 bis höchstens 1,3 m2 ist eine Nachrüstung in nahezu jedem Haushalt möglich. Das Modell myHomelift2 bietet Platz für zwei Personen, während das größere Modell, der myHomlift3, bis zu drei Personen oder einen Rollstuhlfahrer transportiert und somit für eine barrierefreie Nutzung ausgelegt ist. Für die Montage des Lifts bedarf es keiner gravierenden baulichen Veränderungen – dank des selbsttragenden Systems wird kein Aufzugschacht benötigt und der Aufbau kann in nur zwei Tagen erfolgen. myHomelift wird über den Hausstrom betrieben, wobei integrierte Akkus die Funktionsfähigkeit selbst bei einem Strommausfall garantieren. 

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna-Maria Guth (Tel.: 02154 88852-23), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 437 Wörter, 3699 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!