PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Mit dem Kampf gegen Green Corruption beginnen: Warum es jetzt erforderlich ist


Von S&P Unternehmerforum GmbH

Erfahre mehr über die Gefahren von Green Corruption und wie wir ihnen entgegentreten können.
Thumb

1. Einleitung: Green Corruption und was es ist

Green Corruption ist ein Begriff, der in den letzten Jahren immer häufiger für Umweltvergehen verwendet wird. Das Konzept bezieht sich darauf, dass Umweltsünden oft von Menschen begangen werden, die glauben, dass sie ihr Handeln nicht negativ beeinflussen werden. Diese Menschen handeln also "grün korrupt".

Green Corruption kann auf verschiedene Arten von Umweltvergehen angewendet werden. Zum Beispiel kann es sich um Korruption handeln, die mit dem Bau von Ölbohrungen oder der Abholzung von Wäldern in Verbindung steht.

Oder es kann sich um Korruption handeln, die mit dem Tierschutz oder der Luft- und Wasserqualität verbunden ist.

Das Konzept der Green Corruption hat viele Vorteile für diejenigen, die es nutzen. Zum Beispiel können Unternehmen damit argumentieren, dass ihre Aktivitäten keinen Einfluss auf die Umwelt haben werden. Auf diese Weise können sie ihre Pläne umsetzen und gleichzeitig Stimmung für ihr Unternehmen machen.

Aber Green Corruption hat auch einen großen Nachteil: Sie macht es leichter für Menschen, die gegen die Umwelt verstoßen, unerkannt zu bleiben. Wenn ein Unternehmen argumentiert, dass seine Aktivitäten keinen Einfluss auf die Umwelt haben werden, kann es leichter sein, diese zu rechtfertigen.

Dies bedeutet aber auch, dass es schwieriger sein wird, solche Unternehmen zu entdecken und zu stoppen.

2. FIU Auswertung zur Umweltkriminalität

Mit Straftaten im Zusammenhang mit Umweltkriminalität werden jährlich erhebliche Erträge im mehrstelligen Mrd.-Euro-Bereich erwirtschaftet. Umweltkriminalität deckt dabei ein weites Feld an gesetzeswidrigen Aktivitäten ab, die über den illegalen Rohstoffabbau, Wildtierhandel bis zum illegalen Abfallmanagement reichen.

Diese Aktivitäten haben weitreichende Konsequenzen für Umwelt, Wirtschaft, öffentliche Gesundheit und Sicherheit. Nach Schätzungen des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Interpol aus 2016 beläuft sich global der monetäre Wert der illegalen Extraktion von und des Handels mit natürlichen Ressourcen und Abfall auf zwischen 110 und 281 Mrd. USD, mit jährlichen Steigerungsraten von 5-7 Prozent.

In den vergangenen Jahren ist die Wahrnehmung der Bedeutung von Delikten der Umweltkriminalität stark gewachsen. Europol identifizierte bereits im Jahr 2013 Umweltkriminalität in seiner regelmäßigen Analyse von Bedrohungslagen als "emerging threat to the EU Member States".

Umweltkriminalität wird auch im aktuellen Europol-Bericht als einer der bedeutendsten Kriminalitätsbereiche ("most relevant crime threats") bewertet, insb. die Bereiche illegale Abfallentsorgung und Kriminalität mit Bezug zur Tier- und Pflanzenwelt ("Wildlife Crime").

3. Die Auswirkungen von Green Corruption

Es gibt viele verschiedene Arten von Korruption, einschließlich schwarzer und weißer Korruption. Doch eine neue Art von Korruption hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen: Die grüne Korruption.

Eine grüne Korruption ist ein korruptes Verhalten, das sich auf die Umwelt oder die Natur bezieht. Es umfasst Handlungen wie die illegale Abholzung von Wäldern, das ungerechtfertigte Behalten von Produkten mit hohem Öko-Ausstoß oder das Gefährden von Lebensräumen für Menschen oder andere Tiere. Die größten Auswirkungen der grünen Korruption sind der Verlust natürlicher Ressourcen sowie die Verschlechterung der Lebensqualität für Menschen und andere Lebewesen in der Umgebung.

4. Warum es jetzt an der Zeit ist, etwas dagegen zu unternehmen

Es gibt eine Reihe von Gründen dafür, warum wir jetzt etwas gegen die Korruption im grünen Sektor unternehmen müssen.

Zuerst einmal ist es inakzeptabel, dass so viel Geld für den Klimawandel ausgegeben wird, während gleichzeitig Korruption im grünen Sektor weit verbreitet ist. Die letzten Zahlen zeigen, dass der grüne Sektor in den letzten Jahren weiter an Bedeutung gewonnen hat und nun weltweit mehr als 500 Milliarden Dollar pro Jahr (globales BIP 101,56 Billionen US-Dollar) umfasst.
Zweitens stellt die Korruption im grünen Sektor ein ernstes Problem dar, weil sie uns von unserem Ziel entfernt: dem Schutz unseres Planeten. Wenn Gelder für den Klimawandel verschwendet oder ineffektiv ausgegeben werden, können wir unsere Ziele nicht erreichen.
Drittens ist die Korruption im grünen Sektor ein Problem, weil sie dem Vertrauen in diese Industrie schadet. Wenn Menschen sehen, dass ihr Geld nicht effektiv genutzt wird, um die Klimaerwärmung zu bekämpfen, sondern stattdessen in dunklen Kanälen versickert, verlieren sie Vertrauen in diese Industrie und investieren womöglich weniger Geld in Zukunft.
Viertens ist die Korruption im grünen Sektor ein Problem, weil sie die Regierungen behindert, ihre Aufgaben zu erfüllen. Wenn Regierungsvertreter bestochen oder unter Druck gesetzt werden können, um Entscheidungen zu beeinflussen oder zu blockieren, kann dies die Umsetzung der notwendigen Maßnahmen behindern.
Fünftens ist die Korruption im grünen Sektor ein Problem, weil sie uns allen schadet. Wenn Umweltmaßnahmen ineffektiv oder fehlgeleitet sind und unseren Planeten nicht schützen könnendiese Maßnahmen auch uns nicht schützen.

5. Wie man Green Corruption bekämpfen kann

- Eine globale Herausforderung: Green Corruption ist ein weit verbreitetes Phänomen, das die Ziele der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes untergräbt. Es kann durch verschiedene Formen von Korruption wie Geldwäsche, illegalem Waffenhandel und illegaler Abholzung manifestiert werden.

In vielen Ländern hat die Green Corruption offensichtlich gewaltige Ausmaße angenommen und bedroht die Umwelt, die Wirtschaft und den sozialen Zusammenhalt.

Um sicherzustellen, dass es keine weiteren Verluste an natürlichen Ressourcen gibt, ist es entscheidend, dass Green Corruption auf nationaler Ebene bekämpft wird.

Ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung von Green Corruption besteht darin, die Transparenz zu erhöhen. Transparenz bezieht sich auf die Offenlegung von Informationen über Entscheidungsträger, Unternehmen und staatliche Einrichtungen. Dies hilft nicht nur dabei, Unregelmäßigkeiten aufzudecken, sondern ermutigt auch andere Akteure, sich an Regeln zu halten und die Richtlinien einzuhalten. Mit der Erhöhung der Transparenz in Bezug auf Entscheidungsfindungsprozesse könnte man ein effektiveres System für den Schutz natürlicher Ressourcen schaffen.

Ein weiteres wirksames Mittel zur Bekämpfung von Green Corruption besteht darin, strengere Strafen für Verstöße gegen Umwelt- oder Nachhaltigkeitsvorschriften festzulegen. Dies kann sowohl Sanktionierung als auch finanzielle Bestrafung umfassen. Indem man strengere Strafen für Korruptionsverstöße festlegt, kann man nicht nur potenzielle Täter abschrecken, sondern auch mehr Vertrauen in das Rechtssystem schaffen. Dadurch könnte man mehr Menschen animieren, ihren Teil zum Schutz der Umwelt beizutragen.

Ein weiteres wirksames Mittel zur Bekämpfung von Green Corruption besteht darin, eine Kultur des Integritätsverständnisses zu entwickeln und zu fördern. Dazu müssen alle relevanten Akteure über die Folgen von Korruption informiert werden und verstehen lernen, warum dies so schwerwiegend ist und was sie tun müssen, um dieses Problem anzugehen. Dazu gehört es auch die Öffentlichkeit über rechtliche Rahmenbedingungen für den Schutz natürlicher Ressourcen aufzuklären sowie Sensibilisierungskampagnnen zur Förderung ethischer Geschäftspraktiken in Gang zu setzen.

Letztlich müssen alle relevante Akteure - Regierungsstellen, private Unternehmen sowie Bürger - Hand in Hand arbeitetn um Green Corrutpion effektiv bekämpfen zu könnnen. Nur so kann man sicherstellen, dass unsere natürlichen Ressourcne geschützt bleibem und unsere Zukunft nachhaltig gestaltet wird.. Es ist also an der Zeit anzuerkennemd aber vor allem handeln um grüne Korruption endgültig loszuwerden!

6. Green Corruption Program des Basel Institute On Governance

Green Corruption ist eine globale Bedrohung, die weit unter dem Radar der Öffentlichkeit und der Regierungen floriert. Die grüne Korruption ist ein sehr komplexes Thema, das aus verschiedenen Quellen stammt, darunter NGOs, Regierungsbehörden und Unternehmen.

Es gibt jedoch keine einheitliche Definition für grüne Korruption. Die meisten Experten stimmen jedoch darin überein, dass grüne Korruption entweder organisiert oder institutionell ist und sich gegen Umwelt- oder Naturschutzbestimmungen richtet.

Einige der bekanntesten Fälle von grüner Korruption stammen aus Asien und Ozeanien. In Thailand wurde im Jahr 2016 entschieden, dass Kohlenstoffdioxid kein schädliches Abgas ist. Dies war eine große Nachricht für die asiatische Automobilindustrie und hat die Möglichkeit erhöht, weiterhin mit Verbrennungsmotoren zu produzieren.

In Australien wurde im Jahr 2015 entschieden, dass Gummibäume nicht als invasiv angesehen werden sollten. Dies war eine große Nachricht für die australische Gummiindustrie und hat die Möglichkeit erhöht, weiterhin mit Gummi zu produzieren.

Das Green Corruption Program des Basel Institute ist eine multidisziplinäre Initiative, die auf die Umweltzerstörung mit Anti-Korruptions- und Governance-Instrumenten abzielt.

Das Basel Governance Institut arbeitet weltweit mit dem öffentlichen und privaten Sektor zusammen, um einen "Follow the Money"-Ansatz zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels (IWT), der Forstkriminalität, des illegalen Bergbaus und anderer Umweltverbrechen einzuführen.

Es ist das Ziel, unethischen Organisationen, skrupellosen Firmen und korrupten Beamten, die den Planeten für ihren persönlichen Gewinn ausbeuten, das Leben schwer zu machen und ihnen den Profit aus Umweltverbrechen zu verwehren.

Mit S+P Seminare und Online Schulungen bist du beruflich erfolgreicher!

Weitere Seminare zum Thema Geldwäscheprävention



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Achim Achim (Tel.: +49 89 452 429 70 - 100), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1381 Wörter, 11039 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!