PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

CHERRISK-Community unterstützt mit 12.000-Euro-Spende Tübinger Survivor-Sprechstunde


Von CherryHUB BSC Kft

51. Charity-Aktion für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Krebs überlebt haben

Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. baut langfristiges, individuelles Nachsorgeangebot an der Kinderklinik auf. 80 Prozent der betroffenen jungen Menschen überleben ihre Krebserkrankung, benötigen jedoch punktuelle oder längerfristige...
Thumb

Berlin, 19.04.2023 (PresseBox) -

Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. baut langfristiges, individuelles Nachsorgeangebot an der Kinderklinik auf.

80 Prozent der betroffenen jungen Menschen überleben ihre Krebserkrankung, benötigen jedoch punktuelle oder längerfristige Begleitung.

CHERRISK-Community sammelte durch Bewegung „Cherries” in der GO-App für den guten Zweck. 

Cherries im Wert von 12.000 Euro kamen in der 51. Charity-Runde der Versicherungsplattform CHERRISK Anfang 2023 für den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. zusammen. Die CHERRISK-Community unterstützt mit ihrem Engagement die Arbeit in der Tübinger Kinder- und Jugendklinik. Der Förderverein baut mit seiner 2021 gestarteten Survivor-Sprechstunde ein langfristiges, individuelles Nachsorgeangebot für ehemalige Krebspatient:innen auf.  

„Wir sind glücklich, dass die CHERRISK-Community sich entschieden hat, zum zweiten Mal den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. in seiner wichtigen Arbeit zu fördern”, sagt CHERRISK-CEO Krisztián Kurtisz, Chief Retail & Digital Officer International Markets at UNIQA Insurance Group. Bereits 2020 spendete CHERRISK im Namen seiner Community 6.000 Euro an die vom Tübinger Förderverein angebotene Musiktherapie. „Mit unserem Charity-Programm folgen wir dem Ursprungsgedanken von Versicherungen: Menschen helfen einander, wenn sie in eine Notlage geraten”, ergänzt Kurtisz. 

50 bis 60 junge Krebs-Überlebende nutzen die Survivor-Sprechstunde jährlich 

„Dass die CHERRISK-Community unsere Survivor-Sprechstunde so aktiv unterstützt, freut uns sehr. Diese 12.000 Euro sind sehr gut angelegtes Geld, für das wir ernsthaft dankbar sind”, sagt Tomma Hinke, Vorstandsreferentin des Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. „Wir sind sehr bedacht, die uns anvertrauten Spenden bestmöglich zum Wohl der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu nutzen, denn wir können damit eine echte Versorgungslücke schließen. In den regulären Klinikstrukturen wäre für so ein individuelles interdisziplinäres Nachsorgeangebot kein Budget vorhanden.” 

Jüngster Survivor war zehn Jahre alt 

Kinder und Jugendliche, die in jungen Jahren eine Krebserkrankung überstanden haben und als geheilt gelten, fallen spätestens nach zehn Jahren aus der offiziellen Nachsorge heraus. Dennoch bleiben häufig physische und psychische Beeinträchtigungen wie Erschöpfungszustände, Konzentrations- oder Angststörungen. „Wir haben es mit chronisch kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu tun”, erläutert Tomma Hinke. Der bisher jüngste Survivor in der Tübinger Sprechstunde war gerade einmal zehn Jahre alt.  

Etwa 2.000 Kinder und Jugendliche erkranken in Deutschland jährlich an Krebs. Die Zahl der von Krebs genesenen jungen Menschen steigt dabei stetig. Leukämie, eine der häufigsten Krebsformen bei Kindern und Jugendlichen, überleben durch stark verbesserte Behandlungsmöglichkeiten etwa 80 Prozent der Erkrankten. Jedes Jahr suchen davon 50 bis 60 die 2021 ins Leben gerufene Survivor-Sprechstunde in Tübingen auf. Sie können je nach Wunsch und Bedarf Gesprächs- und / oder vorhandene Untersuchungsmöglichkeiten nutzen – das Angebot reicht von bildgebenden Verfahren über Orthopädie und Gynäkologie bis zu Psychoonkologie. 

So kommen die Spenden zusammen

Wer die CHERRISK-GO-App installiert, kann durch Bewegung „Cherries” sammeln. Diese können anschließend in „Goodies” eingetauscht werden – vom Gutschein bei Partnerunternehmen bis zur Unterstützung der jährlichen Charity-Projekte ist für alle etwas dabei. Mitmachen kann jede:r, nicht nur Versicherungskunden. Die App ist im Google Play Store und im Apple App Store gratis verfügbar. 

Über den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. 

Der Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. kümmert sich um krebskranke Kinder und Jugendliche, deren Eltern, Geschwister und Großeltern. Im Fokus steht die direkte Unterstützung der Familien in eigenen Häusern und in der Tübinger Kinderklinik. Dazu kommen psychosoziale Hilfen und sowie stetig neue Projekte wie die Survivor-Sprechstunde, die Casemanager, das Mentorenprogramm und das Medi-Paten-Programm. Die Arbeit des Fördervereins wird hauptsächlich aus Spenden und durch die Unterstützung der Mitglieder finanziert. Weitere Infos zur Survivor-Sprechstunde sind ebenfalls im CHERRISK-Blog zu finden. 



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 560 Wörter, 4835 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!