PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Auch in der Welt der NFTs gilt: Neid ist die höchste Form der Anerkennung


Von EWC Consulting GmbH

Und da sind sie, die ersten Blender, die versuchen die offizielle NFT Kollektion aus dem Hause Ballermann® zu diskreditieren

Thumb

 

Nachahmer und Plagiate sind nicht neu im künstlerischen Bereich. In vielen Fällen ist der Grund für die Täuschung Neid und der Wunsch, das Leben oder den Erfolg einer anderen Person zu imitieren.

Auch das offizielle Party-Hai Projekt aus dem Hause Ballermann® ist mit einem Fake Profil auf Instagram konfrontiert. Natürlich nennt er weder seinen Namen noch tritt er unter einem ordentlichen Impressum auf. Es wird fälschlich, in Täuschungsabsicht, behauptet, das Ballermann® NFT Projekt sei gescheitert.  Das Fake Profil wurde bei Instagram bereits gemeldet und angezeigt.

Natürlich ist das alles völliger Nonsens, was der schlaue Blender da von sich gibt.

Selbstverständlich ist die quirlige Party-Hai Kollektion die einzige offizielle Ballermann® NFT Veröffentlichung und bereits recht erfolgreich gestartet. Sie bietet ihren Haltern zukünftig exklusive Mehrwerte, wie Meet & Greets, Merchandise und weitere Überraschungen. Ballermann® NFT engagiert sich auch für die Rettung von Tieren in Not mit Spenden an Gut Aiderbichl- wie es alle Original Ballermann® Markenprojekte tun.

Der Verkauf der limitierten Ballermann® NFT Kollektion läuft noch bis zum 20.05.2023 um 23:59 Uhr über die offizielle Website www.ballermanngoesnft.de.

Beim diesjährigen offiziellen Ballermann® Award wurden einige Prominente der Szene für ihre Inspiration bei der Umsetzung des Ballermann® NFT Projekts mit dem NFT Award geehrt. Hierzu gehören Jan Kunath, Frank Neuenfels, Ingo Wohlfeil, Mike Rötgens, Andreas Rosmiarek, Dieter Gross.

Ballermann® ist eine geschützte Marke. Lizenz erteilt durch A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH.

 



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadja Petersen-Härter (Tel.: +49- 4154- 70 97 394), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1790 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!