PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

RUDERER KLEBETECHNIK feiert 35-jähriges Bestehen


Von RUDERER Klebetechnik GmbH

Effiziente und erstklassige Verbindungen seit 1987

Mehr als 1,5 Millionen Tonnen Kleb- und Dichtstoffe werden jährlich in Deutschland produziert. Mit dem Wissen um die Wichtigkeit des passenden Klebstoffs für Industrie und Handwerk begann die in Zorneding bei München ansässige RUDERER KLEBETECHNIK GmbH bereits im Jahr 1987, qualitativ hochwertige Produkte schnell und zuverlässig zu vertreiben. Innerhalb von 35 Jahren hat sich das in zweiter Generation geführte Familienunternehmen zu einem führenden Anbieter maßgeschneiderter Klebelösungen entwickelt. Die im Jahr 1999 erfolgte Übernahme des Generalvertriebs der Traditionsmarke technicoll® mit Kauf der Marke in 2007, die Verwendung hochwertiger Rohstoffe sowie die gezielte Anpassung der Rezepturen durch die eigene Entwicklungsabteilung haben den Erfolg von RUDERER maßgeblich mitbestimmt. Weltweit profitieren Kunden aus Industrie und Handwerk von der breiten Produktrange an Premium-Klebstoffen für professionelle Anwendungen, vom technologischen Know-how, der Innovationskraft und dem umfangreichen Erfahrungsschatz des Klebstoffexperten. Die Qualität von RUDERER spiegelt sich aber insbesondere in der Beratungskompetenz sowie in der persönlichen Beziehung zum Kunden wider. Eine schnelle und kompetente Auskunft bei Klebeproblemen gehört bei diesem zukunfts- und kundenorientierten Unternehmen ebenso zum Verständnis einer ganzheitlichen Betrachtung von Klebeprozessen wie die Begleitung und Übernahme von Klebeprojekten. Mit dem Ziel, stets die beste Klebelösung für die anspruchsvollsten Anforderungen zu finden, liefert RUDERER alles, was den ständig wachsenden Ansprüchen in der Fügetechnik des 21. Jahrhunderts auch in Zukunft vollumfänglich gerecht wird.
Thumb Mehr als 1,5 Millionen Tonnen Kleb- und Dichtstoffe werden jährlich in Deutschland produziert. Mit dem Wissen um die Wichtigkeit des passenden Klebstoffs für Industrie und Handwerk begann die in Zorneding bei München ansässige RUDERER KLEBETECHNIK GmbH bereits im Jahr 1987, qualitativ hochwertige Produkte schnell und zuverlässig zu vertreiben. Innerhalb von 35 Jahren hat sich das in zweiter Generation geführte Familienunternehmen zu einem führenden Anbieter maßgeschneiderter Klebelösungen entwickelt. Die im Jahr 1999 erfolgte Übernahme des Generalvertriebs der Traditionsmarke technicoll® mit Kauf der Marke in 2007, die Verwendung hochwertiger Rohstoffe sowie die gezielte Anpassung der Rezepturen durch die eigene Entwicklungsabteilung haben den Erfolg von RUDERER maßgeblich mitbestimmt. Weltweit profitieren Kunden aus Industrie und Handwerk von der breiten Produktrange an Premium-Klebstoffen für professionelle Anwendungen, vom technologischen Know-how, der Innovationskraft und dem umfangreichen Erfahrungsschatz des Klebstoffexperten. Die Qualität von RUDERER spiegelt sich aber insbesondere in der Beratungskompetenz sowie in der persönlichen Beziehung zum Kunden wider. Eine schnelle und kompetente Auskunft bei Klebeproblemen gehört bei diesem zukunfts- und kundenorientierten Unternehmen ebenso zum Verständnis einer ganzheitlichen Betrachtung von Klebeprozessen wie die Begleitung und Übernahme von Klebeprojekten. Mit dem Ziel, stets die beste Klebelösung für die anspruchsvollsten Anforderungen zu finden, liefert RUDERER alles, was den ständig wachsenden Ansprüchen in der Fügetechnik des 21. Jahrhunderts auch in Zukunft vollumfänglich gerecht wird.

"Vision ist die Kunst, Unsichtbares zu sehen." Diese Aussage des angloirischen Schriftstellers Jonathan Swift könnte man gut und gerne auf das Ehepaar Irene und Volker Ruderer ummünzen, die wohl schon im Dezember 1987 geahnt haben müssen, dass sie mit ihrer neu gegründeten Firma Irene Ruderer Spezialklebstoffhandel und ab 1991 als RUDERER KLEBETECHNIK GmbH firmierend, Großes bewirken. Das Unsichtbare in Form von "Klebstoffen für technische Anwendungen" sollte ihr Schlüssel zum Erfolg werden. Der Fokus der Unternehmensstrategie lag zunächst auf der Lieferung und Lagerung von Klebstoffen, wobei sich der Servicegedanke schon damals in Form einer fundierten, anwendertechnischen Beratung zeigte. Egal, ob im Vorfeld des Klebeprozesses, währenddessen oder danach.

Der Kunde ist König

Die Geschäftstätigkeit startet RUDERER 1988 als Handelspartner des amerikanischen Klebstoffhersteller H.B. Fuller, dessen Industrieklebstoffe in Branchen wie Automotive, Bau und Transport, Elektrotechnik, Medizintechnik, Möbelfertigung, Verpackung und Papier, Textil- und Kunststoffverarbeitung weltweit eingesetzt werden.
Damit die Kunden von RUDERER selbst in komplexen Fertigungsprozessen beste Kleberesultate erzielen, schult man die eigenen Mitarbeiter zu Themen wie Materialkunde, Oberflächentechnik und neuen Entwicklungen. Das erworbene Know-how zahlt sich insbesondere in der klebtechnischen Beratungsabteilung von RUDERER aus, mit der man sich rasch einen guten Ruf auf dem Markt erarbeitet. Im Jahr 2007 entschließt sich RUDERER dazu, die Rechte an der traditionellen Klebstoffmarke technicoll® zu erwerben. Damit erweitert RUDERER das eigene Klebstoffsortiment um hochwertige Produkte und wird zugleich Klebstoffhersteller.
Vom Händler zum Hersteller

Durch die breite Produktrange und den damit verbundenen, immer größer werdenden Kundenkreis gewinnt RUDERER zunehmend Einblick in die zahlreichen Anforderungen und Herausforderungen beim Kleben in Industrie und Handwerk. Um flexibel zu bleiben und die hohen individuellen Ansprüche der Kunden lösungsorientiert umzusetzen, geht RUDERER im Jahr 2007 noch einen Schritt weiter und wird mit dem Erwerb der Marke technicoll® zum Klebstoffhersteller. Unter der Marke technicoll® entwickeln und produzieren die Klebstoffexperten im Hause RUDERER nun eigene, leistungsstarke und innovative Klebstoffrezepturen, deren Formulierungen perfekt auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Anwendern aus Industrie und Handwerk abgestimmt sind. Durch die konsequente Verwendung hochwertiger Rohstoffe, den engen Austausch mit dem Kunden und eine intensive und qualifizierte Beratung gelingt es dem Unternehmen immer wieder aufs Neue, gerade in Bereichen wie der Kunststoffverarbeitung, des Fahrzeugbaus, bei Flächenklebungen oder der Verarbeitung mit Metall jede noch so komplexe Aufgabenstellung zu lösen. Diese Innovationskraft und dieser Erfindergeist machen sich bezahlt: RUDERER etabliert sich auf dem deutschen und europäischen Markt.

Mit Strategie zum Erfolg

RUDERER baut seine Online- und Offline-Marketingaktivitäten weiter aus und startet 2007 den Onlineshop www.ottozeus.com. Zusätzlich setzt man nun ganz gezielt auf professionelle Marketingstrategien, die sorgfältig geplant und erfolgreich umgesetzt werden. Auch die Lieferantenbeziehungen zu namhaften Klebstoffherstellern wie Forbo Helmitin, Araldite® (Huntsman), Sika®, Panacol, Kömmerling, Otto-Chemie, Weiss-Chemie, Born2BondTM (Bostik), Loctite® und Teroson® werden erweitert und bringen der RUDERER KLEBETECHNIK GmbH auf dem professionellen Klebemarkt entscheidende Wettbewerbsvorteile. Durch projektbegleitende Testverklebungen und Alterungstests, die im hauseigenen Labor mit speziellen Prüfgeräten durchgeführt werden, optimiert RUDERER sein Angebot im Dienstleistungssektor und gibt Anwendern damit die Möglichkeit, Klebeprozesse durch Profihand abzusichern.

Die nachfolgenden Visionäre

Nach 30 Jahren unermüdlichem Engagement und ideenreicher Arbeit erfolgt am 1. Januar 2018 der Generationswechsel bei der RUDERER KLEBETECHNIK GmbH. Irene und Volker Ruderer überlassen ihren beiden Kindern Petra und Jens die Geschäftsführung. Mit den beiden Geschwistern wird der erfolgreiche Weg des Familienunternehmens als Händler, Hersteller und Dienstleister konsequent fortgesetzt. Die dynamische Entwicklung auf dem professionellen Klebstoffmarkt in Zeiten immer komplexer werdender Technologien erfordert viel Know-how, Flexibilität, Erfahrung und Kompetenz. Daher ist eine stetige Erweiterung des Sortiments mit weiteren, innovativen Kontakt-, Schmelz-, Reaktionsklebstoffen, Cyanacrylaten, Klebe- und Dichtmassen sowie anlösenden und spritzfähigen Klebstoffen für Petra und Jens Ruderer ebenso wichtig wie der Ausbau des passenden Zubehörs, wie z.B. Reiniger, Auspressgeräte oder Mischrohre. Im Hinblick auf Nachhaltigkeit achten die beiden Unternehmer sorgfältigst darauf, dass alle Produkte sämtliche Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsfaktoren erfüllen. Für Dipl. Ing. (FH) Jens Ruderer steht außer Frage, dass für erklärungsbedürftige Produkte wie Klebstoffe eine kompetente, markenunabhängige Beratung absolut notwendig ist. "Um den richtigen Klebstoff auswählen zu können, braucht es unterstützende Dienstleistungen. Diese bieten wir in Form von Probeklebungen, Alterungstests sowie einer schnellen und kompetenten Beratung." Auf die Idee, das Kleben als Dienstleistung zu vergeben, sei man im Jahr 2020 aufgrund der zeitlich begrenzten Personalengpässe in vielen Produktionen gekommen, sagt Jens Ruderer. Mit der "Lohnklebung" beziehungsweise der Möglichkeit, Klebeprojekte an RUDERER "outzusourcen", wolle man seinen Kunden eine weitere Leistung anbieten, selbst anspruchsvolle oder große Klebeprojekte von geschultem Fachpersonal korrekt und zuverlässig umzusetzen. Dies wolle man weiter ausbauen, um der Vision, dem Kunden "alles aus einer Hand" zu liefern, Stück für Stück näherzukommen.


Digital und innovativ in die Zukunft

"Um die hohe Qualität unserer technicoll®-Klebstoffe aufrechtzuerhalten, sind unsere Experten permanent auf der Suche nach alternativen Rohstoffen und neuen Formulierungen", erklärt Dipl.-Betriebswirtin (FH) Petra Ruderer die Unternehmensphilosophie. Einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leiste man vor allem durch nachhaltiges Handeln. "Aber auch durch die sichere Lagerung von Gefahrstoffen und das Sicherstellen von Klebeprozessen in der Lohnklebung verbessern wir die Ökobilanz unseres Unternehmens auf lange Sicht", versichert Petra Ruderer. Auch können viele innovative Produkte, die für den Klimawandel benötigt werden, wie z. B. Batteriefertigung, Windräder oder Luft-Wärmepumpen nur mit Klebstoffen realisiert werden. Seit mittlerweile 2 Jahren können die Kunden über ein Online-Bestellportal bestellen. Hier finden die Kunden zugehörige Datenblätter, wichtiges Klebezubehör sowie aktuelle Informationen zu Preisen und Lieferzeiten. Zusätzlich optimiert und erweitert worden sei der Onlineshop www.ottozeus.com inzwischen durch einen Suchassistenten, der aus der gesamten Produktpalette an Kleb- und Dichtstoffen den geeigneten Klebstoff schnell und unkompliziert herausfiltert, erklärt die Unternehmerin und fügt hinzu: "Für ein modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen wie RUDERER ist die Digitalisierung interner Prozesse sowie die digitale Weitergabe von Wissen ein ebenso wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie."

Kleben ohne Grenzen

Petra und Jens Ruderer sind davon überzeugt, dass vor dem Hintergrund der rasanten Entwicklung auf dem Technologiesektor und der stetig wachsenden Anforderungen in der Klebetechnologie Vision und Wissen mit innovativen Zielsetzungen verbunden werden müssen. "Wichtig ist für uns stets die ganzheitliche Betrachtung des Klebeprozesses", macht Jens Ruderer deutlich. "Das fängt bei der Auswahl des Rohstoffes an, geht über die Planung und Konstruktion und endet bei einer markenunabhängigen Beratung." Dieser Anspruch ziehe sich wie ein roter Faden durch die 35-jährige Firmengeschichte, so der geschäftsführende Gesellschafter. "Damit wir unseren Kunden stets kompetent Auskunft geben können, legen wir nicht nur großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern haben uns zum Ziel gesetzt, dass das Fügeverfahren Kleben für unsere Kunden keine Grenzen mehr kennt."

Weitere Informationen online unter www.ruderer.de

MEILENSTEINE der 35-jährigen Ruderer Unternehmensgeschichte

1987 Gründung
1988 Beginn Geschäftstätigkeit als Händler von H.B. Fuller
1995 Zusammenlegung Verwaltung und Gefahrstofflager in Zorneding
1999 Übernahme Generalvertrieb technicoll®
2006 Erstzertifizierung nach DIN ISO 9001:2000
2007 Kauf der Markenrechte technicoll®
2007 Start des Onlineshops www.ottozeus.com
2011 Aufbau einer Außendienstorganisation
2018 Übergabe der Geschäftsführung von Irene und Volker Ruderer an Petra und Jens Ruderer
2020 Start mit dem Geschäftsbereich Lohnkleben
2021 Einführung des Bestellportals (geschlossener Onlineshop für Kunden) Firmenkontakt
RUDERER Klebetechnik GmbH
Petra Ruderer
Harthauser Straße 2
85604 Zorneding
+49 (0) 8106 24 21-0
+49 (0) 8106 24 21-19
5bc3380fc2f6b94b5873bb1007f553a6639e8f38
http://www.ruderer.de


Pressekontakt
LEAD Industrie-Marketing GmbH
André Geßner
Hauptstraße 46
83684 Tegernsee
+49 (0) 8022 91 53-188
+49 (0) 8022 91 53-189
5bc3380fc2f6b94b5873bb1007f553a6639e8f38
http://www.lead-industrie-marketing.de

Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Ruderer (Tel.: +49 (0) 8106 24 21-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1544 Wörter, 12377 Zeichen. Artikel reklamieren
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!