PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Von Synergien profitieren und die Resilienz stärken: becom und KnowledgeRiver optimieren die IT-Nutzung in Cloud-Infrastrukturen


Von becom Systemhaus GmbH & Co.KG

Die parallele Nutzung interner IT-Services sowie verschiedenster Cloud-Services führt in Unternehmen häufig zu hohen Kosten, da mögliche Synergien nicht ausgeschöpft werden können. Gleichzeitig leidet die Resilienz der Organisationen, weil Anforderungen...
Thumb

Wetzlar / Mainz, 27.07.2023 (PresseBox) - Die parallele Nutzung interner IT-Services sowie verschiedenster Cloud-Services führt in Unternehmen häufig zu hohen Kosten, da mögliche Synergien nicht ausgeschöpft werden können. Gleichzeitig leidet die Resilienz der Organisationen, weil Anforderungen in den einzelnen Abteilungen oft unterschiedlich interpretiert werden. In der Folge können erhebliche geschäftliche Risiken und Sicherheitsprobleme entstehen.

Die beiden deutschen IT-Unternehmen becom Systemhaus (https://www.becom.net/) und KnowledgeRiver (https://knowledgeriver.com/) bündeln im Rahmen eines neuen Angebots ihre Expertise. Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre IT-Infrastrukturen durch eine engere Vernetzung genutzter Ressourcen zu optimieren. Dadurch wird für mehr Synergie zwischen einzelnen Geschäftsbereichen gesorgt und die unternehmensweite Resilienz wiederhergestellt beziehungsweise gestärkt.

Mehrstufiges Serviceangebot für Unternehmen

Das individuelle Serviceangebot von becom und KnowledgeRiver umfasst mehrere Phasen. In der ersten Phase wird eine automatische IT-Topologieerfassung etabliert. Die Nutzung und der Verbrauch von IT-Ressourcen werden erfasst und einzelnen Geschäftsbereichen und –vorgängen zugeordnet, inklusive Reporting für kritische Prozesse. Gemeinsam mit dem jeweiligen Unternehmen werden dabei diejenigen IT-Daten identifiziert und in die automatisierte Analyse eingebunden, die gesetzlich relevant oder im Hinblick auf die Resilienz von entscheidender Bedeutung sind.

Aufbau eines unternehmensweiten SD-WANs

Darauf basierend erfolgt der Aufbau eines intelligenten, unternehmensweiten SD-WANs (Software Defined Wide Area Network) mit sukzessiver Integration aller genutzten IT-Service-Provider. Zu den wichtigsten Zielen zählen dabei die Vereinfachung des WAN-Managements, die Reduktion der Komplexität beim Datenaustausch, der Aufbau einer Migrationsstruktur und – ebenfalls ganz entscheidend – die langfristige Optimierung der Kosten.

Umfassende IT-Strategie inklusive Migrationsplan

Weitere Phasen sehen die Entwicklung eines IT-Konzepts inklusive einer Evaluierung passender Cloud Provider vor – unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben und Resilienz-Anforderungen. Auf dieser Basis wird eine weiterreichende IT-Services-Strategie inklusive Migrationsplan erstellt. Die Migration wird kontinuierlich überwacht und Veränderungen der Topologie werden automatisch dokumentiert. Zusätzlich werden die einzelnen Geschäftsbereiche und Abteilungen durch Technologieberatung und Nutzungsdaten unterstützt.

„In vielen Projekten stellen wir immer wieder fest, dass sich in den letzten Jahren in Unternehmen eine Art Cloud-Wildwuchs entwickelt hat, häufig getrieben durch dezentrale Entscheidungen einzelner Abteilungen oder Geschäftsbereiche. Hierdurch können nicht nur unmittelbare Sicherheitsrisiken und Produktivitätsverluste entstehen, sondern Unternehmen verbauen sich die Chance auf realisierbare Synergien. Gemeinsam mit unserem Partner KnowledgeRiver haben wir deshalb einen Best-Practice-Ansatz entwickelt und möchten Organisationen dabei unterstützen, ihre IT-Infrastrukturen zu optimieren und die Resilienz zu stärken. Denn gerade der letztgenannte Aspekt steht angesichts kontinuierlich steigender rechtlicher Anforderungen einerseits und wachsender Cyber-Bedrohungen andererseits oft im Fokus“, erklärt Ralf Becker, Geschäftsführer der becom Systemhaus GmbH & Co. KG.

Über KnowledgeRiver GmbH

KnowledgeRiver GmbH betrachtet IT und IT-Service-Management ganzheitlich und unterstützt seine Kunden dabei, den Geschäftswert durch die Unternehmens-IT zu steigern.

Zielgerichtet werden Daten zu IT-Topologie und -Konfiguration sowie Nutzung und Organisation erhoben und in einem Informationspool bereitgestellt. Hieraus generieren sich automatisiert Dokumentationen und Analyse-Reports, wobei kundenspezifische Compliance-Anforderungen - auch im Sinne der IT-Sicherheit - berücksichtigt werden.

Auf dieser Grundlage entstehen - gemeinsam mit unserem Experten-Team - belastbare Entscheidungsvorlagen für die IT-Strategie und Investitionsplanung. Transformationsprojekte können effizient geplant und ressourcenschonend durchgeführt werden.

Im Ergebnis werden IT-basierte Geschäftsprozesse optimiert, der IT-Betrieb transparent gestaltet, regulatorische Anforderungen eingehalten und Kosten gesenkt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://knowledgeriver.com.



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 4696 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre Pressemitteilung kostenlos ein!