PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Hervorragend…


Von JS Research GmbH

Quartals-Quantensprünge und TOP-Wachstumskoordinaten: Unternehmen bleiben weiter auf Kurs!

Auch wenn der Goldpreis derzeit noch mit steigenden Anleihezinsen zu kämpfen hat, gibt es immer noch gute Unternehmen die hervorragend aufgestellt sind und Geld verdienen.

Thumb

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

zu diesen Unternehmen gehört definitiv Calibre Mining (WKN: A2N8JP). Denn diese Firma kann mit einem grandiosen Gewinnplus pro Aktie von 133 %, einem Cash-Anstieg um sensationelle 32 % und einer Rekordproduktion von 69.009 Unzen bei niedrigen Gesamtförderkosten (‚AISC‘) von 1.178,- USD/Unze, setzt Calibre seine Rekord-Rallye eindrucksvoll fort.

 

 

Auch die vergangenen drei Monate stand vollkommen im Zeichen der Rekorde und ist damit das dritte Quartal in Folge, das noch höhere Messlatten in Sachen Finanzen und Goldproduktion legt.

 

Beim Sezieren von Calibre Mining seinen Q2-Resultaten stoßen Investoren ausschließlich auf absolute Filetstücke, angefangen mit einem Rekordumsatz von 139,31 Mio. USD, der damit fette rund 27 Mio. USD über dem des Vorjahresquartal liegt, in dem rund 112,7 Mio. USD umgesetzt wurden.  Noch phänomenaler fiel das Plus beim Nettogewinn aus, der mit rund 33,2 Mio. USD das Ergebnis aus Q2-2022 (15,43 Mio. USD) praktisch pulverisiert und zu dem oben erwähnten 133 % Prozent-Plus geführt hat.

 

Mit 0,07 USD pro Aktie auf voll verwässerter Basis (0,11 USD auf Halbjahressicht) konnte Calibre Mining (WKN: A2N8JP) zudem seinen Nettogewinn pro Aktie mehr als verdoppeln, gegenüber den 0,03 USD/Aktie aus Q2-2022, während auch die Einnahmen aus Calibres Minengeschäften mit rund 53,5 Mio. USD in Q2-2023 und etwa 85,8 Mio. USD im ersten Halbjahr 2023 die Zahlen aus den Vorjahreszeiträumen locker überrunden konnten.

 

 

Auch mit Gesamtblick auf das erste Halbjahr des laufenden Jahres sind Calibres Finanzen bombastisch. So lag der diesjährige Halbjahres-Umsatz (Januar bis Juni) bei satten 266,22 Mio. USD, was unglaubliche 50 Mio. USD mehr sind als im Vergleichszeitraum 2022. Selbes gilt für den Gewinn von 49,61 Mio. USD, der damit das Ergebnis aus dem ersten Halbjahr 2022 sogar mit mehr als 22,5 Mio. USD weit in den Schatten gestellt hat!

 

Kurz gesagt: Calibres Finanzen könnten kaum formidabler sein. Das gilt nicht zuletzt auch für den freien Cashflow von 15,9 Mio. USD und die sensationellen 77 Mio. USD ‚Cash on hand‘, die 32 % und damit fast genau ein Drittel über dem Ergebnis aus Q1-2023 liegen.

 

Goldproduktion ebenso bombastisch!

 

Mit 68.776 produzierten und 69.009 verkauften Unzen Gold legte Calibre ein phänomenales Plus beim Output seiner Edelmetall-Erzeugung hin. Dabei entfiel mit mehr als 58.000 Unzen der Löwenanteil auf Calibres nicaraguanisches ‚1A‘-Assets, wo in Q2-2023 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fast genau 10.000 Unzen Gold mehr produziert wurden, bei einem grandiosen Durchschnittsgehalt von 4,06 g/t Gold (Au).

 

Calibres ‚Pan‘-Mine inmitten des hochgradigen ‚Battle Mountain – Eureka‘- Gold-Trends in Nevada, steuerte satte 10.384 Unzen zur Goldgesamtproduktion und sehr gute 10.420 Unzen zu den Goldverkäufen bei, während gleichzeitig der Gehalt von 0,34 g/t Au auf 0,39 g/t Au stieg. Glänzenden Aussichten also, denn mit bisher 134.526 Unzen Gold liegt die Produktion zur Jahreshalbzeit auf dem besten Wachstumsweg, um das Ziel von 250.000 – 275.000 Unzen im Gesamtjahr 2023 mindestens am oberen Ende zu erreichen, wenn nicht gar zu übertreffen.

 

Potenzial dafür ist im Überfluss vorhanden, denn seit Calibres Akquisition der Goldprojekte in Nicaragua und Nevada im Jahr 2019 legten die konsolidierten Mineralressourcen dieser Assets um nicht weniger als sensationelle 370 % zu. Weiterhin konnte im zweiten Quartal 2023 die Inbetriebnahme eines vierten Tagebaus inklusive der Erzlieferungen von ‚Eastern Borosi‘ an die ‚Libertad‘-Mühle vermeldet werden Außerdem förderten erste Bohrungen bei der vormals produzierenden Lagerstätte ‚Talavera‘ innerhalb des ‚Limon‘-Komplexes großartige Gehalte zutage. Zusammen mit den hochgradigen Resultaten oberflächennaher Bohrungen in der ‚Pan‘-Goldmine in Nevada, unterstreichen diese jüngsten Explorationsergebnisse eindrucksvoll das herausragende Ressourcenerweiterungs- und Entdeckungspotenzial von Calibres Power-Portfolio in Nord- und Zentralamerika.

 

Flankiert wird die systematische und zielgerichtete Erschließung dieses phänomenalen Potenzials durch Calibres Engagement für verantwortungsvolle Geschäftspraktiken im Bergbau, welches sich im jüngst veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht 2022 widerspiegelt und damit einen weiteren Mehrwert für Investoren schafft.

 

https://www.youtube.com/watch?v=n1gsu8ZAZyA&t=124s

 

Fazit: Koordinaten weisen klar auf weitere Wachstumsdynamik!

 

Mit Rekord-Ergebnissen im Rücken, peilt Calibre Mining (WKN: A2N8JP) voller Kraft und Cash sein weiteres Wachstum für die nächsten beiden Quartale des laufenden Jahres an. Die beeindruckenden Koordinaten stehen neben den 250.000 – 275.000 Unzen bei der Goldproduktion und dem Goldverkauf, vor allem auf sparsamen 1.175,- – 1.275,- USD ‚AISC‘/Unze, auf Wachstumskapital von 55 – 65 Mio. USD sowie auf 25 – 30 Mio. USD an Investitionsausgaben. Zusammen mit einem ambitionierten, mindestens 100.00 Bohrmeter umfassenden Ressourcenerweiterungs- und Explorationsprogramm bei vielversprechenden Zielen auf seinen hochgradigen Projekten, ist Calibre bestens aufgestellt, um im restlichen Jahr 2023 die Cash-Generierungsmaschine aufs nächsthöhere Level zu hieven.

 

Gold Royalty mit organischem Cashflow auf Wachstumskurs!

 

 

Auch bei Gold Royalty (WKN: A2QPLC) steht mit Abschluss des 2. Quartals 2023 organisches Wachstum weiterhin ganz oben auf der Agenda. Die Treiber für diesen dynamischen ‚Push‘ speisen sich aus dem Power-Portfolio des kanadischen Goldmarkt-Players. So schaut man bei ‚Odyssey‘ auf dem ‚Canadian Malartic‘-Komplex, an dem Gold Royalty eine Nettoschmelzgebühr von 2,0 % - 3,0 % hält, auf ein kurzfristiges und signifikantes Hochfahren der Produktion. Das ‚Tier-1 Côté‘-Gold Projekt (hier hält Gold Royalty eine Nettoschmelzgebühr von 0,75 %) wiederum steht an der Schwelle zur Aufnahme der Produktion.

 

Und diese Produktion wird in beiden Fällen phänomenal ausfallen. Genauer gesagt, sieht der aktuelle Plan für ‚Odyssey‘ eine jährliche Produktion von satten 500.000 – 600.000 Unzen pro Jahr bis 2039 vor, wobei das Potenzial der Mine für noch viel mehr spricht, da eine beträchtliche Menge an Mineralressourcen bisher noch nicht im Minenplan berücksichtigt wurden.

 

Auch ‚Côté‘ wird mit seiner geplanten Kapazität von sagenhaften 495.000 Unzen Gold über die ersten sechs Jahre der Produktion bzw. von im Schnitt jährlich 365.000 Unzen über die 18-jährige Lebensdauer der Mine, eine Spitzenposition in der Königsklasse der kanadischen Goldproduzenten einnehmen.

 

Zusammen mit der Akquisition von einer Nettoschmelzgebühr von 1,0 % an der von Capstone Copper betriebenen mexikanischen ‚Cozamin‘-Kupfer-Silber Mine, die für einen sofortigen und kräftigen Cashflow sorgen wird und Gold Royaltys hochwertiges nordamerikanisches Portfolio um eine weitere Perle ergänzt, schaut Gold Royalty (WKN: A2QPLC) perfekt und dynamisch aufgestellt auf die nächsten Monate.

 

Disziplin und Dynamik!

 

Mit einem bereinigten Nettoverlust pro Aktie von 0,02 USD unterstreicht Gold Royalty seine Stabilität, da auch im Vergleichszeitraum 2022 der Nettoverlust mit 0,03 USD/Aktie in diesem Bereich lag. Mit einem Rückgang von satten 30 % bei den Cash-Betriebskosten konnten zudem die geringeren Gesamteinnahmen und Erlöse aus Grundstücksverträgen in Q2-2023 größtenteils ausgeglichen werden. Unverändert bleibt trotz herausfordernder Umstände die Dividende von 0,01 USD pro Aktie, was wiederum den entschlossenen Wachstumskurs von Gold Royalty widerspiegelt. Und der folgt einem ganz einfachen Modell: der Generierung von Cash über die strategisch ausgewählten Lizenzgebühren an hochlukrativen Projekten.  So konnte Gold Royalty in Q2-2023 gleich zwei neue Beteiligungen abschließen und schaut nun auf ein robustes und hochgradiges Portfolio von insgesamt 37 Lizenzen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=mOPMlqkKjAs

 

Fazit: Potenzial entfesselt sich!

 

Die Ausgangslage von Gold Royalty (WKN: A2QPLC) könnte eigentlich kaum besser sein, um im zweiten Halbjahr 2023 das Potenzial des Unternehmens weiter zu entfesseln und gleichzeitig das dynamische und organische Wachstum unbeirrt fortzusetzen. Denn ‚Odyssey‘ und ‚Côté‘ stehen kurz davor, ihre Produktion hochzufahren bzw. aufzunehmen.

 

 

Daraus, ebenso wie aus der kürzlich erworbenen ‚Cozamin‘-Lizenzgebühr, ergibt sich ein kurzfristiger und noch kräftigerer Cash-Flow. Zusammen mit seiner beispielhaften Kostendisziplin freuen wir uns schon jetzt auf ein starkes zweites Halbjahr, deren Prognosen für Gesamteinnahmen und Erlöse aus Grundstücksverträgen bis zu 6,5 Mio. USD reichen!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

Ihr

JS Research-Team

 

Quellen: Calibre Mining, GoldRoyalty, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen die jeweiligen Unternehmen: Calibre Mining und GoldRoyalty, Quelle-Titelbild: GoldRoyalty

Dieser Werbeartikel wurde am 14. August 2023 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt!

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür, oder über „third parties“, ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung der besprochenen Unternehmen Calibre Mining und GoldRoyalty zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in den zuvor genannten Unternehmen, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen und zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit Calibre Mining oder GoldRoyalty erhalten aber für die Berichterstattung über „third parties“ ein Entgelt. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktien von Calibre Mining und GoldRoyalty im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von Calibre Mining oder GoldRoyalty halten aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

Die JS Research UG übernimmt keine Garantie dafür, dass eine angedeutete Rendite oder genannte Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Eine Aktualisierungspflicht durch die JS Research UG besteht nicht. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -.



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, J. Schulte (Tel.: 015155515639), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2778 Wörter, 24058 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre Pressemitteilung kostenlos ein!