PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Richtfest beim neuen Hangar für Rettungsflüge in Norddeich


Von AG Reederei Norden-Frisia

In einem Kooperationsprojekt von FLN Frisia-Luftverkehr und Northern Helicopter entsteht am Flugplatz Norddeich eine neue Station für Offroad-Rettungsflüge.
Thumb

Knapp 10 Monate nach dem ersten Spatenstich feierten die FLN Frisia-Luftverkehr
GmbH Norddeich (Inselflieger) und ihr Kooperationspartner Northern Helicopter
GmbH (NHC), Spezialist für Offshore-Luftrettung, Offshore-Notfallevakuierung,
Ambulanzflugbetrieb und Personentransport das Richtfest für den Hangar-Neubau
auf dem Flugplatz Norddeich.
Die Inselflieger sind Eigentümer des Flugplatzgeländes und Bauherr des Hangars,
der auf längere Frist an NHC vermietet wird. Der neue Hangar und die zugehörigen
Betriebsräume werden bis zum Ende dieses Jahres fertiggestellt und ab April 2024
als Station für Rettungsflüge in Betrieb gehen.
Bereits heute operiert NHC vom Flugplatz Norddeich aus, allerdings mit einer
temporären Container-Raumlösung. Künftig wird Northern Helicopter die Luftrettung
für die Offshore-Windindustrie in der Nordsee sowie einen Ambulanzflugbetrieb für
die Ostfriesischen Inseln und das Festland über den neuen Hangar betreiben. Auch
individuelle Flugaufträge sind dann ab Norddeich möglich.
Am Standort Norddeich werden Piloten, Notärzte und Notfallsanitäter die Crew der
Rettungshubschrauber bilden
"Wir freuen uns, dass wir mit dem Projekt im Zeitplan sind und im Frühjahr unsere
Einsätze von der neuen Basis aus fliegen können", sagt NHC Geschäftsführer Armin
Ortmann.
Auch Olaf Weddermann, Geschäftsführer der Inselflieger, zeigt sich mit dem Verlauf
zufrieden. "Wir können NHC den Hangar zeitgerecht übergeben und NHC damit
weiterhin bei der Versorgung der Inseln und der Windparks unterstützen." Das
Leistungsangebot von NHC passe hervorragend zum eigenen Auftrag der Inselflieger
als Inselversorger.



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anke Wolff (Tel.: 04931 987-1134), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 243 Wörter, 2163 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre Pressemitteilung kostenlos ein!