PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

INN-ovativ erweitert Unternehmensdarstellung auf Rekrutierungsplattform spedijobs


Von INN-ovativ GmbH & Co. KG

Wer sich auf eine Stellenanzeige bewirbt, hat sich in der Regel nicht nur die eigentliche Ausschreibung, sondern auch den möglichen neuen Arbeitgeber angesehen. Die INN-ovativ GmbH & Co. KG hat daher auf ihrer Rekrutierungsplattform spedijobs die Unternehmensdarstellung erweitert. So wird das Porträt jetzt automatisch in 13 Sprachen übersetzt und erleichtert damit die Suche nach ausländischen Arbeitskräften. Darüber hinaus lassen sich auch Videos und einfache grafische Symbole einbinden, welche eine schnellere Orientierung ermöglichen. Und schließlich können Unternehmen ihre Beschäftigten einladen, Bewertungen abzugeben und sich damit noch glaubwürdiger als guter Arbeitgeber präsentieren.

 

Thumb

"Vor allem mittelständischen Firmen sind oft im Tagesgeschäft gefangen und verfügen nicht über die Ressourcen für eine professionelle Personalsuche. Mit spedijobs ermöglichen wir ihnen nicht nur eine großflächige und zielgenaue Verbreitung ihrer Stellenanzeigen, sondern auch eine ansprechende Eigendarstellung", sagt Andreas Rinnhofer, Geschäftsführer der INN-ovativ GmbH & Co. KG. Das Unternehmen aus Kiefersfelden im Inntal hat sich auf digitale Lösungen für die Transport- und Logistikbranche spezialisiert. Bei der Rekrutierungsplattform spedijobs werden Stellenanzeigen mittels Kooperationen mit Medienpartnern und Schnittstellen zu mehr als 160 Internetportalen großflächig verbreitet. Daneben besteht für Unternehmen die Möglichkeit, sich selbst zu präsentieren. "Die Eigendarstellung wird häufig unterschätzt. Dabei gibt sie am Ende oft den entscheidenden Ausschlag, ob sich jemand tatsächlich auf eine Stelle bewirbt oder nicht", erläutert Rinnhofer.

 

Um die Unternehmensdarstellung zu verbessern, hat INN-ovativ bei spedijobs jetzt zahlreiche neue Funktionen und Optionen geschaffen. So wird das Porträt – wie bereits die Stellenanzeigen – automatisch in 13 Sprachen übersetzt. Zudem sorgt die Möglichkeit zur Einbindung von Videos und einfachen grafischen Symbolen für eine Auflockerung und leichtere Orientierung. Von Versandhändlern übernommen wurde darüber hinaus ein Bewertungssystem. Dabei können Unternehmen ihre Beschäftigten einladen, die Zufriedenheit mit ihrem Arbeitgeber durch die Abgabe von bis zu fünf Sternen sowie durch einen Kommentar zu beurteilen. Zudem können Verbesserungsvorschläge hinterlassen werden, wobei Firmen entscheiden können, welche Teile öffentlich sichtbar sein sollen. Einige Unternehmen nutzen die Möglichkeit, sich bei spedijobs zu präsentieren, inzwischen bereits zu Werbezwecken und verlinken darauf in Anzeigen oder prominent auf ihren Lkw mittels QR-Code. "Unsere Plattform deckt für Firmen gleich drei Bereiche ab, die sonst mit nicht unerheblichen Kosten verbunden sind: Anzeigenschaltungen, eine IT-Lösung für die Rekrutierung sowie Werbung - und das alles speziell auf die Transport- und Logistikbranche abgestimmt, mehrsprachig und von jedem beliebigen Endgerät aus abruf- und steuerbar", so Geschäftsführer Rinnhofer.

 

Sowohl bei den bestehenden, als auch bei den neuen Funktionen legt INN-ovativ großen Wert auf eine möglichst einfache Handhabung. "Ob eine Anwendung genutzt wird oder nicht, hängt wesentlich davon ab, wie hoch oder niedrig der damit verbundene Aufwand ist. Daher sind wir immer bestrebt, den Umgang mit spedijobs so einfach wie möglich machen", erklärt Rinnhofer. Ein Beispiel dafür ist die Anbindung der Stellenanzeigen an die eigene Internetseite. Die Einrichtung dauert nur wenige Minuten und muss nur einmal vorgenommen werden. Danach erscheinen die Anzeigen automatisch in der passenden Sprache und mit einer an das jeweilige Endgerät optimierten Darstellung. "Die Anbindung an die eigene Internetseite ist nur eine kleine Maßnahme, die aber für viele Unternehmen eine große Arbeitserleichterung bedeutet. Denn auch die permanente Pflege der eigenen Start- oder Karriereseite bindet im Arbeitsalltag Ressourcen, die so anderweitig genutzt werden können", sagt Rinnhofer.

 

Weitere Informationen zur INN-ovativ GmbH & Co. KG unter: www.inn-ovativ.com

 

Weitere Informationen zu spedijobs.com unter: www.spedijobs.com


Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Sigmund (Tel.: 0331-81707435), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 452 Wörter, 3534 Zeichen. Artikel reklamieren
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!