PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie in Stuttgart


Von Zahnarztpraxis Dr. Frentz & Kollegen

Von Schmerzen bis Zahnabrieb: Funktionsdiagnostik deckt Ursachen auf, Funktionstherapie bietet maßgeschneiderte Lösungen. In der Zahnarztpraxis Dr. Frentz & Kollegen wird beides gekonnt kombiniert.
Thumb

Die Gesundheit des Kiefers ist essenziell für das Wohlbefinden. Die moderne Zahnmedizin bietet mit der Funktionsdiagnostik und -therapie innovative Ansätze, um Kieferprobleme - aber auch Kopf- und Gesichtsschmerzen sowie Tinnitus - frühzeitig zu erkennen und gezielt zu behandeln. In der
Zahnarztpraxis Dr. Frentz & Kollegen in Stuttgart werden die Therapieansätze individuell auf das Beschwerdebild der Patientinnen und Patienten abgestimmt.

Grundlagen der Funktionsdiagnostik und -therapie

Die Funktionsdiagnostik ermöglicht eine umfassende Untersuchung des Kauapparats, wodurch Störungen und Funktionsabweichungen des Kiefers und der Kiefergelenke präzise identifiziert werden können. Ist eine Störung erst einmal erkannt, folgt die Funktionstherapie. Hierbei handelt es sich um individuell angepasste Behandlungen, um die festgestellten Probleme zu korrigieren und Beschwerden zu lindern.

Symptom-Check: Beschwerden, die von Diagnostik und Therapie profitieren

Eine Vielzahl von Symptomen können auf Probleme mit dem Kiefer oder den Kiefergelenken hinweisen. Dazu zählen Kiefergelenkschmerzen, Kiefergelenkgeräusche, Kiefersperre, Muskelschmerzen und Zahnabrieb. Häufig werden diese Beschwerden durch CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) verursacht, eine Funktionsstörung des Kiefergelenks. Die Funktionsdiagnostik ist ein Schlüsselinstrument, um die Ursachen dieser Beschwerden zu ergründen und gezielte Therapieansätze zu entwickeln.

Ziel und Behandlungsmöglichkeiten

Das Hauptziel der Funktionstherapie besteht darin, Symptome zu reduzieren und die Funktion des Kiefers und der Kiefergelenke nachhaltig zu verbessern. So können langfristige gesundheitliche Beeinträchtigungen vermieden werden. Je nach individueller Diagnose können unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten in Erwägung gezogen werden:

Aufbissschienen

Diese Schienen können helfen, den Druck auf die Kiefergelenke zu verringern und den Biss zu korrigieren.

Physiotherapie

Spezielle Übungen und Massagen können helfen, Muskelschmerzen zu lindern und die Beweglichkeit des Kiefers zu verbessern.

Verhaltensänderungen

Da sich oftmals Stress und Essgewohnheiten als Auslöser entpuppen, kann es helfen, hier gezielt mit einer Umstellung gewisser Automatismen und Angewohnheiten anzusetzen.

Zahnrestauration

Durch den Wiederaufbau oder die Reparatur von Zähnen bzw. die Korrektur von Zahnfehlstellungen kann eine korrekte Bissposition wiederhergestellt werden.

Chirurgische Eingriffe

In schweren Fällen, in denen konservative Methoden nicht ausreichen, kann eine Operation Abhilfe schaffen.


Zahnärztliche Versorgung direkt im Stuttgarter Zentrum

In der Königstraße 2 in Stuttgart begrüßt die Zahnarztpraxis Dr. Frentz & Kollegen Patientinnen und Patienten mit verschiedensten Anliegen: Unter der Leitung von Dr. Heike Frentz bietet das Team ein breites Spektrum zahnmedizinischer Dienstleistungen, angefangen von ästhetischen Eingriffen bis hin zu oralchirurgischen Behandlungen. Für Terminvereinbarungen wählen Interessierte die Nummer 0711 655000-0 oder nutzen das Online-Tool auf der Webseite. Zusätzlich ist ein Online-Formular verfügbar, um persönliche Beratungstermine oder Videosprechstunden zu planen. Zu beachten sind folgende Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 19:00 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Praxis ist ideal gelegen, nur vier Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, und über sämtliche S-Bahn-Linien sowie die U-Bahnen U5, U6, U7, U12 und U14 erreichbar.









Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Frentz (Tel.: 0711 655000-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 3861 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!