PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Weihnachtlicher Boom beim Newslettereinsatz


Von Admon.email

In der Vorweihnachtszeit erlebt der Einsatz von Newslettern einen regelrechten Boom. Unternehmen aller Art setzen verstärkt auf diese effektive Marketingstrategie, um inmitten der festlichen Stimmung die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe zu gewinnen.

Thumb

Hier sind einige Gründe, warum der Newslettereinsatz vor Weihnachten besonders beliebt ist:

Festliche Angebote und Aktionen
Unternehmen nutzen die Weihnachtszeit, um besondere Angebote und Aktionen zu präsentieren. Der Newsletter ist das perfekte Medium, um diese exklusiven Deals direkt an die Kunden zu kommunizieren.

Geschenkideen und Inspiration
Mit kreativen Geschenkideen und inspirierenden Inhalten locken Unternehmen ihre Abonnenten. Der Newsletter wird so zur Inspirationsquelle für die Suche nach dem perfekten Geschenk.

Countdowns und Adventskalender
Spannung wird durch Countdowns und digitale Adventskalender erzeugt, bei denen täglich neue Überraschungen und Angebote enthüllt werden. Der Newsletter wird zur täglichen Anlaufstelle für neugierige Leser.

Kundenbindung durch Geschichten
Die festliche Zeit bietet eine ideale Gelegenheit, um Geschichten zu teilen, sei es über Mitarbeiter, Kunden oder besondere Ereignisse. Der Newsletter wird zum Bindeglied zwischen Unternehmen und Kunden.

Last-Minute-Angebote
In der Hektik vor den Feiertagen setzen viele Unternehmen auf Last-Minute-Angebote. Der Newsletter ist der schnellste Weg, um Kunden über diese kurzfristigen Deals zu informieren.

Die Weihnachtszeit ist somit nicht nur eine Zeit der Besinnlichkeit, sondern auch eine Hochphase für den Einsatz von Newslettern. Unternehmen, die diese Gelegenheit nutzen, können nicht nur ihre bestehende Kundschaft begeistern, sondern auch neue Kunden für sich gewinnen. Frohes E-Mail-Marketing und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Bei Admon stiegen die Newsletterzahlen der KW 47 um über 35% zur Vorwoche an. Auch in der folgenden KW 48 blieben die Newsletterzahlen auf einem sehr hohen Niveau.

 


Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alf Koblischke (Tel.: 02236 878576), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 1831 Zeichen. Artikel reklamieren
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!