PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

INQA - Arbeitsbedingungen Organisationsstrukturen verbessern


Von e-Trado GmbH

INQA unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung zukunftsfähiger Arbeitskulturen sowie Organisationsstrukturen und ist förderungsfähig.

INQA (Initiative Neue Qualität der Arbeit) ist ein Programm, das darauf abzielt, die Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) zu verbessern. Durch Projekte wie den INQA-Coach und Experimentierräume werden Resilienz und eine positive Unternehmenskultur gefördert. Zudem bietet INQA Qualifizierungen im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) an, um Unternehmen zukunftsfähig zu machen. Mitarbeiterbefragungen sind ein wichtiger Bestandteil, um die Bedürfnisse der Belegschaft zu verstehen und gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen einzuleiten.
Thumb [Mülheim], den 21. Mai 2024 - Das INQA-Projekt (Initiative Neue Qualität der Arbeit) verstärkt seine Bemühungen, die Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) zu optimieren. Ziel ist es, durch einen umfassenden Kulturwandel die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen zu sichern und zu stärken.

Im Mittelpunkt des INQA-Programms stehen zentrale Themen wie Leitbild, Arbeitsbedingungen, Arbeitsorganisation, Führung und Personalpolitik. Durch bewährte Maßnahmen und kontinuierliche Anpassung der Unternehmenskultur unterstützt INQA die KMUs dabei, sich erfolgreich im Markt zu behaupten.

Einige der bewährten Maßnahmen umfassen:

Veränderungswille fördern: Führungskräfte sollten bereit sein, Prozesse zu hinterfragen und Ressourcen bereitzustellen.
Mitarbeiterbefragungen durchführen: Anonyme Befragungen der Mitarbeiterinnen helfen, Verbesserungswünsche aufzudecken und konkrete Maßnahmen abzuleiten.
Kernteams bilden: Projektbezogene Gruppen aus verschiedenen Abteilungen und Hierarchieebenen arbeiten gezielt an festgelegten Zielen.

Obwohl das Projekt "INQA-Prozess Kulturwandel 2023" abgeschlossen ist, unterstützt INQA auch weiterhin Unternehmen dabei, eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur aufzubauen. Diese Kultur ist entscheidend für mehr Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft, Resilienz und Motivation der Mitarbeiter*innen.

Zusätzlich fördert INQA im Rahmen der Experimentierräume Projekte zur Qualifizierung im Bereich Künstliche Intelligenz (KI). Damit sollen grundlegende KI-Kenntnisse vermittelt und Führungskräfte sowie Beschäftigte in KMUs im Veränderungsprozess unterstützt werden.

Um tiefergehende Einblicke in das INQA-Projekt und dessen Auswirkungen zu erhalten, laden wir Sie herzlich ein, das exklusive Interview mit Oliver Schuster, einem erfahrenen INQA-Coach, zu lesen. Im Interview teilt Herr Schuster wertvolle Erkenntnisse und praktische Tipps zur erfolgreichen Umsetzung der Maßnahmen in KMUs.

Für weitere Informationen und um herauszufinden, wie Ihr Unternehmen von INQA profitieren kann, besuchen Sie unsere Website oder kontaktieren Sie uns direkt.


Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und darauf, Ihnen mit weiteren Informationen zur Verfügung zu stehen. Firmenkontakt
e-Trado GmbH
Igor Adolph
Gewerbeallee 15-19
45478 Mülheim
0208 30 550 60 67
e82a310b4eb4cadca445017a6641ae30cf8a40ab
https://www.etrado.de/tag/coaching


Pressekontakt
e-Trado GmbH
Igor Adolph
Gewerbeallee 15-19
45478 Mülheim
0208 30 550 60 67
e82a310b4eb4cadca445017a6641ae30cf8a40ab
https://www.etrado.de/blog


Kommentare


Katrin (institution)
Das Konstrukt „Unternehmen“ kann nur funktionieren, wenn alles im Einklang ist und man sich gegenseitig mit Wertschätzung, Offenheit, Ehrlichkeit und Respekt gegenüber tritt. Das INQA-Projekt ist hier definitiv ein sehr guter Ansatz. (27.05.2024, 08:43 Uhr)
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 63 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Igor Adolph (Tel.: 0208 30 550 60 67), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3254 Zeichen. Artikel reklamieren
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!