Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
06
Mrz
2008
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)
Teilen Sie diesen Artikel

OpenCms Anwenderdialog am 17. April 2008 in Hamburg

Die Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde. Im April treffen sich Anwender und Dienstleister zum Erfahrungsaustausch in Hamburg. Im Mittelpunkt steht das Open Source Content Management System OpenCms.

Am 17. April 2008 findet der zweite OpenCms Anwenderdialog in Hamburg statt. Damit wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt, die im Herbst vergangenen Jahres erfolgreich ins Leben gerufen wurde. Auf dem alten englischen Feuerschiff LV13 treffen sich OpenCms Anwender und Dienstleister, um kompakt an einem Nachmittag über Softwaretechnik und Projekte zu diskutieren.

Digitale Bücher der Zukunft: Dr. Martin Abel, Geschäftsführer der enpenet GmbH, wird in seinem Anwendervortrag aufzeigen, wie mit OpenCms digitale Innovationen realisiert werden. Im TechTalk diskutieren Experten der IT-Dienstleister agil – mehr Internet KG, comundus GmbH und Synyx GmbH über OpenCms Technik und beantworten Fragen im Plenum. Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, über effiziente Softwareentwicklung zu sprechen. Ziel ist es, ähnliche Anforderungen in gemeinsamen Projekten zu realisieren. Ein Diskussionspunkt dabei ist die Freigabe von Anwendungen für die OpenCms Community als Open Source Software.

Bestandteil des Programms ist eine Barkassenrundfahrt. Neben einem interessanten Einblick in den zweitgrößten Hafens Europas haben die Teilnehmer hier die Möglichkeit zum persönlichen Networking.

Der OpenCms Anwenderdialog dient dem Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen und Institutionen, die das Content Management System OpenCms im eigenen Geschäftsbetrieb anwenden sowie Dienstleistungen rund um OpenCms anbieten. Diese Plattform wird von den Teilnehmern demokratisch getragen und unterstützt den Open Source Gedanken, indem einzelne Kräfte gebündelt und die Community durch den Austausch von Erfahrungen gestärkt werden. Der OpenCms Anwenderdialog ist eine Initiative der comundus GmbH.

OpenCms ist eines der führenden Content Management Systeme für den professionellen Einsatz. Die Open Source Anwendung wird komplett mit Java- und XML-Technologien entwickelt und ist in der aktuellen Version 7 kostenlos verfügbar. Die Open Source Community verfügt über einen überdurchschnittlich hohen Anteil an IT Professionals, deren Projekterfahrung direkt in die Weiterentwicklung des Systems einfließt. Seit über 10 Jahren vertrauen namhafte Anwender auf OpenCms. Dazu zählen 3M, Amnesty International, Bayer, BP, Citrix, Deutsche Bergwacht, Dreamworks, EADS, Erzbistum Köln, Fujifilm, Hansenet, Hypovereinsbank, Intersport, The North Face, Tommy Hilfiger, Renault und die Mailänder Scala.

Pressekontakt
Robert Burkhardt | Stellv. Geschäftsführer comundus GmbH
Schüttelgrabenring 3 | 71332 Waiblingen | www.comundus.com
Telefon 07151-50028-50 | E-Mail r.burkhardt@comundus.com

Weiterführende Links
www.opencms.org
www.comundus.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Burkhardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 343 Wörter, 2796 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: OpenCms Anwenderdialog am 17. April 2008 in Hamburg, Pressemitteilung comundus GmbH

Unternehmensprofil: comundus GmbH
comundus hat sich seit seiner Gründung 2001 als Experte für Unternehmensportale erfolgreich etabliert. Mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen vertrauen auf die langfristige IT-Erfahrung in der Realisierung ihrer digitalen Arbeitsplätze. Der Fokus von comundus liegt auf Mitarbeiter-, Kunden-, Applikations- und HR-Portalen. Diese werden auf die Bedürfnisse unserer Kunden maßgeschneidert. Ergänzend beraten wir unsere Kunden auf dem Weg zum Mobile Business. Internet Portale runden das Leistungsangebot ab.





Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von comundus GmbH


 
20.09.2017
Das klassische Intranet in dem Informationen bereitgestellt werden, wird in den Unternehmen vom interaktiven Mitarbeiterportal abgelöst. Dort gibt es Funktionen, die eine muntere Unterhaltung über Chats und Messengers erlauben, das Kommentieren und Bewerten von Inhalten ermöglichen, das Mitdenken der Kollegen beleben und Wissen ins Wikis speichern. Mitarbeiter können in ihrem Unternehmen digit... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
29.02.2016
Bofrost, Eismann, Tupper, Magnetix oder Vorwerk heißen die Unternehmen, die trotz der digitalen Welt erfolgreich ihre Ware direkt im Kundenkontakt verkaufen. Beim Direktvertrieb erfolgt der Absatz von Produkten oder Dienstleistungen direkt vom Unternehmen an den Endverbraucher, ohne irgendwelche Zwischenhändler. Im Gegensatz dazu steht der Handelsverkauf, bei dem die Leistung entlang einer Hande... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
25.07.2012
Das Thema digitaler Arbeitsplatz ist ein dauerndes Grundrauschen in den Unternehmen. Digitaler Arbeitsplatz heißt so platt es auch klingt effektives Arbeiten vor allem bei Standardprozessen z. B. in Banken, Versicherungen und Behörden mit dem Ziel Zeit und Geld zu sparen. Stichworte: Dunkelverarbeitung, automatisierte Plausibilitätsprüfungen und Workflows. Da wo Massenverarbeitung wie bei Vers... | Vollständige Pressemeldung lesen