PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Waldflächen sollen deutlich ausgeweitet werden

Von Life Forestry Switzerland AG

APEC Klima-Erklärung

In einer Erklärung zum Abschluss des APEC-Gipfels in Sydney haben sich die 21 Teilnehmerstaaten auf eine Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen verständigt. Zudem sollen die Waldflächen in der Pazifikregion ausgedehnt werden. Das Forstwirtschaftsunternehmen Life Forestry Switzerland AG begrüßte die Entscheidung der APEC.
Thumb Alle 21 APEC-Teilnehmerstaaten – damit auch China und die USA – haben sich in einer Erklärung zum Ende ihres Gipfels in Sydney dazu bekannt, in den kommenden Jahren stetig weniger Treibhausgase emittieren zu wollen. Zudem betonten die Pazifik-Anrainer den substanziellen Beitrag von Wäldern zum Klimaschutz. Dementsprechend sollen die Forstflächen der Region künftig deutlich erweitert werden. Bis 2020 will die APEC 20 Millionen Hektar Wald aufforsten. Durch die zusätzlichen Baumbestände werden voraussichtlich elf Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes des Jahres 2004 gebunden und in Sauerstoff umgewandelt. „Die Absicht der APEC, die Waldflächen auszudehnen, ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, begrüßte Peter Latzel, Geschäftsführer der Life Forestry Switzerland AG, die Ergebnisse des Gipfels. „Für die Zukunft der Erde ist es höchste Zeit, die grüne Lunge wieder bewusst zu stärken.“ Das Schweizer Forstwirtschaftsunternehmen pflanzt selbst auf brachliegenden Flächen in Costa Rica Teakbäume an. Die nach den Vorgaben des Forest Stewardship Council (FSC) bewirtschafteten Edelholzplantagen fördern unmittelbar den Abbau von Treibhausgasen. Außerdem tragen sie dazu bei, ursprüngliche Wälder vor illegalem Einschlag zu schützen und damit zu erhalten. Über die Life Forestry Group: Die Life Forestry Group besteht aus der Life Forestry Switzerland AG und ihrem Vertragspartner Life Forestry Costa Rica SA. Sie unterhält Forest Stewardship Council (FSC)-zertifizierte Edelholzplantagen in den Tropenwäldern und hat sich auf eine sozialverträgliche, umweltfreundliche und ökonomisch tragfähige Waldwirtschaft verpflichtet. Experten mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im nachhaltigen Forstmanagement bringen das notwendige Know-how in das Mitte 2006 gegründete Unternehmen ein. Zurzeit beschäftigt die Life Forestry Group 15 Mitarbeiter und erwartet für das Jahr 2007 einen Umsatz von 2,5 Millionen Euro aus dem Verkauf der Baumbestände an Privatinvestoren. Da die Kapazität der rund 200 Hektar Forstfläche mit 240 Kunden fast erschöpft ist, vergrößert die Gruppe ihren Landbesitz noch in diesem Jahr um weitere 300 Hektar Grund und Boden in Costa Rica. Life Forestry Switzerland AG Mühlebachstrasse 3 6370 STANS NW SCHWEIZ Tel: +4141632 63 00 E-mail: info@lifeforestry.com
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Schwengers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2350 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!