Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kranenburg.de: Barrierefrei kann so schön sein

Von anatom5 perception marketing

Schön anzusehen, leicht zu bedienen und sehr informativ – das neue Gemeindeportal von Kranenburg am Niederrhein

Mit einem außergewöhnlichen Design und einer besonders benutzerfreundlichen Navigation präsentiert sich der neue barrierefreie Auftritt der Gemeinde Kranenburg unter www.kranenburg.de seit heute im Internet. Seit jeher faszinieren Kraniche mit Ihrer Schönheit und ihren spektakulären Balztänzen den Menschen. Kein Wunder also, dass in einer Gemeinde, die den Kranich gleich doppelt im Wappen trägt, die Bewunderung für das Schöne besonders ausgeprägt ist. Mit der neuen Website fliegt der Kranich nun auch im Internet und verzaubert Besucher der neuen Internetpräsenz der Gemeinde Kranenburg am Niederrhein. Vor allem die prägnante Navigation fällt sofort ins Auge. Dahinter steckt eine Menge Arbeit, wie Johannes Elbers von der Gemeindeverwaltung betont: "Im Vordergrund unserer Bemühungen steht der Benutzer. Daher war es uns wichtig, eine möglichst einfache und damit zugängliche Navigation zu schaffen." Das Ergebnis ist ein Auftritt mit nur vier Navigationspunkten zu den wichtigsten Themen rund um das Geschehen in Kranenburg. Gute Gestaltung und gute Barrierefreiheit gehen bei der neuen Website Hand in Hand. Hilfe für die Umsetzung des Projektes holte man sich aus der Landeshauptstadt mit den Accessibility-Spezialisten von anatom5 perception marketing. "Vom ersten Workshop bis zum Start der Website haben wir gemeinsam mit den Verantwortlichen der Gemeinde Kranenburg erstklassige Detail-Lösungen erarbeitet", erläutert Ansgar Hein, Geschäftsführer und verantwortlicher Projektleiter auf Agenturseite die Gründe für das gute Gelingen. Mit dem Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) stand für die technische Umsetzung ein kompetenter Partner zur Verfügung, der bereits bei dem mit der BIENE ausgezeichneten Portal der Stadt Straelen erfolgreich mit anatom5 zusammengearbeitet hat. "Wir sind noch lange nicht am Ziel", sagt Johannes Elbers und fügt ergänzend hinzu: "Barrierefreie PDF-Dokumente und mehr Interaktion sind nur zwei Beispiele für Herausforderungen, die uns noch erwarten. Aber auch in der Redaktion ist jetzt nachhaltiges Arbeiten gefordert". Achtsamkeit ist sicherlich auch eine Kranenburger Tugend, denn der Kranich steht in der Wappenkunde für Wachsamkeit - und im Kranenburger Wappen gibt es sogar zwei Kraniche. Um die Qualität der neuen barrierefreien Internetseite muss man sich daher scheinbar keine Sorgen machen. anatom5 perception marketing Ansgar Hein (Marketingberater) und Jörg Morsbach (Kreativberater), die beiden Geschäftsführer der Agentur anatom5 perception marketing GbR, verbinden strategische Marketing-Beratung und kreative Unternehmens-Kommunikation zu einem innovativen Dienstleistungspaket. Dies beinhaltet sowohl die konzeptionelle und inhaltliche Ausrichtung von mittelständischen Unternehmen bezüglich ihrer Außen- und Innenwirkung – sprich ihrer Corporate Identity – als auch die Bereitstellung intermedialer Lösungen – vom Webauftritt bis zur Anzeige. Gemeinde Kranenburg Die Gemeinde Kranenburg liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen, in unmittelbarer Nähe zur niederländischen Grenze. Wie kaum eine andere Kommune verbindet Kranenburg einen hohen Erholungswert und eine gute Verkehrsanbindung mit Charme und Tradition. Als Wallfahrtsort ist die Gemeinde weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Wirtschaftlich gesehen bietet sich Kranenburg als idealer Gewerbestandort an und profitiert dabei von der Nähe zum niederländischen Entwicklungsraum.
19. Aug 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ansgar Hein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3509 Zeichen. Artikel reklamieren

Über anatom5 perception marketing


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von anatom5 perception marketing


16.12.2009: Verschiedene Tutorials zur Erstellung barrierefreier Webinhalte stehen dort zum freien Download bereit. Unter anderem findet sich bei Adobe jetzt auch das ebook „Barrierefreie PDF aus Word 2007 und Acrobat Pro 9“ von der auf Barrierefreiheit spezialisierten Agentur anatom5 aus Düsseldorf. Kooperation mit Adobe weckt Hoffnungen Diplom-Designer und Geschäftsführer von anatom5, Jörg Morsbach, freut sich sehr über das neue Downloadangebot: „Die Veröffentlichung des eigenen ebooks bei Adobe Deutschland ist für anatom5 eine große Ehre. Wir hoffen, dass wir mit dem Handbuch einen grö... | Weiterlesen

16.09.2009
16.09.2009: Was den Besucher erwartet Für den eintägigen Kongress sind mehrere – für Einsteiger und Experten getrennte – Workshops- und Vortragsreihen geplant. Mit besonders großer Vorfreude werden von Experten die Referenten Timo Wirth und Christian Heilmann erwartet. Ihre Vorträge bilden zweifelsohne zwei der zahlreichen Highlights des Best of Accessibility Symposiums: ▫ Formulare sind Gespräche: Mitmachbarrieren im Web 2.0 abbauen Referent: Timo Wirth (Aperto AG, Teamleiter Frontend) ▫ Barrierefreies Web durch freie Daten: APIs, Mashups & Co. Referent: Christian Heilmann (Ya... | Weiterlesen

17.02.2009: Mit einer BIENE adelt die Aktion Mensch in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digital Chancen jene Webangebote, die besonders zugänglich gestaltet wurden. Mit einer BIENE in Silber wurden das Internetangebot der Gemeinde Kranenburg sowie die Seite Düsselenergie der Stadtwerke Düsseldorf AG ausgezeichnet. Beide Projekte wurden von den Düsseldorfer Spezialisten für Barrierefreiheit, der Agentur anatom5 perception marketing, konzipiert und umgesetzt. Mit insgesamt vier gewonnenen BIENE-Auszeichnungen in fünf Wettbewerben haben Jörg Morsbach und Ansgar Hein – Geschäftsführer der Agentur ana... | Weiterlesen