Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

„Gleichstrom reduziert Energiekosten der Rechenzentren drastisch“

Von Alliance Trading EMEA GmbH

Statement Heinz Schramm, Geschäftsführer der Alliance Trading EMEA GmbH
Bad Homburg, 21.08.2008. „Das Rechenzentrum der Zukunft muss vor allem eine gute Energieeffizienz aufweisen. Durch die Nutzung von Servern auf der Basis von Gleichstrom lassen sich in Rechenzentren enorme Kostenersparnisse erzielen. Das Rechenzentrum braucht weniger Strom, eine geringere Kühlleistung und eine kleinere Fläche", sagt Heinz Schramm, Geschäftsführer der Alliance Trading Emea GmbH. Er ergänzt damit die aktuelle Studie von IDC zum Rechenzentrum der Zukunft um einen wichtigen Aspekt. „Die größeren Rechenzentren verursachen immer höhere Energiekosten, die für viele Unternehmen zur Belastung werden. Allerdings ergeben sich durch den Einsatz von Gleichstromlösungen erhebliche Einsparungspotenziale. So verringern sich bei diesen Lösungen die Wärmeabgabe und der Energieverbrauch. Bei Komponenten auf Gleichstrombasis benötigt nicht jeder Server ein eigenes Netzteil. Stattdessen kann die Stromumwandlung entweder über einem Rack erfolgen oder für eine Vielzahl von Racks zentral in der Nähe der Klimaanlage. Wenn dies konsequent umgesetzt wird, reduzieren sich die Stromkosten und die entsprechende Kühlleistung um zirka 40 Prozent. Gerade die Lüftungssysteme sind wahre Energiefresser. Ein Rechenzentrum mit 256 auf Gleichstrom betriebenen Servern kann 60.000 Euro pro Jahr an Energiekosten einsparen, wenn es nur die Zahl der Lüfter in den Servern reduziert. Zusätzlich können diese Server Rücken an Rücken in die Schränke eingebaut werden. Dadurch entsteht ein Kamineffekt, der die warme Luft automatisch nach oben steigen lässt. Es muss keine zusätzliche Energie zum Entlüften aufgewendet werden und keine speziellen Kühlungssysteme installiert werden. Zudem sind die Gleichstromlösungen kleiner und sparen Platz. In ein Rack passen einfach mehr Server, so können Umzüge in größere Räumlichkeiten vermieden werden." Über Alliance Trading: Die Alliance Trading EMEA GmbH wurde im Jahr 2001 gegründet. Anfang 2005 wurde das Unternehmen Teil der Alliance Systems Inc. Der Fokus liegt auf Kommunikations- und Computing-Lösungen. Das bisherige Kerngeschäft bezieht sich auf ausfallsichere Hard- und Softwarelösungen mit den dazu gehörigen Services and Supportleistungen für kritische Unternehmensbereiche. Dabei stehen die, auf offenen Standards basierenden, hochverfügbaren Server Systeme, sowie die für VoIP benötigten Komponenten im Vordergrund. Alliance Trading hat mit 30 aktiven Partnern über 2.000 Installationen in 30 Ländern. Strategische Partnerschaften bestehen hier zu NEI, Aculab, AudioCodes, Dialogic und Intel. Aufgrund der langjährigen Erfahrung erweiterte Alliance das Vertriebsprogramm im Januar 2007 auf umweltfreundliche Lösungen für die komplette IT Infrastruktur im Datacenter Bereich. Kontaktadresse: Alliance Trading EMEA GmbH Herr Heinz Schramm Schaberweg 28b 61348 Bad Homburg Tel.: 06172 / 2796 - 0 Fax: 06172 / 2796 - 13 eMail: Info@alliance-teg.de Internet: http://www.alliance-teg.d
21. Aug 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 387 Wörter, 3014 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Alliance Trading EMEA GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Alliance Trading EMEA GmbH


27.07.2010: Bad Homburg , 27.07.2010. In Zusammenarbeit mit Microsoft, AudioCodes und Fenestrae hat die Alliance Trading GmbH ihre Informationsreihe zum Thema Microsoft Office Communications Server (OCS) 2010 fortgesetzt. Das Business Breakfast richtete sich vorwiegend an Microsoft-Partner, die ihren Kunden eine ganzheitliche Unified-Communications-Lösung auf Basis des neuen MS-OCS anbieten. In den Geschäftsräumen der Microsoft Deutschland GmbH in Köln erfuhren die über 30 Teilnehmer was nötig ist, um Telefonie und Fax via Gateways richtig in MS-OCS zu integrieren und sicher zu betreiben. Die Refere... | Weiterlesen

25.02.2009: Business-Breakfast von Alliance Trading informiert Microsoft-Partner über Chancen und Mehrwerte des neuen Microsoft Office Communications Server R2 Bad Homburg , 25.02.2009. In Zusammenarbeit mit Microsoft, AudioCodes und Fenestrae veranstaltet Alliance Trading eine Informationsveranstaltung zum Thema Microsoft Office Communications Server (OCS). Der Event richtet sich vorwiegend an Microsoft-Partner, die ihren Kunden eine ganzheitliche Unified-Communications-Lösung auf Basis des neuen MS-OCS-Release 2 anbieten. Im Rahmen eines Business-Breakfast informiert Alliance Trading, welche Produk... | Weiterlesen

18.02.2009: Gemeinsame Vorstellung der Acronis True Image Virtual Edition auf der CeBIT am Messestand von Acronis, Halle 2, Stand E48 Bad Homburg , 18.02.2009. Die Alliance Trading EMEA GmbH vermarktet ab sofort die neue Unternehmenslösung von Acronis für virtuelle Umgebungen. Auf der diesjährigen CeBIT wird das neue Produkt Acronis True Image Virtual Edition am Messestand von Acronis erstmals zu sehen sein. Dabei informiert der Hersteller gemeinsam mit seinen Partnern über die Einsatzmöglichkeiten und Lösungsszenarien. Als der Enterprise Solution Partner von Acronis in Deutschland konzipiert und... | Weiterlesen