Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Umfrage bringt es ans Licht: Einzelhandel hat Nachholbedarf beim Online-Geschäft

Von gomez

Analysten fordern Einzelhändler auf, Web Experience Management in ihre Online-Planungen einzubeziehen

Lexington, USA / Hamburg, 26. August 2008 — Das kommende Weihnachtsgeschäft im Blick warnen Analysten vor den unzureichenden Vorbereitungen des Online-Handels. Laut dem neuesten Benchmark-Bericht des Marktforschungsinstitutes RSR Research investiert der Einzelhandel noch immer zu wenig in die Verbesserung der Web-Erfahrung seiner Konsumenten. So mancher Kunde, der kurz vor Weihnachten noch Einkäufe tätigen will, könnte dann auch im Internet vor geschlossenen Türen stehen. Die Studie mit dem Titel „Playing Well with Others: eCommerce’s Evolving Role in the Customer Experience“ wurde von Gomez, Inc., einem führenden Anbieter von Web Experience Management-Diensten, unterstützt. Sie stellt fest, dass Einzelhändler sich nur zögerlich an neueste Technologien im eCommerce herantasten und ihre Onlineshops daher oft nur ungenügend auf ihre Aufgaben vorbereitet sind. Die Analysten Nikki Baird und Steve Rowen, Co-Autoren des Berichts, raten daher dringend, sich mit den Auswirkungen der Internettechnologien auf die Kundenerfahrung auseinanderzusetzen. „Ein Einzelhändler kann heutzutage nicht mehr einfach davon ausgehen, dass sein Internetauftritt auch die höheren Zugriffszahlen während des Weihnachtsgeschäfts ohne weiteres verkraftet oder dass Kunden geduldig warten, bis eine Webseite endlich geladen ist“, so Nikki Baird, Managing Partner bei RSR Research. „Angesichts der heutigen Wettbewerbssituation ist es daher einfach unerlässlich, mithilfe moderner Webtechnologien für eine ansprechende Online-Erfahrung zu sorgen.“ Der Bericht weist nicht nur auf die strategischen Möglichkeiten durch verbesserte Personalisierung, Suchfunktionen, Verkaufsförderung und Lösungen für die Integration verschiedener Vertriebswege hin, sondern warnt Einzelhändler auch vor möglichen Fallstricken. „Denken Sie immer daran, dass neue Leistungsmerkmale oder Tools - und besonders solche, die Web 2.0-Technologien nutzen oder von Drittanbietern bereitgestellt werden - die Performance der Website und die Online-Erfahrung des Kunden beeinflussen können. Aus diesem Grund sollten Einzelhändler, die eine optimale Erfahrung für alle ihre Nutzer unabhängig von deren Standort, Internetzugang oder Browser sicherstellen möchten, die Performance ihrer Seiten sorgfältig überprüfen, überwachen und an derjenigen ihrer Wettbewerber und der Branchenführer messen“, rät Steve Rowen, Partner/Analyst von RSR Research. Matthew Poepsel, Vice President Bereich Performance Strategies bei Gomez, ergänzt: „Das Weihnachtsgeschäft steht unmittelbar bevor und dem Online-Handel werden sehr positive Aussichten prognostiziert. Unternehmen sollten sich daher spätestens jetzt um das Thema Weberfahrung kümmern und ihre Websites mit Performance Management Diensten für den Käuferansturm zu Weihnachten wappnen und über die Saison hinweg überwachen. Einzelhändler können dann ohne Sorge wirkungsvolle, attraktive Web 2.0-unterstützte Shopping-Funktionen anbieten – beispielsweise Artikelrezensionen, verschiedene Ansichten und eine Vergrößerungsfunktion für dargestellte Produkte. Es ist ein Wettlauf um den Kunden: Nur wenn die Weberfahrung entsprechend positiv ist, werden Warenkörbe gefüllt und an der Kasse abgerechnet.“ Der vollständige Bericht steht unter: http://www.retailsystemsresearch.com/_document/summary/636 zur Verfügung. Webinar Gomez und RSR Research-Partner/Analyst Steven Rowen moderieren am Mittwoch, den 10. September um 11.00 Uhr CET ein gemeinsames Webinar mit dem Titel „Winning eCommerce Strategies: Best Practices for Delivering Web 2.0 Customer Experiences“. Termin. Interessierte können sich unter folgendem Link anmelden: www1.gotomeeting.com/register/714079339 Über Retail Systems Research Retail Systems Research („RSR“) ist das einzige Marktforschungsinstitut, das von Einzelhändlern für Einzelhändler geführt wird. RSR vermittelt Einblicke in geschäftliche und technologische Herausforderungen, denen sich der Einzelhandel im weiteren Sinne stellen muss, und ist Vordenker und Ratgeber bei der Bewältigung dieser Herausforderungen sowohl für das spezifische Unternehmen als auch für die Branche insgesamt. Mehr über RSR erfahren Sie unter www.rsrresearch.com. Über Gomez Gomez, Inc. ist ein führender Anbieter von Web Experience Management-Diensten, mit denen Unternehmen ihre Webanwendungen in der Entwicklungsphase testen und nach der Bereitstellung überwachen. Über 2.000 Kunden nutzen bereits die On-Demand Dienste von Gomez zur Verbesserung der Qualität der Weberfahrung, um ihre Erträge aus Webanwendungen zu steigern, ihre Betriebskosten zu senken und den Bekanntheitsgrad ihrer Marken zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gomez.com/de. Unternehmenskontakt Gomez Deutschland GmbH Flughafenstr. 52a, Haus C 22335 Hamburg Tel.:040-53299-207 Fax: 040-53299-197 Web: http://www.gomez.com/de Pressekontakt SCHWARTZ Public Relations Dieter Niewierra / Monika Röder Sendlinger Strasse 42A 80331 München Tel.: 089-2118 71-37 /-44 Fax: 089-211871-50 E-Mail: dn@schwartzpr.de /mr@schwartzpr.de Web: www.schwartzpr.de
26. Aug 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Niewierra/Monika Röder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 694 Wörter, 5361 Zeichen. Artikel reklamieren

Über gomez


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von gomez


Gomez überwacht nun auch Streaming Media

Neuer Service Active Streaming XF misst die Qualität von Multimedia Webanwendungen

23.09.2008
23.09.2008: Lexington/ USA, Hamburg, 23. September 2008 - Film ab, Ton an: Was im Kino meist reibungslos funktioniert, macht Streaming Media im Internet leider oft zu schaffen. Dabei gewinnen qualitativ hochwertige Multimedia-Anwendungen im Web immer mehr an Bedeutung - vor allem bei modernen Werbeformen, im Online-Marketing oder zur Nachrichtenübertragung. Die Lösung zum Testen von Streaming Media hat Gomez, ein führender Anbieter von Dienstleistungen rund um das Management von Internetapplikationen: Mit dem neuen Service Active Streaming XF können Unternehmen jetzt die Geschwindigkeit und Qualität ... | Weiterlesen

Gomez testet Webseiten im Internet Explorer 8 und Google Chrome

Mit Reality View XF können Entwickler sicherstellen, dass Webanwendungen in den neuesten Browsern optimal funktionieren

05.09.2008
05.09.2008: Lexington, USA / Hamburg, 5. September 2008 — Gomez, Inc., führender Anbieter von Web Experience Management-Diensten, gibt die Verfügbarkeit von Browser-übergreifenden Performance-Tests für Google Chrome und Microsoft Internet Explorer (IE) 8 Beta 2 bekannt. „Die Auslieferung dieser Browser-Plattformen bereitet vielen Webseitenbetreibern Probleme“, erklärt Daniel Golding, Vice President und Research Director bei Tier1 Research. „Nicht, dass drei verschiedene Versionen des Internet Explorers, zwei Versionen von Firefox oder Safari von Apple nicht schon genug wären. Nun müsse... | Weiterlesen

Gomez liefert umfassendes Performance Monitoring für 1&1

Weltmarktführer für Hosting baut auf Last Mile und Backbone Überwachung

19.08.2008
19.08.2008: Hamburg, 19. August 2008 — Web.de, GMX.de und 1und1.de – für Millionen Internetnutzer bilden diese Adressen den Nabel der Welt und sind die zentralen Portale für den raschen Einstieg ins weltweite Web. Um die Erfahrung – also die Web Experience seiner Kunden – optimal messen und managen zu können, vertraut die 1&1 Internet AG daher auf die Services der Gomez ExperienceFirstSM Plattform von Gomez. Das führende Unternehmen auf dem Gebiet des Webexperience Managements überwacht sowohl aus der Nutzer- als auch aus der internen Perspektive, wie die von 1&1 gehosteten Webseiten beim Kunden ... | Weiterlesen