Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

FACT-Finder: Neue Features verbessern Usability im Online-Shop

Von FACT-Finder

Suchtechnologie von Omikron unterstützt Multicore-Prozessoren und Cross-Selling

Die in Europa marktführende Such- und Navigationslösung FACT-Finder von Omikron stellt auf der OMD (Online Marketing Düsseldorf) neue Features vor, die für ein perfektes Shopping-Erlebnis sorgen. Shop-Betreiber und Interessenten sind am 17. und 18. September herzlich eingeladen, sich in Halle 10, Stand G56 ein Bild von den Innovationen zu machen:
Multicore-Unterstützung: Das zentrale Feature und Herzstück von FACT-Finder ist die schnelle und fehlertolerante Suche. Ab sofort werden Online-Shopper damit noch schneller fündig. Der Grund: FACT-Finder unterstützt jetzt Multicore-Systeme und kann Suchanfragen daher auf mehreren Prozessoren und Prozessor-Kernen gleichzeitig bearbeiten. Davon profitieren vor allem Online-Shops mit umfangreichen Produkt-Datenbanken und sehr vielen Suchanfragen. Recommendation Engine: Um Cross- und Up-Selling-Potenziale richtig nutzen zu können, müssen Shop-Betreiber das Einkaufsverhalten ihrer Kunden kennen – keine leichte Aufgabe. Mit der Recommendation Engine weiß FACT-Finder, welche Artikel zu einem Produkt häufig dazugekauft werden. Wer sich etwa einen MP3-Player bestellt, braucht dafür auch oft auch eine Ladestation. Und wer gern Gartenartikel kauft, interessiert sich sicherlich auch für Bücher zum Thema Garten. Um an diese Informationen zu gelangen, analysiert FACT-Finder die Einkäufe im Shop und merkt sich die dazu gekauften Produkte. Dieses Wissen können Shop-Betreiber nutzen, um auch anderen Kunden passende Vorschläge zu machen. What’s Hot? Welche Produkte werden oft gesucht aber nicht gefunden? Welche Produkte entwickeln sich zum Trend und Renner? Wann lässt die Häufigkeit der Suche bei einem Produkt nach? Das Feature What’s Hot gibt Aufschluss über solche und ähnliche Besonderheiten und verschafft Shop-Betreibern so die Chance, rechtzeitig zu handeln. E-Commerce-Verantwortliche haben die Möglichkeit, sich aktiv ein Bild über jeden einzelnen Suchbegriff zu machen, indem sie sich regelmäßig individuelle Reports zusenden lassen oder mittels aktivierter Trigger aktiv über Such-Auffälligkeiten informieren. FACT-Finder auf OMD, Halle 10, Stand G56 Über FACT-Finder FACT-Finder (www.fact-finder.de) ist europäischer Marktführer für Produktsuche und Navigation in Online-Shops. Die fehlertolerante High-End-Lösung aus dem Hause Omikron arbeitet sprachenunabhängig und kommt deshalb auch international immer mehr zum Einsatz. FACT-Finder ist leicht zu integrieren und läuft nahezu wartungsfrei. Alle Einstellungen und Aktualisierungen können am laufenden System vorgenommen werden. Je nach Sortiment verzeichnen Webshop bereits kurz nach Einbau Umsatzsteigerungen bis zu 25 Prozent. Das hochperformante System steht auch als ASP-Lösung zur Verfügung und bietet Zugriff über alle gängigen Programmier-Schnittstellen wie Java, C, .NET und PHP. Kontakt: Omikron Data Quality GmbH Geschäftsbereich FACT-Finder Pfälzerstr. 35 75177 Pforzheim Tel. +49 (0)7231 / 12597-0 Fax +49 (0)7231 / 12597-250 www.fact-finder.de info@fact-finder.de Pressekontakt: Dr. Burkhard Schäfer burkhard.schaefer@omikron.net Tel. +49 (0)7231 / 12597-201
04. Sep 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Burkhard Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2826 Zeichen. Artikel reklamieren

Über FACT-Finder


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von FACT-Finder


KI: Der Warenkorb, der mitdenkt

Neue "Predictive Basket"-Technologie von FACT-Finder sagt komplette Einkaufsliste vorher - Machine Learning macht das jetzt möglich

15.06.2018
15.06.2018: Pforzheim, 15.06.2018 (PresseBox) - Milch, Spülmittel, Vitamintabletten: Wer Lebensmittel, Drogeriewaren oder Medikamente im Internet einkauft, braucht solche Produkte normalerweise regelmäßig – und in bestimmten Abständen. Diese alltäglichen Dinge aber immer wieder aufs Neue im Shop zu suchen und einzeln in den Warenkorb zu legen, ist nicht nur nervtötend, sondern auch zeitaufwändig: Einer Untersuchung der Jatuso GmbH zufolge dauert es länger, den Samstagmorgen-Familieneinkauf online zu erledigen als zum Supermarkt zu fahren. Viel praktischer wäre es da doch, wenn ein mitdenkender ... | Weiterlesen

FACT-Finder positioniert sich auf der DMEXCO als führender Lösungsanbieter für Data-driven Commerce

Neues Release 6.9 der marktführenden Conversion Engine aus dem Hause Omikron verknüpft Online- und Offline-Welten. Zu sehen in Halle 8.1, Stand 044

14.08.2013
14.08.2013: Pforzheim, 14.08.2013 - Im Zeitalter von Smart Shopping und Mobile Commerce ist die (virtuelle) Ladentheke heute überall. "Point of Sale is Everywhere" lautet deshalb auch das Motto, das sich FACT-Finder für die diesjährige Leitmesse der digitalen Industrie auf die Fahnen geschrieben hat. Tatsächlich sind Händler heute zunehmend gezwungen, ihren Kunden alle für die Kaufentscheidung relevanten Informationen nicht nur schnell und effizient, sondern vor allem auch kanalübergreifend - also über alle Multichannel-Touchpoints hinweg - zur Verfügung zu stellen. Idealerweise müssen sämtlich... | Weiterlesen

01.07.2013: Pforzheim, 01.07.2013 - .- Neue Version der marktführenden Conversion Engine aus dem Hause Omikron verknüpft nahtlos Benutzer- und Produktdaten- FACT-Finder positioniert sich mit neuem Release als Pionier im Bereich Data-driven eCommerceFACT-Finder 6.9 bringt ab sofort noch mehr Transparenz in alle Kaufprozesse. Die neue Tracking-Schnittstelle erlaubt es Shop-Betreibern erstmals, Benutzer- und Produktdaten systemübergreifend zu vernetzen. FACT-Finder analysiert alle während der Customer Journey gewonnenen Informationen: Interessensbasierte Klicks, frühere Suchanfragen und unternehmensinte... | Weiterlesen