Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Toshiba präsentiert Notebook-Fesplatte mit weltgrößter Kapazität und Speicherdichte

Von Toshiba SDD

Neuss, 25. September 2008 - Auch in ultra-leichten Notebooks verlangen Anwender immer mehr Speicherkapazität. Toshiba hat diesen Wunsch aufgenommen und die Grenzen der Festplatten-Technologie noch einmal erweitert: Mit 250 Gigabyte Speicherplatz bietet die neue Festplatte MK2529GSG die größte Kapazität aller 1,8-Zoll-Festplatten weltweit.
Die Toshiba Europe Storage Device Division, weltweit führend bei 1,8-Zoll-Hochleistungsfestplatten, präsentiert eine mit 5400 Umdrehungen pro Minute rotierende 250-GB-Festplatte im 1,8-Zoll-Format. Die Platte erfüllt den Wunsch vieler Anwender nach immer mehr Speicherplatz im Notebook. Das mit zwei Plattern ausgestattete Modell MK2529GSG mit 250 Gigabyte ist die 1,8-Zoll-Platte mit der größten im Markt verfügbaren Speicherkapazität und einer Speicherdichte von 378,8 GBit/inch2. Mit ihr zusammen kündigt Toshiba noch zwei andere Laufwerke mit geringeren Kapazitäten an. Die Laufwerke wurden konzipiert, um Notebookherstellern zu helfen, den stetig wachsenden Bedarf an Speicherplatz in den begehrten, leichtgewichtigen und ultra-portablen Notebooks zu stillen. Die Notebook-Entwickler können somit eine gelungene Kombination aus attraktivem Design und gigantischem Speicherplatz anbieten und kaufkräftige Kunden erfolgreich ansprechen. Ein Report des Analystenhauses IDC belegt, dass Notebooks und ultra-portable Geräte nach wie vor das am schnellsten wachsende Segment der IT-Industrie sind. In Europa wuchs der Notebook-Absatz im zweiten Quartal 2008 um 60 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal (1). Nachdem ein Grund für das Wachstum die Beliebtheit von Subnotebooks ist, führt das Verlangen der modernen, stets mobilen Anwender nach immer mehr Speicherkapazität dazu, dass die führenden Hersteller ihre Notebooks mit immer größeren Speicherkapazitäten anbieten. Neben dem 250-GB-Modell gehören noch das Dual-Platter-Laufwerk MK1629GSG mit 160 Gigabyte und das besonders energieeffiziente Single-Platter-Laufwerk MK1229GSG mit 120 Gigabyte zu den Neuankündigungen. Alle neuen Laufwerke arbeiten mit 5400 Umdrehungen pro Minute und bieten eine durchschnittliche Zugriffszeit von 15 Millisekunden. Mit einem Gewicht von nur 62 Gramm (250-GB- und 160-GB-Modelle) beziehungsweise 60 Gramm (120 GB) tragen die außergewöhnlich schnellen Festplatten dazu bei, immer leichtere Notebooks bauen zu können. Martin Larsson, Vizepräsident und General Manager der Toshiba Europe Storage Device Division, sagt: „Das Wettrennen um ultra-leichte Notebooks ist eine von Anwendern geschaffene Herausforderung für Komponenten- und Notebookhersteller, die in einem Aufblühen von Neuerungen resultierte. Die jüngsten Entwicklungen machen die Situation im Markt für Speichergeräte zudem immens spannend, da die Diskussion weiter andauert, ob eher Festplatten oder Solid State Drives (SSD) in mobilen Endgeräten verbaut werden sollen." Martin Larsson weiter: „Obwohl SSD eine vielversprechende Technologie ist, bieten Festplatten den Herstellern mittelfristig weiterhin erhebliche Vorteile. Beim Einsatz in Geräten, die hohe Anforderungen an die Speicherkapazität stellen, sind Festplatten beträchtlich günstiger. Außerdem bedeutet der Grad an Innovation, den Firmen wie Toshiba der Technologie angedeihen ließen, dass die neueste Generation der 1,8-Zoll-Festplatten schnell und leicht genug für den Einsatz in den elegantesten Notebooks ist". (1) IDC-Report in der New York Times: http://bits.blogs.nytimes.com/2008/09/10/mini-laptops-fuel-pc-sales-growth Diese Presseinformation und die Spezifikationen der neuen Toshiba-Laufwerke können unter www.pr-com.de abgerufen werden. Die Toshiba Europe Storage Device Division (SDD) ist seit nunmehr 20 Jahren Vorreiter in der Storage-Branche. Das Unternehmen vertreibt qualitativ hochwertige optische Laufwerke und Festplatten an OEMs, Systemintegratoren und Distributoren in ganz Europa. Im Verlauf ihrer Firmengeschichte hat die Toshiba SDD das Design und die Entwicklung so genannter Small-Form-Factor-Speichergeräte revolutioniert und zahlreiche Industriestandards für Festplattentechnologie gesetzt. Toshiba SDD war eines der ersten Unternehmen, das die enorme Nachfrage nach Speicherlösungen mit hoher Kapazität und Performance außerhalb von Notebooks erkannt hat. So kommen die Technologien des Unternehmens in den weltweit führenden Mobiltelefonen, GPS-Navigationssystemen, portablen Media-Playern und Entertainment-Systemen zum Einsatz. Zudem ist Toshiba SDD weltweit führend bei der Entwicklung von Automotive HDDs. Bislang haben 15 der weltführenden Autozubehörhersteller Toshiba-Festplatten in ihre Produkte integriert. Toshiba SDD ist darüber hinaus Vorreiter bei der Einführung von robusten Temperature Enhanced Drives (TED) in Industrie-Anwendungen für Handel, produzierendes Gewerbe und den Sicherheitssektor. Weitere Informationen: Toshiba Europe GmbH Storage Device Division Susan Nowack Hammfeldamm 8 D-41460 Neuss Tel.: +49-2131-158 436 Fax: +49-2131-158 583 sddmarketing@toshiba-teg.com www.storage.toshiba.eu PR-COM GmbH Strategische Kommunikation Sandra Hofer Nußbaumstr. 12 D-80336 München Tel.: +49-89-59997-800 Fax: +49-89-59997-999 sandra.hofer@pr-com.de www.pr-com.de
25. Sep 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 4938 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Toshiba SDD


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Toshiba SDD


01.10.2009: Am 30. April haben Toshiba und Fujitsu den Abschluss einer definitiven Vereinbarung zur Übernahme des Hard-Disk-Drive-Geschäfts (HDD) von Fujitsu durch Toshiba bekanntgegeben. Die Unternehmen haben jetzt alle erforderlichen Verfahren durchlaufen und die Übernahme heute abgeschlossen. Toshiba wird die Synergieeffekte nutzen, die sich aus Fujitsus Enterprise-HDD-Business und Technologie ergeben, und sein HDD-Business weiter ausbauen. Toshiba wird in der neuen Organisationsstruktur seine marktführende Position im Bereich der Small-Form-Factor-HDDs stärken und sein Enterprise-Business erwe... | Weiterlesen

17.09.2009: Mit der Einführung der neuen HDDs will Toshiba seine Technologieführerschaft im Segment der Small-Form-Factor-HDDs weiter festigen. Die Festplatten wurden mit dem Ziel entwickelt, Original Equipment Manufacturers (OEMs) Lösungen zur Verfügung zu stellen, mit denen die steigenden Anforderungen an die Notebook-Ausstattung sowohl im Business- als auch Consumer-Segment adäquat abgedeckt werden können. Die neue MK5056GSY mit 500 GB bietet eine „Best-in-Class"-Datendichte mit 395 Gbit pro Quadratzoll. Eine hohe Performance der Festplatten wird durch einen 16 MB großen Cache und eine durc... | Weiterlesen

10.09.2009: Mit einem geringen Energieverbrauch (0,0019 W/ GB beim 160-GB-Modell) sind die neuen 1,8-Zoll-HDDs der MKxx34GAL-Serie ideal für den Einsatz in mobilen Geräten wie portablen Media-Playern oder MP3-Playern geeignet, da sie eine hohe Akkulaufzeit ermöglichen. Mit einer Datendichte von bis zu 467 GBit pro Quadratzoll setzt das 160-GB-Modell eine neue Benchmark unter den heute erhältlichen 1,8-Zoll-Laufwerken. Der Geräuschpegel liegt bei den neuen Festplatten der MKxx34GAL-Serie bei lediglich 14 dB Im Leerlauf und 15 dB im Betrieb. Damit sind sie die perfekte Speichervariante für Herstell... | Weiterlesen