Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

„ESG-Komponententesthaus“ ermöglicht automatisierte Testreihen für Infotainmentsysteme

Von ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

Automobilhersteller profitieren von Produktivitätssteigerung und kürzeren Produkteinführungszeiten.

Fürstenfeldbruck, den 27. Oktober 2008
Deutliche Produktivitätssteigerungen in der Automobilindustrie, eine verbesserte Testabdeckung durch eine hohe Anzahl an Testfällen bei angepasster Testtiefe und kürzere Produkteinführungszeiten – das sind die Vorteile des „ESG-Komponentenhauses“. Die von der ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH entwickelte Lösung vereinfacht die Integration, alle notwendigen Tests und die Absicherung von Infotainmentsystemen oder anderen E/E-Komponenten. Auf der GM Tech Show in Rüsselsheim wurde das ESG-Komponententesthaus nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Infotainmentsysteme sind heute viel mehr als nur aufwendige Autoradios und Navigationssysteme. Eine Vielzahl von Multimediakomponenten im Zusammenspiel und ihre Vernetzung mit anderen Funktionsgruppen im Fahrzeug machen sie immer komplexer. Die Komplexität steigt noch durch länderspezifische Abhängigkeiten, unterschiedliche Fahrzeugvarianten sowie verschiedene Softwarezyklen. So steuert und verwaltet die sogenannte „Head Unit“ inzwischen beispielsweise die Befehle des Multifunktionslenkrads, des Klimabedienteils, des Telefons sowie des kompletten „Rear Seat Entertainments“, also des Unterhaltungsangebots für die Rücksitze. „Keine Infotainmentkomponente ist heute mehr ein geschlossenes System, vielmehr steht sie in Wechselwirkung mit anderen Komponenten im Fahrzeug. Dies lässt den Testaufwand enorm ansteigen“, so Wolfgang Sczygiol, Leiter der ESG-Business Area Automotive. Das ESG-Komponententesthaus trägt diesem Umstand Rechnung: Es eignet sich besonders für komplexe Testreihen. Die Automobilhersteller können auf ein effizientes Testkonzept zurückgreifen, das die Organisation, Definition und Planung der Tests ebenso umfasst wie die Durchführung mit lückenlosem Reporting und Fehleradministration. Abschließend bewertet die ESG die Testergebnisse anhand statistischer Kennziffern und liefert dem Kunden so eine tragfähige Entscheidungsgrundlage. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens gehört auch die Einbettung von Komponenten ins Gesamtfahrzeug. Das ESG-Komponententesthaus steht Automobilherstellern bereits heute in Bereichen wie der Integration des Prüfobjekts in den MOST-Ring und der Absicherung der internen Schnittstellen der Head Unit zur Verfügung. Darüber hinaus können Tests zur Einbindung von Sprach- und Steuerknopfbedienungen, der Evaluierung der Mensch-Maschine-Schnittstelle und Audiosignalen sowie der Prüfung von LAN(CAN)-Telegrammen gefahren werden. Weitere Informationen: ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH Jörg Riedle, Leiter Unternehmenskommunikation Tel.: +49 (0)89 9216-2850 mobil: +49 (0)172 1007085 joerg.riedle@esg.de http://www.esg.de Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH Patrick Wanner / Ingo Weber Tel.: +49 (0)89 993191-0 Fax : +49 (0)89 993191-99 esg@haffapartner.de http://www.haffapartner.de
27. Okt 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH, Petra Meyer , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2892 Zeichen. Artikel reklamieren

Über ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH


E-Motion: ESG auf der eCarTec 2012

Die ESG präsentiert leading engineering solutions für eMobilty

22.10.2012
22.10.2012: Fürstenfeldbruck, 22.10.2012 - Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH stellt vom 23. bis 25. Oktober auf der eCarTec 2012, der etablierten internationalen Leitmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität, in der Neuen Messe München, ihre neuesten Entwicklungen und Lösungen für die Mobilität der Zukunft vor. Im Mittelpunkt der Präsentation stehen folgende Themen:Charging TechnologiesE-Vehicle SystemsInfrastructureDiagnosticsTraining/ ConsultingBesuchen Sie die ESG auf der eCarTec, Stand Nr. 122, in Halle B2, und überzeugen sich vom umfassenden Leistungsangebot unter dem Motto "Engineer... | Weiterlesen

ESG auf der GPEC 2012 in Leipzig

Die ESG präsentiert mit der TARANIS® Solution Suite mobile Lösungen für den vernetzten Einsatz von BOS

03.09.2012
03.09.2012: Fürstenfeldbruck, 03.09.2012 - Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH präsentiert auf der GPEC® vom 11. bis 13. September in Leipzig ihr Leistungsspektrum für den vernetzten Einsatz von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Die GPEC® ist die größte Spezialmesse für Polizeiausrüstung, Sicherheitstechnik und Dienstleistungen in Europa. Mit der TARANIS® Solution Suite bietet die ESG maßgeschneiderte Lösungen zur Unterstützung von Einsatzkräften in unterschiedlichen Szenarien: von der Aufklärung, Überwachung und Observation über die Koordination im Einsatz bis... | Weiterlesen

Die ESG erhält erneut das TOP 100-Gütesiegel

Die ESG wurde zum vierten Mal für ihre Innovationskraft ausgezeichnet

25.06.2012
25.06.2012: Fürstenfeldbruck, 25.06.2012 - Am 22. Juni zeichnete der Mentor von TOP 100, Physiker und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH für ihr herausragendes Innovationsmanagement aus und übergab im Rahmen eines Festaktes in Friedrichshafen dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der ESG, Gerhard Schempp, das Gütesiegel "TOP 100".In der Begründung hieß es: "Die ESG verfügt über ein auch im internationalen Vergleich ungewöhnlich professionelles Innovationsmanagement und setzt hierbei Maßstäbe. In den Kategorien Innovationsförderndes Top-Manage... | Weiterlesen