Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

GFOS und SUN.media begründen strategische Partnerschaft

Von GFOS mbH

Essener Softwarehaus beteiligt sich an zukunftsorientiertem Internetdienstleister

3. November 2008 - Die GFOS mbH, Essen, beteiligte sich aktuell am Internetdienstleister SUN.media GmbH, Gelsenkirchen, der mit kischuni.de das umfangreichste Bildungsportal Deutschlands entwickelte und betreibt. Die GFOS mbH hält 10 % der Anteile des Gelsenkirchener Bildungsportalanbieters. „Für uns ist dies ein strategisches Investment“, betont Burkhard Röhrig, geschäftsführender Gesellschafter der GFOS mbH, „Ich glaube an die Geschäftsidee, vor allem die Softfacts sind stimmig“. Ausschlag für die Beteiligung gab das Interesse Röhrigs an Bildungsangeboten, das er auch in seinem Unternehmen mit zahlreichen Angeboten für die Mitarbeiter lebt. „Wir haben gezielt einen strategischen Partner gesucht, den wir in der GFOS gefunden haben“, betont Selcuk Günes, geschäftsführender Gesellschafter der SUN.media GmbH. Über die reine Beteiligung hinaus ist ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch der beiden Unternehmen geplant, der, so das Ziel, in konkreten Projekten münden soll. „Wir wollen gemeinsam den Markt bearbeiten. Die Zukunft liegt in der Webtechnologie, die wir noch stärker in unsere Produkte und Projekte integrieren wollen. Hier greifen wir nun auf unseren Partner SUN.media zurück“, erläutert Röhrig. Dass dies nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, zeigt ein erstes bereits anstehendes Projekt. „Durch die unterschiedlichen Kernkompetenzen unserer Häuser, die dennoch eng verzahnt sind, können wir uns gegenseitig unterstützen“, ergänzt Günes, den die unkomplizierten Verhandlungen und die schnelle Umsetzung der Partnerschaft in seiner Entscheidung bestätigt haben. Ansprechpartner für Rückfragen: Dr. Christine Lötters Frau Julia Deuker Cathostr. 5 45356 Essen Tel. +49 (0)201 / 61 300 -75 / -71 Fax +49 (0)201 / 61 93 17 E-Mail: presse@gfos.com Amtsgericht Essen • HRB 7600 Geschäftsführer: Burkhard Röhrig Weitere Informationen zur GFOS finden Sie unter www.gfos.com Weitere Informationen zur SUN.media finden Sie unter www.sun-media.eu und www.kischuni.de.
03. Nov 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Christine Lötters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2050 Zeichen. Artikel reklamieren

Über GFOS mbH

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Workforce Management, Manufacturing Execution System (MES) und Zeiterfassung aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit weltweit über 3000 Installationen bietet die Softwarefamilie gfos für jede Branche und jedes Unternehmen die richtige Lösung.

Die Produktfamilie gfos ist modular aufgebaut und visualisiert, kontrolliert und steuert alle zentralen Bereiche eines Unternehmens: Die Produkte der GFOS sind kompatibel zu allen gängigen Systemplattformen und relationalen Datenbanken.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GFOS mbH


03.08.2015: 2015 findet die IT&Business vom 29. September bis zum 1. Oktober in Stuttgart statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 1 Stand D40) dabei. Auch in diesem Jahr steht das Thema Industrie 4.0 im Vordergrund und Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS mbH und Vorstandsvorsitzender des VDMA Fachverbands Software, stellt nicht nur den “Industrie 4.0 Human”-Ansatz der GFOS vor, sondern nimmt auch an einigen Podiumsdiskussionen rund um dieses Thema teil: “ERP statt MES – was ist zu tun, um sich als Mittelständler für Industrie 4.0 zu rüsten”  - 29. Septembe... | Weiterlesen

03.08.2015: 2015 findet die Zukunft Personal vom 15. bis zum 17. September in Köln statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 3.2, Stand C.16) dabei. Themen wie der digitale Wandel, Industrie 4.0, HR 4.0 u. ä. rücken immer weiter in den Fokus des Personalmanagements. Mithilfe von intelligenten Workforce Management Systemen können dabei gute Arbeitsbedingungen z. B. durch die Entwicklung von Work-Life-Balance-Konzepten geschaffen werden. Das neue Release gfos 4.8 unserer modularen HR-Lösung gfos.Workforce reicht vom Modul Zeiterfassung über die Personaleinsatzplanung bis hin z... | Weiterlesen

Energieverbräuche im Blick durch GFOS-Production

Verbessertes Controlling und gezielte Einsparungen sind das Ziel

07.09.2011
07.09.2011: Essen, 7. September 2011 - Bedingt durch die ständig steigenden Energiepreise müssen sich die Unternehmen verstärkt auf das Controlling der Energieverbräuche konzentrieren. "Im Fokus steht hier ganz klar die verursacherbezogene Ermittlung der Energieverbräuche, um diese gezielt steuern zu können", erläutert Stefan Schumacher, Bereichsleiter MES-Beratung im Hause der GFOS. Um exakte Energieverbräuche während der Fertigung eines Auftrages zu ermitteln, reichen Excel-Tabellen nicht mehr aus. Dies gilt auch für die kontinuierliche auftragsbezogene Dokumentation sämtlicher Energieda... | Weiterlesen