Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

FrontRange zeigt ITSM-Lösungsfamilie mit zahlreichen ITIL-konformen Prozess-Tools für IT Service Management

Von FrontRange Solutions AG

ITSM pur: FrontRange Solutions auf dem itSMF-Kongress am 2. und 3. Dezember in Neuss

München, 06. November 2008 --- FrontRange Solutions, Spezialist für Business-Service-Management, zeigt seine geballte Kompetenz für IT-Service-Management auf dem 8. itSMF-Kongress am 2. und 3. Dezember 2008 in Neuss: Die ITIL-konforme Lösungssuite „FrontRange Service Management“ hilft IT-Abteilungen, ihre Services schnell, effizient und kostengünstig anzubieten – und damit ihre unternehmensinternen Dienstleistungen optimal an die Geschäftsziele anzupassen. Die leistungsstarke ITSM-Lösung „FrontRange Service Management“ automatisiert sämtliche Aufgaben und Prozesse der IT-Abteilung. Dank einer modularen, vollständig integrierbaren Programmarchitektur lassen sich einzelne Module schrittweise einführen. So können Unternehmen zum Beispiel mit dem Incident Management für die schnelle Problembehebung beim Client starten und bei Bedarf problemlos um das Tool Service Level Management zur Einhaltung von Service Level Agreements erweitern. Wichtiger Zusatznutzen: die mögliche Anbindung des neuen Systems an eine CMDB (Configuration Management Database), um IT-Werkzeuge wie Software, Server, PCs oder Endgeräte zu verwalten. Unter dem Motto „ITSM als Treiber der IT-Industrialisierung“ trifft sich die ITSM-Community am 2. und 3. Dezember 2008 im Swissotel in Neuss. Eingerahmt wird die Veranstaltung von Pre-Workshops am 1. Dezember und Post-Workshops am 4. Dezember. Der itSMF-Kongress ist das deutschlandweit größte Forum für ITSM-Experten und dient dem Austausch unter Fachkollegen. Ca. 1.700 Zeichen Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de herunterladen. FrontRange Solutions ist einer der führenden Anbieter für IT-Service- und Client-Lifecycle-Management. Das 1989 gegründete Unternehmen verbindet seine Lösungen „FrontRange Service Management“ und „FrontRange Client Lifecycle Management“ über die voll integrierte Plattform „FrontRange Foundation“. Das Portfolio ergänzt „FrontRange Voice“, eine innovative VoIP-Contact-Center-Software für die Automatisierung des First-Level-Supports. Außerdem profitieren FrontRange-Kunden von „GoldMine Enterprise Edition“, einer leistungsstarken Suite für Customer Relationship Management (CRM). Abgerundet wird das Angebot von „Centennial Discovery“, einer Software für die dynamische Nachverfolgung des gesamten IT-Bestands, „Centennial License Manager“, einer Lösung für effektives Software-Asset-Management und „Centennial DeviceWall“, einer Sicherheitssoftware gegen unerlaubte Übertragungen von Unternehmensdaten auf portable Speichermedien. Die FrontRange Solutions Deutschland GmbH und Centennial Software sind hundertprozentige Töchter der amerikanischen FrontRange Solutions mit weltweit mehr als 140.000 Kunden. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das kalifornische Unternehmen einen Umsatz von 135 Millionen US-Dollar. Die deutsche Zentrale in Unterschleißheim bei München ist mitverantwortlich für die Region Zentral- und Osteuropa (CE Europe). FrontRange bietet international tätigen mittelständischen und großen Unternehmen eine breite Palette an aufeinander abgestimmten Business-Service-Management-Lösungen. Weitere Informationen: FrontRange Solutions Deutschland GmbH Manoj Patel Ohmstraße 4, Haus C 85716 Unterschleißheim Fon: +49 (0)89 31883-270 Fax: +49 (0)89 31883-100 E-Mail: manoj.patel@frontrange.com http://www.frontrange.de Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH Petra Meyer / Sabine Sikorski Burgauerstraße 117 81929 München Fon.:+49 (0)89 993191-0 Fax.:+49 (0)89 993191-99 E-Mail: frontrange@haffapartner.de http://www.haffapartner.de
06. Nov 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH, Petra Meyer , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3643 Zeichen. Artikel reklamieren

Über FrontRange Solutions AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von FrontRange Solutions AG


04.12.2008: München, 04. Dezember 2008 --- FrontRange Solutions gibt Tipps für eine effiziente Nutzung einer Configuration Management Database, kurz CMDB: Denn der Aufbau des zentralen IT-Informationspools nach der neuesten ITIL-Version 3 bereitet vielen Unternehmen Sorge. Der Grund: Der Aufwand für ihre Einrichtung ist groß, der Nutzen für das laufende Geschäft jedoch wenig sichtbar. Der Anbieter für IT-Service- und Infrastruktur-Management FrontRange Solutions empfiehlt hier eine pragmatische Herangehensweise. Die CMDB ist ein Kernelement der ITIL-Version 3. Sie beschreibt den IT-Bestand und die ... | Weiterlesen

FrontRange Solutions präsentiert auf dem Service Desk Forum 2008 in Mainz seine Lösungen für optimierten Service Desk

Erfahrungsbericht von Stephan Küster, Leiter Help Desk Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

31.10.2008
31.10.2008: München, 30. Oktober 2008 --- FrontRange Solutions, Spezialist für Business-Service-Management, präsentiert auf dem Service Desk Forum 2008 in Mainz vom 25. bis 26. November 2008 seine ITIL-gestützte Lösungssuite "FrontRange IT Service Management" für einen optimierten Service Desk. Über den erfolgreichen Einsatz der Lösung berichtet Stephan Küster, Leiter Help Desk bei den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB). Die IT-Service-Management(ITSM)-Suite unterstützt den Service Desk dabei, effizienter und kostengünstiger zu arbeiten: Calls werden automatisch richtig sortiert und alle Servi... | Weiterlesen

03.02.2004: Frontrange Solutions meint nein. Betrachtet man den Bereich IT Services und Support, so gilt auch hier: Der Kostendruck auf Unternehmen und ihre IT-Abteilungen hält nach wie vor an. Das schließt das User HelpDesk oder IT-Service und Support, die auch als internes oder externes Call Center organisiert sein können, ein. Eine Chance, hier den Widerspruch von Kosten versus Qualität aufzulösen, bietet der Web-basierte Self-Service: Ausgehend von der Idee, dass der fragende Anwender selbst am besten weiß, wo sein Problem liegt, erhält er mittels „Selbstbedienung“ die Möglichkeit, dieses... | Weiterlesen