Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Parallels Desktop 4.0 für Mac: Neue Virtualisierungslösung der Premium-Klasse macht Windows auf dem Mac so einfach, schnell und leistungsfähig wie nie

Von Parallels

Integration von Tools für Internet Security, Dateienschutz und Plattenmanagement

Parallels kündigt heute die sofortige Verfügbarkeit der neuen Version 4.0 von Parallels Desktop für Mac an, der marktführenden Virtualisierungslösung mit mehr als 1,5 Millionen Nutzern weltweit, mit der Apple-Nutzer Windows und Linux Seite an Seite mit Mac OS X betreiben. In der neuen Version hat Parallels die Integration der Betriebssysteme weiter vertieft sowie die Performance und Leistungsfähigkeit um bis zu 50% gesteigert. Bestandteil der neuen Version sind darüber hinaus eine komplette Sicherheitslösung für virtuelle Umgebungen, Tools zum vollständigen Backup sowie Festplatten-Management. Zusammen mit den über 50 Neuerungen und den eingebauten Stromsparfeatures steht den Anwendern ab sofort eine einfache, schnelle und leistungsfähige Desktop-Lösung zur Verfügung. Kundenzitat Jung von Matt "Macs sind für unsere Agentur unverzichtbare Arbeitsgeräte, denn für uns zählen Zuverlässigkeit, hohe Performance und einfache Benutzung. Genau das bietet uns Parallels Desktop 4.0 für Mac, insbesondere mit der Weiterentwicklung von Coherence sowie dem neuen SmartSelect, durch die Windows fast ganz im Mac aufgeht“, sagt Stephan Budach, Head of IT-Infrastruktur R&D, Jung von Matt Gruppe, Hamburg. "Die neue Version besticht mit der herausragenden Performance und Innovationen wie dem Adaptive Hypervisor, durch den unseren Mitarbeitern die Ressourcen sofort zur Verfügung stehen, wenn sie sie benötigen." Der neue anpassungsfähige Hypervisor weist den virtuellen Maschinen ihre Ressourcen jetzt dynamisch zu, so dass Anwendungen unter Last mit noch geringeren Reaktionszeiten erfreuen und die virtuellen Maschinen in Leerlaufzeiten deutlich weniger Leistung beanspruchen. Zusammen mit internen Optimierungen der Virtualisierungs-Engine führt das zu einem reduzierten Ressourcenverbrauch von 15-30%, so dass sich beispielsweise mobile Nutzer über eine verlängerte Batterielaufzeit von etwa 20% freuen können. Parallels Desktop 4.0 für Mac bringt zudem erweiterten Support für DirectX 9, DirectX PixelShader 2.0, OpenGL 2.0 und unterstützt bis zu 256 MB Video RAM für eine herausragende Video-Performance. Stellungnahmen Parallels und Apple “Parallels hat sich ganz der Innovation verschrieben, dank der Parallels Desktop für Mac bereits mehr als 30 wichtige Preise gewonnen hat und durch die es das Premium-Virtualisierungsprodukt für Windows auf dem Mac geworden ist", sagt Serguei Beloussov, CEO von Parallels. “Mit Version 4.0 liefern wir eine fortgeschrittene Lösung, die einfach, schnell und leistungsfähig ist – und die wir jetzt ohne Zusatzkosten mit Industrieweit führenden Tools bündeln.” Parallels Desktop 4.0 für Mac erfüllt zwei wesentliche zusätzliche Anliegen der Nutzer: Sicherheit und Backup. Parallels Desktop 4.0 für Mac enthält jetzt Parallels Internet Security powered by Kaspersky mit Anti-Virus-, Firewall- und Identitätsschutz sowie Acronis True Image Home für Backup und Wiederherstellung sowie die Acronis Disk Director Suite. Diese drei Werkzeuge bieten einen Zusatznutzen im Wert von etwa 130 Euro. "Mac OS X ist das weltweit fortgeschrittenste Betriebssystem und seine Fähigkeit, Windows auf dem Mac zu betreiben ist noch ein weiterer Grund für die Nutzer, in wachsender Zahl auf den Mac umzusteigen", sagt Ron Okamoto, Apples Vice President of Worldwide Developer Relations. "Diese schnelle Einführung wird unterstützt von Anwendungen wie Parallels Desktop für Mac, die es den Nutzern ermöglicht, das Maximum aus ihrer Hardware herauszuholen." Die Computing-Erfahrung mit Parallels Desktop 4.0 für Mac ist • Einfach – Einfacher Zugriff auf alle Anwendungen und Daten und gleichzeitig das komplette Mac-Erlebnis durch verbesserte Integration von Windows und Mac, echtes Drag & Drop und Copy & Paste, SmartX Technologien und eingebaute Installations- und Migrationswerkzeuge; • Schnell – Parallels Desktop bietet die höchste Performance für alle Anwendungen mit dem Adaptiven Hypervisor, der FastLane Architektur, bis zu 8-Wege-SMP und 8 GB RAM sowie 64-bit-Support für jede virtuelle Maschine (VM), HyperBus und Support für DirectX 9.0, DirectX Pixel Shader 2.0 und OpenGL 2.0; • Leistungsfähig – Parallels Desktop enthält eine komplette Suite essentieller Werkzeuge für Internetsicherheit, Dateischutz und Plattenmanagement mit Parallels Internet Security powered by Kaspersky, Acronis True Image Home für Backup und Wiederherstellung, SmartGuard, PowerSaver, vollständiger Hardware-ACPI-Support und Acronis Disk Director Suite für das Festplattenmanagement der virtuellen Platten; • Wie gemacht für Entwickler und Firmen – Zu den speziell für Entwickler und IT-Administratoren wichtigen Features zählen Support für Mac OS X Leopard Server und Windows Server, VM-Verzeichnis, CLI und Scripting-Support, SDK und API, Remote Control vom iPhone aus, PXE-Boot der VMs, erweiterte Netzwerkfeatures und VM-Vorlagen. Weiteren Highlights der mehr als 50 neuen Features sind eine neu gestaltete Benutzeroberfläche für schnellen Zugriff auf alle VMs, zusätzliche Ansichtsoptionen (mit Transparenz), Clips für Screenshots, Spracherkennung, Security Manager, Safe Mode, Shut Down Modus und über 45 unterstützte Gast-Betriebssysteme. IDC über Virtualisierung auf dem Mac “Die Entwicklungen bei der Performance und der Einfachheit der Benutzung von Desktop-Virtualisierungssoftware machen es für Windows-Nutzer einfacher, sich für Macintosh-Computer zu entscheiden. Die Verfügbarkeit dieser Technologie ist einer von vielen Faktoren, die die steigenden Verkäufe von Mac-Desktops und –Notebooks antreiben. Deren Auslieferungen sind nach unseren Zahlen um 46,6% gestiegen zwischen dem ersten Halbjahr 2007 und dem ersten Halbjahr 2008”, stellt Michael Rose, Industry Analyst von IDC fest und fügt hinzu: “Die Nutzer von Virtualisierungssoftware auf ihrer Macintosh-Hardware werden feststellen, dass viele der neuen Fähigkeiten von Parallels Desktop 4.0 einen weiteren Schritt vorwärts bedeuten." Preis und Verfügbarkeit Parallels Desktop 4.0 für Mac ist ab sofort in Englisch, Deutsch und Französisch verfügbar. Andere lokalisierte Versionen werden in Kürze erhältlich sein. Zu den weiteren unterstützten Sprachen gehören Chinesisch, Italienisch, Japanisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch. Die unverbindliche Preisempfehlung von Parallels Desktop 4.0 für Mac liegt bei 79,99 Euro und kann über die Parallels Webseite und den autorisierten Fachhandel bezogen werden. Eine voll funktionsfähige Testversion ist ebenfalls ab sofort auf der Parallels-Homepage verfügbar. Bestandskunden erhalten das Upgrade für 39,99 Euro – ein Sonderpreis, der bis zum 31.12.2008 gilt, danach kostet das Upgrade 49,99 Euro. Wer Version 3.0 am oder nach dem 1. September 2008 gekauft hat, erhält Version 4.0 kostenlos und wird entsprechend von Parallels direkt informiert. Weitere Informationen über Parallels Desktop 4.0, die neuen Features, die wichtigsten Verbesserungen sowie Videos und Screenshots sind auf http://www.parallels.com/de/desktop verfügbar. Eine der ersten Möglichkeiten, Parallels Desktop 4.0 für Mac auszuprobieren und sich von den Vorteilen selbst zu überzeugen, bietet GRAVIS (www.gravis.de) mit der deutschlandweiten Switcher-Tour, die am 14. November 2008 im Berliner Store startet. Über Parallels – Optimized Computing Parallels ist ein globaler Marktführer für Automatisierungs- und Virtualisierungssoftware, die Privatanwendern, Firmenkunden und Service Providern hilft, ihre Technologien auf allen bedeutenden Hardware-, Betriebssystem- und Virtualisierungsplattformen optimal zu nutzen. Das 1999 gegründete, schnell wachsende Unternehmen mit über 800 Mitarbeitern hat Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.parallels.de Parallels Balanstrasse 55 81541 München Germany http://www.parallels.com/de
11. Nov 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefen Niemeyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1014 Wörter, 8002 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Parallels


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Parallels


17.06.2015: Am OpenStack DACH Tag in Berlin startet die myLoc managed IT AG mit einem Public Beta Test ihre myCloud Lösung. Das auf Basis von OpenStack entwickelte Produkt wird mit HP Helion und der Odin Service Automation Plattform realisiert und auf HP ProLiant Servern der neusten Generation, Gen9, gehostet. "Zuerst starten wir unseren Public-Beta Test, um wertvolles Kundenfeedback zu gewinnen," erklärt Christoph Herrnkind, Vorstandsvorsitzender der myLoc managed IT AG, "um im dritten Quartal diesen Jahres mit unserer myCloud an den Markt zu gehen." Neben dem Hypervisor KVM kommt für den Bereich Stor... | Weiterlesen

08.06.2015: Das Board of Directors der OpenStack Foundation hat Parallels als neuestes Gold-Mitglied der Foundation aufgenommen. Bekanntgegeben wurde die Entscheidung während des OpenStack Summits in Vancouver. Weil Parallels vor zwei Monaten das Rebranding seines Service Provider-Geschäftsbereiches bekannt gab, wird die Gold-Mitgliedschaft unter dem neuen Markennamen Odin wahrgenommen. Odin konzentriert seinen Beitrag für die OpenStack-Community auf zwei verschiedene Bereiche: Zum einen will das Softwareunternehmen die Integration der Container-Virtualisierung innerhalb der OpenStack Computer-Ebene ve... | Weiterlesen

Parallels veröffentlicht Plesk Panel 10.3 mit Web Presence Builder für Facebook/Social Media-Integration und startet die Supportplattform "Parallels Product Expert"

Neue Features verbessern die Funktionalität von Parallels Plesk Panel 10.3 als komplettestes Control Panel, um Hosting-Lösungen an kleine und mittelständische Unternehmen auszuliefern

10.08.2011
10.08.2011: Parallels, führender Anbieter von Technologien zur Bereitstellung von Hosting- und Cloud-Services, veröffentlicht auf der HostingCon 2011 eine neue Version von Parallels Plesk Panel, dem führenden Control Panel, um gehostete Services für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zu verwalten. Parallels Plesk Panel 10.3 bietet eine Reihe von Erweiterungen, die die Position des Produkts als das kompletteste und kosteneffizienteste Control-Panel für Service Provider, die KMU gehostete Dienste, anbieten. Mit dem neuen "Parallels Product Expert" (PPE) Support-Programm gründet Parallels e... | Weiterlesen