Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Crossgate: Keine Startinvestition und ein ROI unter 12 Monaten

Von Crossgate

EDI/B2B-Outsourcing-Projekte mit Crossgate

Starnberg, 28. November 2008 - Mit einem neuen Angebot von Crossgate fallen für EDI-Outsourcing-Projekte nur noch die laufenden Kosten an. Es ist keine Startinvestition erforderlich. Das 'Safe-Passage-Programm' stellt zusätzlich den risikoarmen Übergang von EDI-Lösungen sicher.
„Kosten senken - Effizienz steigern" - so lautet derzeit der meist formulierte Auftrag für IT-Verantwortliche im Unternehmen. Oft leichter gesagt, als getan. Marktforscher wie IDC und Forrester raten dazu, EDI/B2B an spezialisierte Dienstleister auszulagern. So spart das Unternehmen neben der Drittsoftware für EDI/B2B auch die Kosten für die entsprechende Hardware, Integration, Anpassung, Betrieb und Wartung. Mit einem neuen Angebot senkt Crossgate die Einstiegshürden für EDI-Outsourcing-Projekte: Gänzlich ohne Startinvestition können Kunden jetzt mit einer festen monatlichen Flatrate kalkulieren. Unternehmen müssen bei ihrer EDI-Lösung also nur noch mit laufenden Kosten rechnen. Implementierungs- und Migrationskosten werden nun vollständig transparent. Crossgate ergänzt dieses Angebot zudem durch das 'Safe Passage-Programm', das während der Migrations-Phase die Betreuung der bestehenden EDI-Lösung sicherstellt. Anwender müssen daher auch während der Migration auf die Crossgate-Lösung weder in technischer noch in wirtschaftlicher Hinsicht ein Risiko eingehen. Neben den zu erzielenden Kostensenkungseffekten setzen Unternehmen mit Crossgate auf den modernsten Ansatz. Der 7x24 Full-Service ist vollkommen konform mit der SAP-Strategie und setzt auf die SAP-Technologie NetWeaver PI auf. „Durch das neue Programm machen sich die Projekte noch schneller bezahlt, und die IT kann sich auch bei reduziertem Budget Freiraum für wichtigere Themen verschaffen", betont Crossgate CEO Stefan Tittel. „Zusätzlich werden die bestehenden Kunden-Systeme in der Migrations-Phase von uns betreut, so dass ein reibungsloser Übergang in das B2B-Netzwerk gewährleistet ist. Der ROI für Migrationsprojekte sinkt mit dem neuen Ansatz zum Teil sogar unter sechs Monate." Diese Pressemitteilung ist abrufbar unter www.pr-com.de. Crossgate AG Crossgate ist der weltweit erste Anbieter eines Business-Ready Networks, das ad hoc eine hundertprozentige Integration von Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten garantiert. Einmal an das Crossgate-Netzwerk angeschlossen, können Unternehmen Daten in allen Formaten und über alle Mediengrenzen hinweg mit beliebigen Geschäftspartnern elektronisch austauschen. Durch die Crossgate B2B-360°-Business-Process-Outsourcing (BPO)-Services „powered by SAP“ erhalten Kunden direkt aus ihrem SAP-System heraus einen sofortigen Zugang zu allen in das B2B-Transaktionsnetzwerk integrierten Geschäftspartnern. Mit den rechtskonformen e-Invoicing-Services deckt Crossgate den gesamten Prozess der ein- und ausgehenden Rechnungen inklusive Signatur, Compliance Monitoring und der revisionssicheren Langzeitarchivierung ab. Über das Crossgate Business-Ready Network tauschen bereits mehr als 40.000 Geschäftspartner Dokumente und Daten aus. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist Crossgate an vier Standorten in Deutschland vertreten, Auslandsgesellschaften befinden sich in Atlanta, London, Mailand und Paris. Crossgate beschäftigt zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.crossgate.com. Ansprechpartner: Crossgate AG Andrea Fusenig Gautinger Str. 10 D-82319 Starnberg Tel.: +49-8151-6668-538 Fax: +49-8151-6668-333 andrea.fusenig(at)Crossgate(dot)de www.crossgate.de PR-COM GmbH Susanna Tatar Nußbaumstraße 12 D-80336 München Tel. +49-89-59997-814 Fax: +49-89-59997-999 susanna.tatar@pr-com.de www.pr-com.de
28. Nov 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Drexl , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 3439 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Crossgate


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Crossgate


01.04.2009: München/ Frankfurt am Main, 01. April 2009. Die Crossgate AG – führender Service Provider für B2B/ EDI-Datenkommunikation – und die Sage Software GmbH – mit 250.000 Kunden einer der größten Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software und Services für den deutschen Mittelstand – arbeiten beim elektronischen Datenaustausch zusammen. Durch eine eingebettete Schnittstelle in die Software-Lösung Classic Line sowie ab Mitte Mai in die Office Line ermöglicht Sage zehntausenden seiner Kunden den elektronischen Datenaustausch (EDI – Electronic Data Interchange) über das B2B-Net... | Weiterlesen

Crossgate verdreifacht sein Auslandsgeschäft in nur einem Jahr

Immer mehr Unternehmen weltweit erkennen den Mehrwert des Geschäftsmodells zur B2B-Partnerintegration mit Fixkostengarantie

19.03.2009
19.03.2009: Die derzeitige wirtschaftliche Lage führt dazu, dass Unternehmen Budgets, Personalressourcen, die Effizienz ihrer Prozesse und Profitabilität ihres Unternehmens besonders aufmerksam beobachten. Aufgrund der finanziellen Situation sind viele Unternehmen bereits dazu gezwungen, Personal zu reduzieren und einschneidende Sparmaßnahmen vorzunehmen. Um auch weiterhin wettbewerbsfähig und erfolgreich zu bleiben, müssen Unternehmen nach Wegen und Lösungen suchen, ihre Geschäftsziele mit reduzierter Mitarbeiterzahl zu erreichen. Der Rettungsanker in wirtschaftlich turbulenten Zeiten Crossg... | Weiterlesen

19.11.2008: Die Lenze-Gruppe ist mit weltweit über 3.400 Mitarbeitern einer der führenden Spezialisten für Antriebs- und Automatisierungslösungen beispielsweise für die Fördertechnik, Verpackungsindustrie, Robotik und den Automobilbau mit Hauptsitz in Hameln. Zur Optimierung der Abwicklung von elektronischen Speditionsaufträgen an den Logistiker DHL hat das Unternehmen nun eine Lösung auf Basis des Business-Ready Network von Crossgate realisiert. Diese EDI-Lösungen stellen üblicherweise eine große Herausforderung dar, da viele ERP-Systeme nicht in der Lage sind, die Bearbeitungen selbst dur... | Weiterlesen