Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Unternehmen misstrauen ihren eigenen Provisionsabrechnungen

Von Nord-Soft EDV-Unternehmensberatung GmbH

Studie von Nord-Soft: Nur zwei von fünf Firmen vermuten durchweg korrekte Abrechnungen

(Horst/ 02.12.2008) Ein Großteil der Unternehmen ist sich nicht sicher, ob sie die Provision an ihre Vertriebsmitarbeiter immer in der richtigen Höhe auszahlen. Einer Erhebung der Nord-Soft GmbH zufolge machen sie dafür vor allem fehlende Kontrollfunktionen und unzureichende Systeme zur Provisionsabrechnung verantwortlich. Die Mitarbeiter bleiben ihrer Ansicht nach jedoch weitgehend frei von Nachteilen, da die Fehlzahlungen zu Lasten der Unternehmen gehen. Nach der Befragung von fast 300 Firmen sind nur 41 Prozent der Vertriebs- und Finanzmanager der Auffassung, dass die Provisionsansprüche durchgängig immer korrekt abgerechnet werden. 36 Prozent hingegen sind sich in dieser Hinsicht längst nicht so sicher und glauben, dass die Provisionsberechnungen „vermutlich“ immer richtig erfolgen. Etwa ein Viertel der Befragten hat laut der Erhebung von Nord-Soft daran sogar große Zweifel. Wer zu den Unternehmen zählt, die kein vollständiges Vertrauen in ihre Provisionsabrechnungen haben, sieht den möglichen Schaden vor allem bei sich selbst. Diese Auffassung vertreten 39 Prozent. Lediglich sieben Prozent dagegen glauben, dass die vermuteten Fehlabrechnungen zu Lasten der Provisionsberechtigten gehen. Für alle weiteren profitiert unter dem Strich keine der beiden Seiten. Als hauptsächliche Ursache für fehlerhafte Provisionsabrechnungen werden von den Firmen vor allem unzureichende Kontrollfunktionen (55 Prozent) und ein intransparenter Abrechnungsprozess (51 Prozent) genannt. Aber auch die Provisionssoftware selbst wird als Schuldiger identifiziert. 48 Prozent sehen einen Nährboden für falsche Berechnungen in der Kompliziertheit ihres Systems und 43 Prozent darin, dass sie eine schon etwas betagte Lösung einsetzen. Manuellen Eingabefehlern weisen hingegen deutlich weniger Unternehmen eine wesentliche Verantwortung zu. „Letztlich reduzieren sich die Ursachen auf das Provisionssystem“, urteilt Peter Höhns, Vertriebskoordinator bei Nord-Soft. „Auch die Frage der Transparenz und der Kontrollfunktionen sind letztlich in erster Linie eine Frage der Provisionssoftware.“ Ältere Systeme hätten hier deutliche Beschränkungen, beispielsweise weil sie meist keinen Zugriff auf historische Daten bieten und dadurch eine ausreichende Vergleichsbewertung nicht möglich sei. Über moderne Lösungen würde sich eine personelle Zuordnung des Produktverkaufs genau auswerten und in die Provisionsabrechnung übertragen lassen. „In Verbindung mit Plausibilitätskontrollen sind dann Fehlberechnungen ausgeschlossen“, urteilt Höhns. Über Nord-Soft: Das Unternehmen wurde vor über 20 Jahren gegründet. Es entwickelt leistungsfähige und bezahlbare Lösungen für die Provisionsabrechnung und Verwaltung von Vertriebsmitarbeitern. Zu den Kunden gehören Firmen wie OVB, LBS, SEB, Sparkassen usw. Durch Partnerschaften mit führenden Herstellern wie IBM und Fujitsu-Siemens ist Nord-Soft in der Lage, auch komplexe Projekte von der Analyse, über die Konzeption, die Softwareentwicklung bis hin zum Hardwareverkauf, der Finanzierung, der Installation, Schulung und dem nachläufigen Support professionell zu realisieren. www.nord-soft.de Agentur Denkfabrik Wilfried Heinrich Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth Tel.: +49 (0) 22 33 – 61 17-72 Fax: +49 (0) 22 33 – 61 17-71 heinrich.denkfabrik@meetbiz.de www.agentur-denkfabrik.de
02. Dez 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 415 Wörter, 3390 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Nord-Soft EDV-Unternehmensberatung GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Nord-Soft EDV-Unternehmensberatung GmbH


Nord-Soft und etvice kooperieren bei SaaS-Lösung für Finanzberater

Provisionslösung von Nord-Soft in die Software-Plattform von etvice integriert

16.12.2009
16.12.2009: (Horst / 16.12.2009) Die Nord-Soft GmbH hat ihr Provisionssystem STAB C/ S im Rahmen einer Produktkooperation in die Beratungslösung Cheops für Finanzdienstleister der etvice AG eingebracht. Mit dieser Integration erweitert der Application Service Provider etvice sein bisheriges SaaS-Angebot in den Bereichen CRM, Financial Planning, spartenübergreifende Tarifierung, Dokumentation und Investment. Das entscheidende Merkmal dieser Plattform besteht darin, dass sie für Finanzberater den kompletten Arbeitsplatz in einer Software abbildet und alle Anwendungsfunktionen unter der Benutzeroberflä... | Weiterlesen

Provisionssystem STAB C/S zeigt seine Stärken für Vertriebsgesellschaften

Provisionslösung lässt sich auch als Instrument zur effizienten Sales-Steuerung einsetzen

27.10.2009
27.10.2009: (Horst / 27.10.2009) Für Vertriebsgesellschaften bietet die Nord-Soft GmbH mit STAB C/ S ein Provisionssystem an, dessen Stärken sich besonders in der strukturierten Berechnung und Verteilung von Vermittleransprüchen zeigt. Die Lösung dient der Verwaltung von freien und fest angestellten Mitarbeitern, Maklern, Franchisenehmern, Vertriebspartnern und Drittvertrieben. Dies gilt prinzipiell in unbegrenzter Strukturtiefe und -breite. Darüber hinaus charakterisiert sich STAB C/ S durch eine integrierte Mandantenfähigkeit und optional verfügbare getrennte Abrechnungsmöglichkeit von einzelne... | Weiterlesen

Pluspunkte eines vollständigen Outsourcings der Provisionsabrechnung

Nord-Soft skizziert die wichtigsten Vorteile von Business Process Outsourcing (BPO) im Provisionsmanagement

14.10.2009
14.10.2009: (Horst / 14.10.2009) Nach einer kürzlich vorgenommenen Erhebung der Nord-Soft GmbH gewinnt das Business Process Outsourcing (BPO) auch bei der Provisionsabrechnung zunehmend an Bedeutung. So zeigt ein Drittel der befragten Unternehmen Interesse daran, neben dem Betrieb des Provisionssystems auch die damit verbundenen Fachprozesse in die Hände eines Dienstleisters zu geben. Weitere 38 Prozent wollen dieses Modell „vermutlich“ in ihre strategischen Planungen einbeziehen. Nord-Soft hat die wichtigsten Nutzenvorteile des BPO für Provisionslösungen zusammengestellt: 1. Wirtschaftliche Vo... | Weiterlesen