Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

EDU.CON eröffnet modernes IT-Trainingscenter in Potsdam

Von EDU.CON Privatschulcampus GmbH

Am Dienstag, den 02. Dezember 2008 eröffnet der EDU.CON Privatschulcampus sein neues IT-Trainingscenter am Standort Potsdam.

Am Privatschulcampus in Potsdam lernen zur Zeit ca. 800 Schüler, davon 100 im Bereich IT. Mit dem neuen Trainingscenter ist es nun möglich, die Auszubildenden in alle Tätigkeiten, die der Beruf der Informatikfachkraft mit sich bringt, einzuarbeiten. Hier werden die Schüler optimal auf ihren späteren Einsatz in den Unternehmen vorbereitet. Neben der Arbeit am Computer selbst geht es hier auch um das Agieren miteinander und mit dem Kunden. Kommunikationstraining, Service-Gedanke und der Umgang mit dem Kunden stehen während der Unterrichtseinheiten im Vordergrund.
Ziel ist es, mit dem Trainingscenter die optimale Verbindung zwischen Theorie und Praxis zu finden und die Auszubildenden auf eines ihrer drei Betriebspraktika umfangreich vorzubereiten. Das Trainingscenter bietet dafür nicht nur eine voll ausgestattete Computerwerkstatt, sondern auch einen Kreativraum sowie ein Kommunikationszentrum. Der EDU.CON Privatschulcampus arbeitet vor allem im IT-Bereich verstärkt mit der Wirtschaft zusammen. In den vergangenen Jahren sind so praxisorientierte Berufsbilder entstanden, die es im herkömmlichen dualen System (mit seinen IHK- bzw. Handwerkskammerabschlüssen) nicht gibt. Eine völlige Neuentwicklung der EDU.CON ist z.B. der Beruf des staatlich-anerkannten Interaction-Designers. Interaction-Designer optimieren die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine, mit dem Ziel benutzerfreundliche Geräte und Software-Bedienoberflächen zu gestalten. Mit der Übernahme der Trägerschaft der Hochschule für Licht und Design (FH) in Berlin-Adlershof wird diese Berufsrichtung von der EDU.CON ab April 2009 auch als Hochschulstudiengang angeboten werden. EDU.CON bildet junge Leute markt- und praxisorientiert aus und hält ständig Kontakt zur Wirtschaft. Das Konzept der Schule beinhaltet eine konsequente Betreuung der Auszubildenden: Von der Beratung zur Auswahl der Berufsrichtung, über die Vermittlung von Berufspraktika bis hin zur Stellenvermittlung durch unseren kompetenten Kooperationspartner DCI. Bei EDU.CON kann jeder eine Ausbildung absolvieren. Sollte eine finanzielle Unterstützung nötig sein, ist es u.a. möglich Schüler-BAföG zu beantragen – ein staatlicher Vollzuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Ein vollständiger Überblick aller Ausbildungsrichtungen des EDU.CON Privatschulcampus ist unter www.wunschberuf.info zu finden.
04. Dez 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monique Lenkeit, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1821 Zeichen. Artikel reklamieren

Über EDU.CON Privatschulcampus GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von EDU.CON Privatschulcampus GmbH


06.04.2009: Cottbus - Am Freitag, den 24. April 2009 öffnet der EDU.CON Privatschulcampus in der Berliner Straße 135 in Cottbus wieder seine Türen, um vielseitige und moderne Ausbildungsberufe zu präsentieren. Am Dienstag, den 21. April 2009 sind Interessierte auch am Privatschulcampus in Leuna Am Haupttor in 06237 Leuna eingeladen. Ein Besuch zum Tag der offenen Tür lohnt sich allemal, denn an diesem Tag sind im wahrsten Sinne des Wortes, alle Türen offen. Direkt in den Unterricht hineinschnuppern und Teil der Lehrveranstaltung sein oder im Trainingscenter die ersten praktischen Übungen a... | Weiterlesen

08.12.2008: Mit der Übernahme der Trägerschaft der ehemaligen asa Hochschule für Licht und Design im September 2008 hat sich das Angebot der EDU.CON von den Bereichen Ausbildung, Weiterbildung und Personaldienstleistung auch auf den Bereich der Hochschulbildung erweitert. Die Berliner Senatsverwaltung erteilte die Genehmigung für die Immatrikulation von je 20 Studierenden für die Bachelor-Studiengänge Set-Design, Lighting-Design und Interaction-Design zum Sommersemester 2009 in Berlin-Adlershof. EDU.CON setzt die Grundideen und das entwickelte Profil der ASA Hochschule für Licht und Design fo... | Weiterlesen

Designstudium bei EDU.CON mit Bachelor-Abschluss

EDU.CON lädt alle Studieninteressenten zu einer Informationsveranstaltung ein!

19.11.2008
19.11.2008: Dort erfahren Interessierte Näheres zu den einzelnen Studiengängen Set-Design, Lighting-Design und Interaction-Design in Berlin-Adlershof, die im Sommersemester 2009 starten. Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, in einer individuellen Studienberatung offene Fragen anzusprechen und sich persönlich beraten zu lassen. Die EDU.CON hat im Oktober diesen Jahres die Trägerschaft über die Hochschule für Licht und Design in Berlin-Adlershof übernommen. Durch die Genehmigung der Berliner Senatsverwaltung ist ab dem Sommersemester 2009 die Immatrikulation von je 20 Studi... | Weiterlesen