Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

iCrossing und BITKOM veröffentlichen Affiliate Management Leitfaden

Von iCrossing GmbH

Die iCrossing GmbH veröffentlicht in Kooperation mit dem Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und Neue Medien e.V. (BITKOM) ein aufschlussreiches Affiliate Marketing Kompendium, das ab sofort auf http://www.bitkom.org/de/themen_gremien/46834.aspx zum Download bereit steht.
München, 04.12.2008 – Die iCrossing GmbH veröffentlicht in Kooperation mit dem Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und Neue Medien e.V. (BITKOM) ein aufschlussreiches Affiliate Marketing Kompendium, das ab sofort auf http://www.bitkom.org/de/themen_gremien/46834.aspx zum Download bereit steht. iCrossing ist bereits seit 2000 erfolgreich im Aufbau internationaler Kunden im Bereich Affiliate Management tätig und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung umfassender Affiliate Strategien. Dieses Know-how stellt iCrossing mit dem Leitfaden kostenlos zur Verfügung und liefert auf 11 Seiten Einblicke in die Konzeption und Realisierung erfolgreicher Affiliate Management Maßnahmen. Affiliate Management ein integrierter Bestandteil des Marketing Mix. Als Online Marketing Maßnahme mit dem stärksten Vertriebsansatz bietet Affiliate Marketing optimale Möglichkeiten die Saleskanäle und Vertriebsaktivitäten im Internet auszubauen und somit zur Umsatzsteigerung beizutragen. Anhand von Praxisbeispielen zeigt iCrossing was es beim Affiliate Marketing zu beachten gilt, welche Vorteile das Affiliate Management bietet und welche Faktoren für den Erfolg des Affiliate Managements entscheidend sind. Darüber hinaus werden die wichtigsten Provisionsmodelle erläutert. „Affiliate Management ist ein besonders effizientes und langfristig orientiertes Online Marketing Instrument mit klarem Fokus auf der Generierung von qualifiziertem Traffic, hochwertigen Leads oder direktem Abverkauf von Produkten und Dienstleistungen im Internet. Im Rahmen eines gewissenhaften und sorgfältigen Managements können wir sowohl die Qualität der Affiliate-Programme als auch gleichzeitig den Markenschutz unserer Kunden sicherstellen“, erklärt Gottfried Häuserer, Geschäftsführer der iCrossing GmbH. „Wir freuen uns zusammen mit einer so bedeutenden Institution wie BITKOM diesen Leitfaden herausgeben zu können und sehen uns mit der Veröffentlichung in unserer Position als führender Experte für digitales Marketing bestätigt.“ Über iCROSSING GmbH 1999 gegründet zählt die iCrossing GmbH (ehemals 3GNet) zu den führenden Agenturen im digitalen Marketing. In München und Berlin entwickeln über 75 Mitarbeiter neue Strategien und innovative Konzepte, die den internationalen Marketing- und Vertriebserfolg zahlreicher Kunden im Internet garantieren. Das Service-Portfolio reicht von Suchmaschinenmarketing (SEM) und Suchmaschinenoptimierung (SEO) über Affiliate- und Kooperations-Management, Online Media und Social Media Marketing bis hin zu Webentwicklung und Webanalyse mit eigens entwickelten Trackingtools. Die Referenzliste weist namhafte Kunden auf wie easyCredit, eBay, Epson Germany, ESPRIT, Nokia, O2 Germany und Thomas Cook sowie 40 der Fortune-500-Unternehmen, darunter Coca-Cola, Lego, Mazda, Office Depot, Toyota und Travelocity. iCrossing beschäftigt weltweit 580 Mitarbeiter in 14 Niederlassungen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Scottsdale, Arizona (U.S.).
04. Dez 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Stark, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 3063 Zeichen. Artikel reklamieren

Über iCrossing GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von iCrossing GmbH


18.04.2019: München, 18.04.2019 (PresseBox) - Über wessen Kopf schweben nach dem Lesen der Überschrift ein paar Fragezeichen? Wir schaffen Abhilfe:Gen Z: So werden die Nachfolger der Gen Y bezeichnet (ach was, echt?). Diese Zielgruppenbezeichnung schließt alle Menschen ein, die von 1997 bis 2012 zur Welt gekommen sind. Um das mal ganz plump herunterzubrechen: Das sind Digital Natives, die mit Technologie aufgewachsen sind; Stichwort: Multi Screen oder Second Screen – und sich beim Shoppen gern von Social Media inspirieren (*hüstel* beeinflussen) lassen.TikTok: Das ist ein soziales Netzwerk und eine... | Weiterlesen

Regeln für KI - Teil 3: Anwendung in der Wirtschaft

Die vielversprechendsten Ansätze zur wirtschaftlichen Nutzung von KI

04.04.2019
04.04.2019: München, 04.04.2019 (PresseBox) - Im dritten und (vorerst) letzten Teil unserer KI-Serie zeigen wir Anwendungsgebiete für KI-Anwendungen auf. Nachdem klar ist, wie viel Unfug man mit KI anstellen kann, und wie wichtig es ist, Regeln zu definieren, die über die Asimovschen Gesetze hinausgehen, sehen wir der Realität ins Auge – und halten uns selbst den Spiegel vor.Wat is´ne Dampfmaschin?"Da stelle ma uns mal janz dumm und sagen, en Dampfmaschin´ iss ne jroße, runde, schwarze Raum mit zwei Löchern." Dieses Zitat aus dem Filmklassiker "Die Feuerzangenbowle" ist alt, aber die Frage laute... | Weiterlesen

Regeln für KI - Teil 2: Wer soll sterben?

Warum Gesetze für Künstliche Intelligenz sinnvoll sind

28.03.2019
28.03.2019: München, 28.03.2019 (PresseBox) - Link zu Teil 1Zugegeben, der Titel klingt etwas martialisch, aber im Grunde genommen geht es hierbei um eine Entscheidung, die ständig getroffen werden muss. Natürlich geht es um Notfallsituationen und nicht um die Regel - doch sowohl im Straßenverkehr als auch in der Luftfahrt oder im medizinischen Sektor muss hierüber ab und an entschieden werden. Der zweite und somit vorletzte Teil unserer Reihe soll vorwiegend zum Nachdenken anregen und es ermöglichen, die eigene Haltung gegenüber Künstlicher Intelligenz leichter definieren zu können.Wo treten eth... | Weiterlesen