Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mühle-Glashütte: Mit vollen Auftragsbüchern ins Jubiläumsjahr

Von Mühle-Glashütte GmbH

S.A.R. Rescue-Timer immer noch Bestseller – Neuheiten in der Pipeline

Glashütte/Sachsen, 9. Dezember 2008 - Der Sächsische Uhrenhersteller Mühle-Glashütte geht mit vollen Auftragsbüchern ins nächste Geschäftsjahr. Nicht nur die gestiegene Nachfrage nach Uhren aus der bestehenden Kollektion, sondern auch die Nachfrage nach den diesjährigen Messe-Neuheiten lässt Mühle-Glashütte mit Zuversicht ins nächste Jahr blicken. „Wir sind mit der Entwicklung von Mühle-Glashütte sehr zufrieden und freuen uns schon auf 2009, dem Jahr unseres 140jährigen Firmenjubiläums. Natürlich haben wir dafür schon einiges geplant, was die Mühle-Uhrenliebhaber begeistern wird“, verspricht Thilo Mühle, Geschäftsführer des Glashütter Traditionsunternehmens.
Mühle-Glashütte überraschte in der ersten Jahreshälfte 2008 mit der Entwicklung einer eigenen Dreiviertelplatine und der Anmeldung des dazugehörigen Kalibers, das in den kommenden Monaten in den Mühle-Chronographen verbaut werden soll. Zudem erfreuen sich die Uhren-Neuheiten, die auf der diesjährigen Baselworld vorgestellt wurden, einer steigenden Nachfrage bei den Händlern. „Das finden wir natürlich prima, müssen jedoch einräumen, dass wir die dafür notwendigen Produktionskapazitäten erst anpassen mussten“, erklärt Mühle. Vor allem die neue Uhrenlinie Germanika steht bei den Händlerbestellungen oben an. Auch die anlässlich der Sachsen Classic präsentierte, limitierte Sonderedition Teutonia SC trifft den Geschmack des „Mühle-Manns“. Bei den etablierten Uhrenlinien und -modellen ist der robuste S.A.R. Rescue-Timer, der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) entwickelt wurde, weiterhin ein Bestseller. Dass die Wurzeln des Unternehmens Mühle-Glashütte GmbH in der Nautik liegen, darauf weist nicht nur der typische Instrumentencharakter der Armbanduhren und der Namenszusatz „Nautische Instrumente & Feinmechanik“ hin. Mittlerweile sind fast alle Clubschiffe der AIDA-Flotte mit Schiffsuhrenanlagen von Mühle ausgerüstet und die 2009 in Dienst tretende AIDAluna wird folgen. Über Mühle-Glashütte GmbH: Die Mühle-Glashütte GmbH baut auf der Tradition des seit 1869 in Glashütte bestehenden Familienunternehmens auf. Ursprünglich stellte das Unternehmen Präzisions-Messgeräte für die ortsansässige Uhrenindustrie, später hochwertige nautische Instrumente her. Auch heute werden Kreuzfahrtschiffe, wie z. B. die AIDA-Flotte, genauso wie Luxusjachten mit Chronometern und Schiffsuhrenanlagen von Mühle ausgerüstet. Seit Hans-Jürgen Mühle das Unternehmen 1994 wieder in Familienbesitz überführt hat, stellt Mühle auch hochwertige mechanische Armbanduhren her. Heute ist dieser Geschäftsbereich das Kerngeschäft des Glashütter Traditionsbetriebs. Pressekontakt: Plus PR Agentur für Public Relations GmbH & Co. KG Pia Bayer Bonner Straße 324 50968 Köln Tel.: +49 221/934644-40 Fax.: +49 221/934644-80 info@pluspr.de
12. Dez 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Bayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2251 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Mühle-Glashütte GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6