Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Umfrage deckt auf: Datenbank-Wachstum steigt vor allem durch ungenutzte Daten

Von CSP GmbH & Co. KG

CSP hat Oracle-Anwender befragt: Speicherbedarf für ein Gigabyte Nutzdaten beträgt das doppelte bis achtfache
Großköllnbach, 22.01.2009. In der Archivierung von Datenbanken steckt enormes Einsparpotenzial: Eine Befragung der CSP GmbH & Co. KG, Großköllnbach, unter den Teilnehmern der DOAG-Konferenz im Dezember ergab, dass 33 Prozent der befragten Unternehmen ein Datenbankvolumen von mehr als fünf Terabyte betreibt. Bei 28,5 Prozent beträgt das jährliche Datenbank-Wachstum über ein Terabyte. Auf mehr als 500 Gigabyte bis ein Terabyte kommen immerhin noch elf Prozent der befragten Firmen. Spannend: Betrachtet man ein Gigabyte tatsächlich genutzte Daten, veranschlagen über 60 Prozent der Umfrageteilnehmern mehr als den doppelten Speicherbedarf, weil beispielsweise auch die notwendigen Datenbank-Backups sowie Indizes, Schatten- und Testdatenbanken und ähnliches ebenfalls Speicherplatz beanspruchen. Ein Zehntel der befragten Unternehmen geht sogar von einem achtfachen Speicherbedarf für ein Gigabyte Nutzdaten aus. Der Datenbankarchivierungs-Spezialist CSP selbst nennt als durchschnittliche Größe den Faktor Vier für den erforderlichen Speicherbedarf, also den vierfachen Speicherbedarf für eine ein Terabyte große Datenbank. CSP hatte während der DOAG-Konferenz insgesamt 70 Unternehmen mit produktiver Oracle-Datenbank befragt. Der erhebliche Unterschied zwischen den eigentlichen Nutzdaten und dem benötigten Speicherplatz ist ein Schlüsselfaktor, um Kosten für teure Festplattenspeicher zu reduzieren. Wie unter anderem eine Studie von Forrester Research zeigt, werden rund 85 Prozent der Daten in Datenbanken kaum genutzt und nur noch aus Compliance-Gründen aufbewahrt. Dieser Datenanteil lässt sich problemlos auf preiswerteren revisionssichere Datenträger archivieren. „Die Datenbankarchivierung senkt somit die Storagekosten und sorgt parallel für die Entlastung und höhere Performanz der produktiven Datenbank. Gleichzeitig wird der Zugriff auf weggeschriebene Daten sichergestellt. Selbst wenn sich die Datenbankstruktur im Laufe ihres Lifecycles ändern sollte, können archivierte Datenbanken jederzeit wieder eingespielt beziehungsweise darauf zugegriffen werden", nennt Stefan Brandl, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP, die Vorteile. „Dabei amortisiert sich eine solche Lösung, die auch zur Compliance-Erfüllung eingesetzt wird, innerhalb von wenigen Monaten." Tags: Compliance, Archivierung, Datenbankarchivierung Datenbank-Archivierung, Langzeitarchivierung, Datenbank Performance, ILM, Datenbank komprimieren, Kosten Datenbank, Email-Archivierung, DMS Über CSP GmbH & Co. KG: Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. Rund um die neue Produktlinie Chronos für die Datenbank-Archivierung bietet CSP Unternehmen aus allen Branchen ein weitreichendes Dienstleistungsangebot. CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Daimler, MAN, General Motors, Porsche, Volvo, Audi, Chrysler, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens. Kontaktadresse: CSP GmbH & Co. KG Herr Stefan Brandl Herrenäckerstraße 11 94431 Großköllnbach Tel: +49 (0) 9953 / 3006-0 Fax: +49 (0) 9953 / 3006-50 eMail: stefan.brandl@datenbankarchivierung.de Internet: http://www.datenbankarchivierung.de PR-Agentur: Walter Visuelle PR GmbH Herr Markus Walter Rheinstraße 99 65185 Wiesbaden Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0 Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23 eMail: m.walter@pressearbeit.de Internet: http://www.pressearbeit.de
23. Jan 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 443 Wörter, 3695 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6