Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Dritte PDF/A-Konferenz findet im Juni in Berlin statt

Von PDF/A Competence Center

Das PDF/A Competence Center veranstaltet in diesem Jahr seine dritte internationale PDF/A-Konferenz. Diese findet vom 17. bis 19. Juni 2009 im Kosmos in Berlin statt. Die Konferenz bietet Fachvorträge internationaler Experten, Tracks für unterschiedliche PDF/A-Schwerpunkte und Interessengebiete sowie Workshops zum praktischen Einsatz von PDF/A. Anwender aus renommierten Unternehmen unterschiedlicher Branchen und öffentlichen Einrichtungen berichten über ihre Erfahrungen mit PDF/A. Mitglieder des PDF/A Competence Center präsentieren ihre Lösungen in einer begleitenden Ausstellung. Die Teilnahme kostet 980 Euro. Bis zum 31. März gilt der Early-Bird-Preis in Höhe von 870 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.pdfa.org.
Dem PDF/A Competence Center ist es auch in diesem Jahr gelungen, ein attraktives Vortragsprogramm zusammenzustellen, das unterschiedliche Zielgruppen adressiert. Sowohl Vorträge, die den Einstieg in das PDF/A-Thema erleichtern, als auch Präsentationen, die Spezialwissen vermitteln, stehen in den jeweils drei parallel stattfindenden Tracks auf der Agenda. Als Keynote-Sprecher konnte das PDF/A Competence Center Stephen Levenson, US District Courts und Leiter des ISO PDF/A Committees, Leonard Rosenthol, PDF Standards Architect bei Adobe Systems und den renommierten ECM-Berater Bernhard Zöller gewinnen. Am zweiten Tag stehen Anwendervorträge auf dem Programm. Hier werden Dr. Silke Stapel von dem EU Publications Office und Jacob Bielfeldt von der Techniker Krankenkasse ihre Keynotes halten. Die am ersten Konferenz-Tag, dem 18. Juni 2009, stattfindenden Vortragsreihen gehen auf unterschiedliche Themenbereiche rund um PDF/A ein. Hierzu gehören eine allgemeine Vorstellung des Archiv-Formates, rechtliche Herausforderungen sowie die Nutzung von Metadaten. Am zweiten Tag, am 19. Juni 2009, geht es mit den branchenspezifischen Tracks weiter. Anwender und Experten präsentieren spezifische Themen für die Bereiche • Archive, Bibliotheken und öffentliche Verwaltungen • Konstruktion, Herstellung und Maschinenbau • Business-to-Customer (zum Beispiel Banken, Versicherungen, Telekommunikationsanbieter) sowie • Gesundheitswesen. Den Abschluss der PDF/A-Konferenz bildet eine Podiumsdiskussion unter der Moderation von Harald Grumser und Olaf Drümmer, beides Vorstandsmitglieder des PDF/A Competence Center. Bereits am Vortag der Konferenz, dem 17. Juni 2009, finden Workshops zu speziellen Themen rund um PDF/A, wie Metadaten oder Signaturen statt. Die kleinen Gruppen ermöglichen detaillierte Diskussionen sowie einen tiefgreifenden Erfahrungs- und Wissensaustausch. Während der beiden Konferenztage findet durchgehend eine begleitende Ausstellung statt. Mitglieder des PDF/A Competence Center präsentieren hier ihre aktuellen Produkte und Lösungen. Über PDF/A PDF/A ist der ISO Standard 19005 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format. Es stellt eine eingegrenzte Variante von PDF dar, ein standardisiertes Profil zur Verwendung von PDF in der Langzeitarchivierung. Der Standard schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften soll eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert sein – und zwar unabhängig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprünglich erstellt wurden. Die Vorteile von PDF/A, wie zum Beispiel die Fähigkeit zur Volltextsuche, machen es zu einem bevorzugtem Archivierungsformat, das bei zahlreichen internationalen Behörden und Unternehmen das TIFF-Format inzwischen verdrängt hat. Über das PDF/A Competence Center Das PDF/A Competence Center wurde 2006 als internationaler Verband gegründet. Ziel des Verbandes ist die Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches auf dem Gebiet der Langzeitarchivierung gemäß ISO 19005: PDF/A. Der Vorstand setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen callas software GmbH, Compart AG, intarsys consulting GmbH, LuraTech Europe GmbH, PDF Tools AG (CH), PDFlib GmbH und der SEAL Systems AG zusammen. Innerhalb von weniger als zwei Jahren traten über 85 Unternehmen und Experten aus mehr als 20 Ländern dem PDF/A Competence Center als Mitglied bei. Vorstandsvorsitzender ist Harald Grumser, CEO der Compart AG, Dr. Hans Bärfuss, CEO der PDF Tools AG, Schweiz ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Ihre Redaktionskontakte PDF/A Competence Center c/o LuraTech Europe GmbH Thomas Zellmann Kantstr. 21 D-10623 Berlin Telefon: +49 30 39 40 50 – 0 Telefax: +49 30 39 40 50 – 99 info@pdfa.org www.pdfa.org PR-Agentur: good news! GmbH Nicole Körber Kolberger Str. 36 D-23617 Stockelsdorf Telefon: +49 451 881 99 - 12 Telefax: +49 451 881 99 - 29 pdfa@goodnews.de http://www.goodnews.de
26. Jan 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4068 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PDF/A Competence Center


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von PDF/A Competence Center


04.05.2010: Teilnehmer der vierten internationalen PDF/ A-Konferenz erwartet wieder ein vielseitiges Programmangebot, das unterschiedliche Aspekte des PDF/ A-Formats in Theorie und Praxis beleuchtet. Sowohl Vorträge, die den Einstieg in das PDF/ A-Thema erleichtern, als auch Präsentationen, die Spezialwissen vermitteln, stehen in den jeweils drei parallel stattfindenden Tracks auf der Agenda. Als Keynote-Sprecher konnte das PDF/ A Competence Center Betsy Fanning, Director of Standards der AIIM, Giovanni Battista Colombo, Vice President of Assografici und President of Gruppo Stampa Digitale, sowie Stephe... | Weiterlesen

PDF/A in Bibliotheken mit Barrierefreiheit

PDF/A Competence Center veranstaltet Intensiv-Workshop in Leipzig

14.04.2010
14.04.2010: Das Interesse an PDF/ A im Bibliotheksbereich ist groß. Aus diesem Grund führt das PDF/ A Competence Center erstmals in Leipzig einen Intensiv-Workshop zum Thema PDF/ A und Barrierefreiheit durch. Die Teilnehmer werden vormittags in den Standard eingeführt, nachmittags greifen verschiedene Vorträge Aspekte im Zusammenhang mit Barrierefreiheit auf. Dazu gehören u.a. Verfahren zur Bereitstellung von gedruckten Informationen durch Digitalisierung sowie Texterkennung nach PDF/ A und das Thema der digitalen Bücher als PDF/ A. Weiterhin geht es um die Frage, was an PDF barrierefrei ist. Hier s... | Weiterlesen

15.01.2010: Das PDF/ A Competence Center fördert als internationaler Fachverband den Informations- und Erfahrungsaustausch rund um das PDF/ A-Format. Dazu stellen über 100 Mitglieder ihr Know-how und ihre Projekterfahrungen zur Verfügung. Einen Ausschnitt dessen können die CeBIT-Besucher am Gemeinschaftsstand des VOI-Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. – dem deutschen Kooperationspartner – in der Halle 3 einsehen. Hier ist das PDF/ A Competence Center mit einer Beratungsecke präsent. Vertreter aus den Unternehmen Actino Software, callas, intarsys und E-Mission, Italien stehen zu rec... | Weiterlesen