Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

OTEGLOBE setzt für europaweites Netzwerk auf Infinera

Von Infinera

Transbalkan Network verbindet Griechenland mit Mittel- und Westeuropa

SUNNYVALE, KALIF./USA – 30. Januar 2009 – OTEGLOBE, die internationale Division des griechischen Telekommunikationsunternehmens OTE, hat sich für Infineras Digital Optical Networks entschieden. Ausschlaggebend für den Zuschlag waren die Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Flexibilität der Infinera-Architektur.
OTEGLOBE ist mit seinem Transbalkan Network (TBN) im Vorjahr an den Start gegangen. Das neue Netz verbindet Griechenland und den Balkan mit Mittel- und Westeuropa. Aufgrund der besonderen geografischen Lage zwischen dem Nahen Osten und Europa benötigte OTEGLOBE ein vollkommen geschütztes, hochzuverlässiges Netzwerk der nächsten Generation, um internationale Wholesale-Telekommunikationsdienste für andere Telefonbetreiber und Großunternehmen in Südosteuropa und darüber hinaus bereitzustellen. Neben einem rasanten Anstieg beim IP-Verkehr, der hauptsächlich auf europäische Kunden zurückgeht, wächst auch das Nahost-Geschäft von OTEGLOBE in schnellem Tempo. Letzteres liegt an der Zunahme von Breitbandverbindungen in der Region. Für das 7.000 Kilometer umfassende Transbalkan Network fiel die Wahl auf Infinera, weil Infineras digitale Architektur genau die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit bietet, die dem Unternehmen eine einfache, flexible Handhabung der schnell wachsenden Nachfrage und die Bereitstellung unterschiedlichster Dienste über eine einzige Plattform ermöglicht. Das System von Infinera arbeitet mit photonischen Schaltkreisen in großem Stil. Dadurch kann die Architektur große Netzwerke mit einer hochskalierbaren Lösung unterstützen, während gleichzeitig eine wirtschaftliche Raum- und Stromnutzung, Kostensenkungen und ein einfacher Betrieb gegeben ist. „Aus strategischer Sicht bildet das Transbalkan Network den Kern unseres Daten- und Kapazitätsgeschäfts. Mit dem TBN will sich OTEGLOBE als der führende Anbieter von Verbindungen zwischen dem Nahen Osten und Europa über den Balkan etablieren. Wir brauchten ein zuverlässiges, vollkommen geschütztes terrestrisches Netzwerk, das eine schnelle Bereitstellung von Diensten ermöglicht und als alternative Route für unser bestehendes, auf dem italienischen Meeresgrund verlaufendes Netzwerk dienen kann“, erklärt P. Bosdogianni, technische Leiterin von OTEGLOBE. „Nach unserer Analyse waren Geschwindigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit durch die Integration zu erreichen. Infinera erfüllte und erfüllt unsere Anforderungen und ist eine sehr gute Wahl für die Implementierung unseres Transbalkan Networks.“ „Wir sind stolz darauf, OTEGLOBE mit einem europaweiten Netzwerk zu unterstützen. Das beweist erneut: Infinera kommt bei vielen der größten und bekanntesten Telekommunikationsunternehmen der Welt eine wachsende Bedeutung zu“, so Jagdeep Singh, CEO von Infinera. Das Infinera DTN ist ein digitales ROADM für den Netzwerk-Core im Fern- und Stadtbereich. Die Lösung vereint eine DWDM-Übertragung mit hoher Kapazität, ein integriertes digitales Bandbreitenmanagement und intelligente Services auf GMPSL-Basis in einer einzigen Plattform. Für weitere Informationen: Pressekontakte: Simon Jones / Ulrike Meinhardt OnPR für Infinera +49 89 3090 51610 simonj@onpr.com / ulrikem@onpr.com Internationale Medien: Infinera/Jeff Ferry Tel. (408) 572-5213 jferry@infinera.com Investoren: Infinera/Bob Blair Tel. (408) 716-4879 bblair@infinera.com Über Infinera Infinera bietet weltweit digitale optische Netzwerk-Systeme für Telekommunikationsunternehmen an. Einzigartig an den Systemen von Infinera ist eine Halbleitertechnologie auf Grundlage von integrierten photonischen Schaltkreisen – kurz „PIC“ für „Photonic Integrated Circuits“. Infineras Systeme und PIC-Technologie ermöglichen einfachere Architekturen und einen flexibleren Betrieb von optischen Netzwerken sowie die schnellere Einführung von differenzierten Diensten ohne Umstrukturierung der optischen Netzwerk-Infrastruktur. Mehr Informationen unter www.infinera.com Über OTEGLOBE OTEGLOBE mit Hauptsitz im griechischen Athen ist ein Anbieter von internationalen Telekommunikations-Wholesale-Diensten für Hochkapazitätsbetreiber und Unternehmen mit mehreren Standorten im europäischen Südosten. Das seit Oktober 2000 bestehende Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des griechischen Telekommunikationsunternehmens OTE (ASE: HTO, NYSE: OTE), und besitzt als Konzern die stärkste Präsenz in Südosteuropa. Mit einem umfassenden Portfolio an Sprach-, Daten-, IP- und Kapazitätsdiensten und deren Bereitstellung über eine robuste Infrastruktur zählt OTEGLOBE heute zu den wichtigsten Anbietern in der Region. Mehr Informationen unter www.oteglobe.gr.
30. Jan 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Carroll, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4419 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Infinera


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Infinera


20.02.2019: Infinera hat mit "The Infinite Network" eine disruptive, End-to-End-Netzwerkarchitektur angekündigt, die den Weg für schnell skalierbare, selbstoptimierende Netzwerke ebnet, die sich dynamisch an die Anforderungen von Benutzern und Anwendungen anpassen. Die Architektur erweitert die Leistungsfähigkeit der vertikal integrierten Infinite Capacity Engine (ICE) mit Instant Bandwidth durch die Einführung der neuesten Generation der ICE-Technologie. Sie dehnt ICE und Instant Bandwidth auf den Netzwerkrand aus und integriert sie in ein umfassendes neues Framework offener, verteilter und paketopti... | Weiterlesen

20.02.2019: Infinera hat die sechste Generation der Infinite Capacity Engine angekündigt. ICE6 setzt eine neue Benchmark für optische Hochleistungsübertragung mit zwei Kanälen von 800 Gigabit pro Sekunde (800G). Als Teil des Infinite Network baut ICE6 auf dem Erfolg von Infinera ICE4 und Instant Bandwidth mit einer optischen Engine mit 1,6 Terabit pro Sekunde (1,6T) auf und bietet Netzbetreibern einen nahtlosen Weg, um dem ungebremsten Wachstum der Bandbreite und den zunehmend dynamischen Datenflüssen gerecht zu werden. ICE6 ist in einem plattformübergreifenden Modul untergebracht und kombiniert d... | Weiterlesen

30.10.2018: Infinera, Anbieter von intelligenten Transportnetzen, und Telia Carrier, der weltweit führende Internet-Backbone, haben die erste Echtzeitübertragung von 600 Gigabit pro Sekunde (600G) Wellenlängen in einem Live-Produktionsnetzwerk mitgeteilt. Die Erzielung dieses Meilensteins wurde mit der neuesten Generation der Infinera Infinite Capacity Engine, ICE5, erreicht. Damit demonstriert Infinera die anhaltend schnelle Kadenz bei der Entwicklung von vertikal integrierten optischen Engines mit branchenführender optischer Leistung und Wirtschaftlichkeit. Die ICE5 600G-Technologie, einschließlic... | Weiterlesen