Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Höhere Flexibilität der Systeme zur Provisionsabrechnung notwendig

Von Nord-Soft EDV-Unternehmensberatung GmbH

STAB C/S von Nord-Soft mit nahezu grenzenloser Konfiguration von Provisionsregeln

(Horst / 02.02.2009) Wirtschaftskrisen wie gegenwärtig erschweren nicht nur die Vertriebsbedingungen, sondern zwingen die Unternehmen im Regelfall auch zu deutlichen Veränderungen bei ihren Produkt- und Vermarktungsstrategien. Dies verlangt in der Konsequenz sehr flexible Provisionsabrechnungssysteme, weil etwa die Provisionsregeln verändert oder neue Bewertungsregeln und Produkte eingeführt werden. Ebenso ist es möglich, dass es zu einer Modifikation der speziell für bestimmte Produkte und Kundengruppen bestehenden Bewertungs- und Berechnungsregeln kommt. „Dies erfordert Lösungen wie STAB C/S, die eine hohe Flexibilität zur Verfügung stellen“, urteilt Peter Höhns, Vertriebskoordinator bei Nord-Soft. Sie ist durch die Möglichkeit der nahezu grenzenlosen Konfiguration von Provisionsregeln praktisch in der Lage, jede neue fachliche Anforderung zu unterstützen. Dies gilt für individuelle Vereinbarungen und Regelwerke des Unternehmens ebenso wie für unterschiedliche Berechnungsparameter wie beispielsweise die Berücksichtigung unterschiedlicher Vertragsdaten. Zudem kann dieses marktführende Provisionsabrechnungssystem mit mehr als 130 Zusatzfunktionen spartenübergreifend alle Produkte abbilden und die Provisionen berechnen. Die Lösung lässt sich zur Verwaltung von freien und fest angestellten Mitarbeitern, Maklern, Franchisenehmern, Vertriebspartnern, Drittvertrieben und Tippgebern in unbegrenzter Strukturtiefe und –breite einsetzen. Darüber hinaus charakterisiert sich STAB C/S durch eine integrierte Mandantenfähigkeit und optional verfügbare getrennte Abrechnungsmöglichkeit von einzelnen Strukturen innerhalb eines Mandanten. Hintergrund dieser Flexibilität ist der zum Lieferumfang gehörende Rechenkern mit dem derzeit leistungsfähigsten Formeleditor, der im deutschen Markt käuflich erworben werden kann. „Das Provisionsabrechnungssystem muss diesen Herausforderungen durch eine entsprechende Administrierbarkeit in Form eines komfortablen Benutzerhandlings mit leicht bedienbarem Formel-Editor und einem bedarfsgerechten Funktionsumfang mit starkem Rechenkern gerecht werden“, urteilt etwa Jörg Werner, Abteilungsleiter bei der Versicherungsvermittlung Cura GmbH. In Zeiten ständigen Wandels sei es unerlässlich, rasch auf neue Anforderungen des Marktes und der Kunden reagieren zu können. Ebenso bietet STAB C/S eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Integration in ein heterogenes Systemumfeld. Dies erfolgt über entsprechende Schnittstellen für den Import- und Export der Daten. Zu den wesentlichen Vorteilen des Provisionssystems gehört auch, dass darin die Stammdatenhaltung mit den Daten über die Vermittler, Produkte und Partnergesellschaften für eine proaktive Verarbeitung integriert sind. Über Nord-Soft: Das Unternehmen wurde vor über 20 Jahren gegründet. Es entwickelt leistungsfähige und bezahlbare Lösungen für die Provisionsabrechnung und Verwaltung von Vertriebsmitarbeitern. Zu den Kunden gehören Firmen wie OVB, LBS, SEB, Sparkassen usw. Durch Partnerschaften mit führenden Herstellern wie IBM und Fujitsu-Siemens ist Nord-Soft in der Lage, auch komplexe Projekte von der Analyse, über die Konzeption, die Softwareentwicklung bis hin zum Hardwareverkauf, der Finanzierung, der Installation, Schulung und dem nachläufigen Support professionell zu realisieren. www.nord-soft.de Agentur Denkfabrik Wilfried Heinrich Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth Tel.: +49 (0) 22 33 – 61 17-72 Fax: +49 (0) 22 33 – 61 17-71 heinrich.denkfabrik@meetbiz.de www.agentur-denkfabrik.de
02. Feb 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3591 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Nord-Soft EDV-Unternehmensberatung GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Nord-Soft EDV-Unternehmensberatung GmbH


Nord-Soft und etvice kooperieren bei SaaS-Lösung für Finanzberater

Provisionslösung von Nord-Soft in die Software-Plattform von etvice integriert

16.12.2009
16.12.2009: (Horst / 16.12.2009) Die Nord-Soft GmbH hat ihr Provisionssystem STAB C/ S im Rahmen einer Produktkooperation in die Beratungslösung Cheops für Finanzdienstleister der etvice AG eingebracht. Mit dieser Integration erweitert der Application Service Provider etvice sein bisheriges SaaS-Angebot in den Bereichen CRM, Financial Planning, spartenübergreifende Tarifierung, Dokumentation und Investment. Das entscheidende Merkmal dieser Plattform besteht darin, dass sie für Finanzberater den kompletten Arbeitsplatz in einer Software abbildet und alle Anwendungsfunktionen unter der Benutzeroberflä... | Weiterlesen

Provisionssystem STAB C/S zeigt seine Stärken für Vertriebsgesellschaften

Provisionslösung lässt sich auch als Instrument zur effizienten Sales-Steuerung einsetzen

27.10.2009
27.10.2009: (Horst / 27.10.2009) Für Vertriebsgesellschaften bietet die Nord-Soft GmbH mit STAB C/ S ein Provisionssystem an, dessen Stärken sich besonders in der strukturierten Berechnung und Verteilung von Vermittleransprüchen zeigt. Die Lösung dient der Verwaltung von freien und fest angestellten Mitarbeitern, Maklern, Franchisenehmern, Vertriebspartnern und Drittvertrieben. Dies gilt prinzipiell in unbegrenzter Strukturtiefe und -breite. Darüber hinaus charakterisiert sich STAB C/ S durch eine integrierte Mandantenfähigkeit und optional verfügbare getrennte Abrechnungsmöglichkeit von einzelne... | Weiterlesen

Pluspunkte eines vollständigen Outsourcings der Provisionsabrechnung

Nord-Soft skizziert die wichtigsten Vorteile von Business Process Outsourcing (BPO) im Provisionsmanagement

14.10.2009
14.10.2009: (Horst / 14.10.2009) Nach einer kürzlich vorgenommenen Erhebung der Nord-Soft GmbH gewinnt das Business Process Outsourcing (BPO) auch bei der Provisionsabrechnung zunehmend an Bedeutung. So zeigt ein Drittel der befragten Unternehmen Interesse daran, neben dem Betrieb des Provisionssystems auch die damit verbundenen Fachprozesse in die Hände eines Dienstleisters zu geben. Weitere 38 Prozent wollen dieses Modell „vermutlich“ in ihre strategischen Planungen einbeziehen. Nord-Soft hat die wichtigsten Nutzenvorteile des BPO für Provisionslösungen zusammengestellt: 1. Wirtschaftliche Vo... | Weiterlesen