Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Erstes Düsseldorfer Bausymposium war ein großer Erfolg

Von Hill International

Symposium mit mehr als 30 Teilnehmern bildet den Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe
München, 02.02.2009 – Das 1. Düsseldorfer Bausymposium, veranstaltet von Hill International und der Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft, lockte mehr als dreißig hochkarätige Teilnehmer aus der Baubranche in die Kanzlei von MKRG in Düsseldorf. Die Vorträge zum Thema der Veranstaltung „Chancen und Risiken bei internationalen Projekten - Verträge gestalten und Konflikte vermeiden“ fanden großen Zuspruch, was sich nicht zuletzt in der regen Beteiligung des Auditoriums in der anschleißenden Diskussionsrunde zeigte. Die Fallstricke bei internationalen Bauprojekten, die Thomas Hofbauer, Geschäftsführer und Vice President bei Hill International in Deutschland, aufzeigte, stießen bei der Zuhörerschaft auf große Aufmerksamkeit. Die juristische Seite dieser Thematik beleuchtete der im internationalen Baurecht tätige Partner von MKRG, Rechtsanwalt Dr. Thomas Senff, mit seinem Beitrag „Konfliktlösung in internationalen Bauverträgen am Beispiel der Regelungen der Klausel 20.1 des FIDIC Silver Book“. „Der Erfolg dieser Veranstaltung zeigt uns, dass es in der Branche gerade im internationalen Bereich ein großes Bedürfnis nach professioneller Hilfestellung im Bereich Claim- und Contract Management gibt. Ich bin sicher, dass sich das Düsseldorfer Bausymposium zu einer erfolgreichen Veranstaltungsreihe entwickeln wird, die in regelmäßigen Abständen Entscheidern in der Baubranche die Möglichkeit bietet, sich wichtige Tipps und Anregungen zu holen“, sagt Thomas Hofbauer. „Die Planungen für das nächste Bausymposium laufen bereits, und wir werden im Sommer 2009 wieder ein hochinteressantes Thema anbieten!“, ergänzt Thomas Senff. Weitere Informationen sowie die Präsentationen zu den Vorträgen finden Sie unter: http://www.hbi.de/clients/Hill/Hill.php Über Hill International: Hill International ist mit derzeit rund 2300 Mitarbeitern und 80 Büros in Nord Amerika, England, Europa, Mittlerer Osten, Asien und Australien weltweit führend im Management von Construction Risks im Bau- und Anlagenbau. Hill International in Deutschland mit Sitz in München unterstützt Kunden aus dem deutschsprachigen Raum bei Ihren Projekten im In- und Ausland. Ebenso profitieren internationale Kunden bei Ihren Projekten in der DACH-Region von Hill Internationals Projekt Management- und Construction Claim Services. Kunden von Hill International sind Unternehmen aus der Bauwirtschaft, dem Anlagenbau und Werften sowie Versicherungen, Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter. Sowohl familiengeführte und mittelständische Unternehmen als auch nationale und internationale Großkonzerne vertrauen auf Hill International. Über MKRG: MKRG ist eine mittelständische Rechtsanwaltskanzlei mit Büros in Düsseldorf und Köln, die auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts beratend tätig ist. Dr. Thomas Senff ist als Partner im Bereich Bau- und Immobilienrecht seit vielen Jahren für das internationale Bau- und Anlagenbaurecht zuständig.
02. Feb 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilm Tennagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 3001 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Hill International


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Hill International


02.09.2009: München, 02.09.2009 - Trotz der aktuellen Wirtschaftskrise verzeichnen die Branchen des klassischen Projektgeschäftes im Bau- und Anlagenbau kontinuierliche sowie steigende Auftragseingänge. Begründet durch die steigende Relevanz und Notwendigkeit aktueller Themen wie Umweltschutz, Infrastruktur oder Energie werden die Projekte zusätzlich zunehmend größer, langfristiger und branchenübergreifender. Um der damit verbundenen stetig steigenden Nachfrage nach professionellen Beratungsleistungen im Projektgeschäft Rechnung zu tragen, plant Hill International sowohl eine strategische E... | Weiterlesen

29.07.2009: München, 29.07.2009 - Seit 1. Juli 2009 ist Ian Smith, 43, Executive Director bei Hill International in Deutschland. Smith hat über 20 Jahre Berufserfahrung im Construction Risk - sowie Contract- und Claimmanagement und war zuletzt Leiter der Abteilung Vertrags- und Claim-Management in der Projektabwicklung bei Siemens Energy in Erlangen. Mit Ian Smith kann Hill International die Expertise speziell im Kraftwerksbau weiter ausbauen und so auf die starke Nachfrage aus dem Energiesektor noch besser reagieren. Kraftwerksprojekte, seien es Fossile Kraftwerke oder Kernkraftwerke haben ein enorm... | Weiterlesen

03.06.2009: München, 03.06.2008 -Hill International in Deutschland, weltweit führend im Claim- und Contractmanagement im Bau und Anlagenbau, gibt bekannt, dass der Dipl. Ing./ Dipl.-Wirt.-Ing Dirk Sistenich das Beraterteam in Deutschland verstärkt. Mit Sistenichs langjähriger Erfahrung in der IT- und Prozessberatung verstärkt Hill seine Expertiese in der IT- und TK-Branche. Hill reagiert damit auf die gewachsene Marktanforderung und Nachfrage nach Risk-, Contract-, und Claimmanagement im Projektgeschäft der IT-Industrie. Auf Grundlage seiner Erfahrung aus 14 Jahren Projekt- und Beratungsgeschäft... | Weiterlesen