Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

GFOS auf den PPS Tagen Spezial MES in Bochum

Von GFOS mbH

Essen, Februar 2009 – MES im Fokus hat die GFOS mit ihrem Engagement auf dem „MES-Spezialtag“ der Aachener PPS Tage am 18. März 2009 in Bochum. Ressourcen opti-mieren für morgen – bereits heute mit der richtigen Software zukunftsorientiert produzieren, so das Anliegen des Essener Unternehmens. „Investitionsbedarf sehen wir vor allem im Bereich verbesserter Ressourcensteuerung. Die Unternehmen gehen mit ihren Ressourcen (Menschen, Maschinen und Rohstoffen) viel be-wusster um. Investitionsbedarf besteht aus unserer Sicht momentan insbesondere im Hin-blick auf eine verbesserte Ressourcensteuerung. Hier bieten wir mit X/TIME®-MES eine hoch effiziente Lösung an, die sich eng an den jeweiligen Ressourcen orientiert“, erläutert Burkhard Röhrig, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH, eines der führenden Anbieter von MES Systemen in Deutschland. Der Markt gibt dem Essener Softwarehaus Recht. Während zahlreiche Unternehmen über ausbleibende Auftragseingänge klagen, ist dies in Essen so nicht zu spüren. „Gerade in den letzten Wochen fragen Unternehmen verstärkt Lösungen an, bei denen die gezielte Nutzung der Ressourcen in der Produktion im Brennpunkt steht. Ressourcenopt-mierung ist heute wichtiger denn je und ein entscheidender Wettbewerbsfaktor geworden“, betont der Unternehmer. In Bochum zeigt die GFOS u.a. das BDE Basis System. Die bereits etablierte Version kann quasi 'Plug and Play' ohne größeren Aufwand zeitnah im Unternehmen implementiert wer-den. Dies macht den Erfolg des Produktes aus, sind sich die Essener sicher. Neben dieser speziellen Mittelstandslösung wird auch das umfassende MES der GFOS zu sehen sein. Der modulartige Aufbau ermöglicht es den Unternehmen hier, mit einem Teilmodul zu star-ten und die Lösung sukzessive auszubauen bis hin zu einem umfassenden MES. Ansprechpartner für Rückfragen: Dr. Christine Lötters Frau Julia Deuker Cathostr. 5 45356 Essen Tel. +49 (0)201 / 61 300 -75 / -71 Fax +49 (0)201 / 61 93 17 E-Mail: presse@gfos.com Amtsgericht Essen • HRB 7600 Geschäftsführer: Burkhard Röhrig Weitere Informationen zur GFOS finden Sie unter www.gfos.com.
16. Feb 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Christine Lötters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 289 Wörter, 2182 Zeichen. Artikel reklamieren

Über GFOS mbH

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Workforce Management, Manufacturing Execution System (MES) und Zeiterfassung aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit weltweit über 3000 Installationen bietet die Softwarefamilie gfos für jede Branche und jedes Unternehmen die richtige Lösung.

Die Produktfamilie gfos ist modular aufgebaut und visualisiert, kontrolliert und steuert alle zentralen Bereiche eines Unternehmens: Die Produkte der GFOS sind kompatibel zu allen gängigen Systemplattformen und relationalen Datenbanken.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GFOS mbH


03.08.2015: 2015 findet die IT&Business vom 29. September bis zum 1. Oktober in Stuttgart statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 1 Stand D40) dabei. Auch in diesem Jahr steht das Thema Industrie 4.0 im Vordergrund und Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS mbH und Vorstandsvorsitzender des VDMA Fachverbands Software, stellt nicht nur den “Industrie 4.0 Human”-Ansatz der GFOS vor, sondern nimmt auch an einigen Podiumsdiskussionen rund um dieses Thema teil: “ERP statt MES – was ist zu tun, um sich als Mittelständler für Industrie 4.0 zu rüsten”  - 29. Septembe... | Weiterlesen

03.08.2015: 2015 findet die Zukunft Personal vom 15. bis zum 17. September in Köln statt – und natürlich ist die GFOS wieder als Aussteller (Halle 3.2, Stand C.16) dabei. Themen wie der digitale Wandel, Industrie 4.0, HR 4.0 u. ä. rücken immer weiter in den Fokus des Personalmanagements. Mithilfe von intelligenten Workforce Management Systemen können dabei gute Arbeitsbedingungen z. B. durch die Entwicklung von Work-Life-Balance-Konzepten geschaffen werden. Das neue Release gfos 4.8 unserer modularen HR-Lösung gfos.Workforce reicht vom Modul Zeiterfassung über die Personaleinsatzplanung bis hin z... | Weiterlesen

Energieverbräuche im Blick durch GFOS-Production

Verbessertes Controlling und gezielte Einsparungen sind das Ziel

07.09.2011
07.09.2011: Essen, 7. September 2011 - Bedingt durch die ständig steigenden Energiepreise müssen sich die Unternehmen verstärkt auf das Controlling der Energieverbräuche konzentrieren. "Im Fokus steht hier ganz klar die verursacherbezogene Ermittlung der Energieverbräuche, um diese gezielt steuern zu können", erläutert Stefan Schumacher, Bereichsleiter MES-Beratung im Hause der GFOS. Um exakte Energieverbräuche während der Fertigung eines Auftrages zu ermitteln, reichen Excel-Tabellen nicht mehr aus. Dies gilt auch für die kontinuierliche auftragsbezogene Dokumentation sämtlicher Energieda... | Weiterlesen